Durchschn. Besuchszeit pro Site wird als Zeitspanne (in Minuten) definiert, die Benutzer für alle Besuche auf Ihrer Site verbracht haben. Obwohl „Durchschn. Besuchszeit pro Site“ nicht der eigene metrische Bericht in Adobe Analytics ist, sind diese Informationen trotzdem über verschiedene Funktionen verfügbar.

Adobe Analytics verarbeitet Besuchszeit-Metriken in Version 14 deutlich anders. Eine detaillierte Erklärung und einen Vergleich finden Sie unter Aktualisierte Berechnung der Besuchszeit.

Methode 1: Die ReportBuilder verwenden

Das Excel-Add-in für ReportBuilder kann „Durchschn. Besuchszeit pro Site“ abrufen, aggregiert für einen Datumsbereich oder Trend im Zeitverlauf. Verwenden Sie für Graphen die Werkzeuge zur Diagrammerstellung von Microsoft Office.

  1. Öffnen Sie Microsoft Excel und melden Sie sich bei der ReportBuilder an.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte „Add-Ins„ auf „Erstellen“.
  3. Wählen Sie die richtige Berichtssuite, den Datumsbereich und Granularität.
  4. Stellen Sie sicher, dass der Bericht auf „Site-Metriken“ > „Traffic-Bericht“ eingestellt ist. Klicken Sie auf „Weiter“.
  5. Ziehen Sie die Metrik „Durchschn. Besuchszeit pro Site“ auf die Metrikarbeitsfläche.
  6. Wählen Sie die Einfügeposition und klicken Sie dann auf „Fertig stellen“. Die durchschnittliche Besuchszeit pro Seite wird in Minuten angezeigt.
  7. Verwenden Sie die Tools zur Diagrammerstellung von Excel, um nach Bedarf das Diagramm zu erstellen.

Hinweis:

Der Adobe Marketing Cloud-Kundenservice unterstützt nicht die Werkzeuge zur Diagrammerstellung von Excel. Wenn Sie Hilfe zu diesen Tools benötigen, wenden Sie sich an den Microsoft Support.

Methode 2: Ad Hoc Analysis verwenden

Ad Hoc Analysis kann diese Daten problemlos abrufen. Darüber hinaus werden dem Benutzer viele Metriken gleichzeitig angezeigt. Dadurch ist diese Methode flexibel und wertvoll bei der Berichterstellung.

  1. Öffnen Sie Ad Hoc Analysis und wählen Sie die gewünschte Report Suite und den Datumsbereich.
  2. Öffnen Sie einen Bericht zu Seitenansichten und ziehen Sie die Metrik „Zeit pro Besuch“ in den Arbeitsbereich.
  3. Der daraus resultierende Bericht zeigt die Besuchszeit in Sekunden pro Tag auf Ihrer Site an.

Methode 3: Reports & Analysen verwenden

Bei Benutzern von Reports & Analysen ist die Metrik „Durchschn. Besuchszeit pro Site“ automatisch in den Bericht „Site-Übersicht“ integriert. Benutzer können diese Daten auch in einem zusammenfassenden Kurzbericht der Report Suite abrufen:

  1. Öffnen Sie einen bereits vorhandenen Dashboard-Editor oder erstellen Sie ein neues Dashboard.
  2. Navigieren Sie im linken Menü des Reportlets zu „Content hinzufügen“ > „Benutzerspezifische Reportlets“ > „Dateninhalt“ > „Report-Suite-Zusammenfassung“. Ziehen Sie das Reportlet „Report Suite-Zusammenfassung“ in einen verfügbaren Speicherort auf Ihrer Dashboard-Arbeitsfläche.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Metrik „Durchschn. Besuchszeit pro Site“ eine der ausgewählten Metriken in der Spalte auf der rechten Seite ist.
  4. Klicken Sie im Reportlet auf „Aktualisieren“ und speichern Sie anschließend das Dashboard. Die durchschnittliche Besuchszeit pro Seite wird in Minuten angezeigt.

Methode 4: Geringe Implementierungsänderungen

Diese Methode erfordert eine unbenutzte Traffic-Variable. Außerdem muss eine einzelne Zeile des Codes zu Ihrer JavaScript-Kerndatei hinzugefügt werden. Bei ordnungsgemäßer Ausführung ist dies die flexibelste Methode, um Daten direkt aus Reports & Analysen abzurufen – ohne Unterstützung durch Ad Hoc Analysis oder die ReportBuilder.

  1. Fügen Sie eine Eigenschaft hinzu und bezeichnen Sie sie als „Durchschn. Besuchszeit pro Site“.
  2. Implementieren Sie den folgenden Wert, sodass er auf jeder Seite ausgelöst wird. Dieser Schritt erfolgt durch die direkte Codeimplementierung oder Verarbeitungsregeln:

    s.propXX="Entire Site";

  3. Warten Sie nach Abschluss einen Augenblick, damit die Variable die Daten erfassen kann. Anschließend navigieren Sie im Ordner „Benutzerspezifischer Traffic“ zu dem benutzerspezifischen Traffic-Bericht.
  4. Klicken Sie auf „Metrik hinzufügen“ und wählen Sie „Durchschn. Besuchszeit pro Site“.
  5. Der daraus resultierende Bericht besteht aus einem einzelnen Zeileneintrag „Gesamte Site“, der die Metrik „Durchschn. Besuchszeit pro Site“ (in Minuten).

Sie können diesen Bericht danach nach Bedarf ändern, z. B. Lesezeichen einfügen, ihn als Dashboard-Reportlet hinzufügen oder Trendverfolgung durchführen. Obwohl die Metrik technisch noch „Durchschn. Besuchszeit pro Seite“ heißt, ermöglicht diese Methode, dass Reports & Analysen die gesamte Site als eine Seite betrachtet.

Methode 5: Datenextraktion anfordern

Adobe Analytics bietet diese Daten über eine herunterladbare Tabelle, die Datenextraktion genannt wird. Um diesen Bericht zu erstellen, führen Sie nachstehende Schritte aus:

  1. Navigieren Sie zu „Site-Metrik“ > „Seitenansichten“.
  2. Klicken Sie in der Werkzeugleiste für Berichte auf „Mehr Aktionen“ > „Datenextrahierung“
  3. Stellen Sie im Popup-Fenster sicher, dass im Bericht die Gesamtzahl der Report Suite angegeben ist und klicken Sie auf den Ling „Seitenansichten“. Ein weiteres Popup-Fenster wird angezeigt.
  4. Wählen Sie aus der Liste verfügbarer Metriken „Durchschn. Besuchszeit pro Site“ und fügen Sie sie dem Bericht hinzu. Anschließend klicken Sie auf „OK“.
  5. Ändern Sie nach Bedarf den Datumsbereich, die zusätzlichen Metriken und Granularität. Anschließend klicken Sie auf „Weiter“.
  6. Wenn Sie diese Extrahierungseinstellungen für die spätere Verwendung speichern möchten, wählen Sie „Lesezeichen speichern“ und benennen Sie den Bericht.
  7. Geben Sie die gewünschten Auslieferungsoptionen ein und klicken Sie dann auf „Senden“.

Dann erhalten Sie eine E-Mail mit einer Tabelle im Anhang, die die Metrik für die durchschnittliche Besuchszeit (in Minuten) pro Seite enthält.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie