Erfahren Sie, wie Sie interne Suchbegriffe auf Ihrer Site implementieren und melden können.

Die Berichterstattung zur internen Suche ist für viele Organisationen unerlässlich. Dies ist kein Bericht, dessen Erfassung in Adobe Analytics vorkonfiguriert ist. Mit minimalem Implementierungsaufwand aber können die Berichte über interne Suchbegriffe leicht erfasst werden.

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie bereits über eine funktionierende DTM-Implementierung verfügen und Adobe Analytics-Bildabfragen über den Debugger sehen.

Verwenden eines Datenelements zum Erfassen eines internen Suchbegriffs

Die meisten internen Suchmechanismen verwenden Abfragezeichenfolgen, um Schlüsselwortdaten zu nutzen. Wenn Sie ein Datenelement auf der Grundlage dieser Abfragezeichenfolge erstellen und das Datenelement einer eVar zuweisen, kann es in Berichten verwendet werden.

  1. Klicken Sie auf der Übersichtsseite der DTM-Eigenschaften auf die Registerkarte „Regeln“.
  2. Klicken Sie links auf „Datenelemente“.
  3. Erstellen Sie ein Datenelement, geben Sie ihm einen Namen (z. B. „Interne Suche“) und wählen Sie als Typ „URL-Parameter“.
  4. Öffnen Sie Ihre Site auf einer anderen Registerkarte und führen Sie eine interne Suche mithilfe eines beliebigen eindeutigen Schlüsselworts durch. Beachten Sie auf der daraus resultierenden Seite, welcher Abfragezeichenfolgenparameter verwendet wird. Bei example.com?q=Kätzchen ist „q“ beispielsweise der Abfragezeichenfolgenparameter und der Suchbegriff ist „Kätzchen“.
  5. Geben Sie in DTM den Abfragezeichenfolgenparameter in das Feld „Parametername“ ein. Die meisten Implementierungen verwenden „q“ als Abfragezeichenfolgenparameter für Suchbegriffe.
  6. Adobe empfiehlt das Erzwingen von kleingeschriebenen Werten und das Bereinigen von Leerzeichen, da dadurch eindeutige Suchwerte verringert werden, die andernfalls identisch sind.
  7. Merken Sie sich den Wert für die Seitenansicht, da eVars den Suchbegriff auf Seiten des Servers beibehalten.
  8. Klicken Sie auf „Datenelement speichern“.

Zuweisen des Datenelements zu einer eVar

Nachdem das Datenelement erstellt wurde, weist der nächste Schritt den Wert einer eVar zu, die in Berichten verwendet werden soll.

  1. Klicken Sie in der Registerkarte „Übersicht“ in DTM auf das Zahnrad-Symbol neben dem Adobe Analytics-Werkzeug.
  2. Klicken Sie das Akkordeon „Globale Variablen“ an.
  3. Klicken Sie auf die Dropdownliste eVar und wählen Sie die eVar aus, die Sie für die interne Suche verwenden möchten.
  4. Geben Sie im Textfeld unter dem Dropdown-Menü den Namen des Datenelements in den Prozentzeichen ein. Beispiel: %Internal Search%. Das Textfeld vervollständigt erkannte Datenelemente automatisch.
  5. Klicken Sie auf „eVar speichern“.

Überprüfen und Veröffentlichen der Implementierung

Die Stagingumgebung wird beim Speichern der Änderungen aktualisiert. Verwenden Sie ein Browser-Plugin wie DTM-Switch oder Tagtician, um Ihren eigenen Computer so einzustellen, dass er die Stagingumgebung Ihrer DTM-Eigenschaft verwendet.

  1. Gehen Sie auf Ihre Website und nutzen Sie die interne Suche Ihrer Website.
  2. Öffnen Sie auf der Suchergebnisseite die Konsole Ihres Browsers. Die meisten gängigen Browser verwenden F12 als Tastaturkürzel.
  3. Verwenden Sie den Konsolenbefehl des DTM, um zu überprüfen, ob das Schlüsselwort innerhalb des Datenelements richtig erfasst wurde. Beispiel: _satellite.getVar("Internal Search"). Die Antwort des Browsers zeigt Ihren Suchbegriff an.
  4. Überprüfen Sie, ob das Schlüsselwort dem eVar richtig zugewiesen ist, indem Sie den Adobe Debugger öffnen.
  5. Genehmigen Sie nach der Überprüfung die Änderungen und veröffentlichen Sie sie in der Produktion.
  6. Melden Sie sich bei Adobe Analytics an und wechseln Sie zu Administrator > Report Suites.
  7. Klicken Sie auf die Report Suite für Ihre Site und gehen Sie zu Einstellungen bearbeiten > Konversion > Konversionsvariablen.
  8. Stellen Sie sicher, dass das verwendete eVar aktiviert und richtig benannt ist. Die standardmäßige Zuordnung des letzten und des standardmäßigen Ablaufen des Besuchs ist bei der internen Suche typisch, kann aber angepasst werden.
  9. Wenn Änderungen vorgenommen wurden, klicken Sie auf „Speichern“.

Ansicht eines internen Suchbegriffberichts in Analysis Workspace

Nachdem die Implementierung Ihres Unternehmens jetzt auf die interne Suche aktualisiert wurde, kann Adobe Analytics nun über diese Dimension berichten.

  1. Melden Sie sich bei Adobe Analytics an und gehen Sie zu Analysis Workspace.
  2. Öffnen eines neuen Projekt, sodass Sie eine Freiform-Tabelle haben.
  3. Ziehen Sie unter „Dimensionen“ die interne eVar aus der Liste in die Freiform-Tabelle.
  4. Wenn die Variable Zeit zum Erfassen von Daten hatte, werden die besten Suchbegriffe in der Tabelle angezeigt. Sie können die Metrik „Besucher“ ziehen, um die Standardmetrik „Ereignisse“ zu ersetzen und Treffer zu deduplizieren.
  5. Segmente und berechnete Metriken können verwendet werden, um mehr Einblick in die Berichte zu erhalten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie