Im Internet stehen Webanalyselösungen zur Verfügung. Jede dieser Lösungen verwendet eigene Methoden zum Implementieren von Code und wird von verschiedenen Diensten gehostet. Verschiedene Lösungen haben jeweils eigene Definitionen bezüglich dessen, was eine Seitenansicht, ein Besuch, ein individueller Besucher und andere Metriken, die in einem entsprechenden Produkt verwendet werden, darstellt.

Aufgrund dieser unterschiedlichen Definitionen, Datenstrukturen und Implementierungen bietet der Adobe-Kundendienst keine Fehlerbehebung für Diskrepanzen an, die sich aufgrund von Analysetools von Drittanbietern ergeben.

Wenn eine große Diskrepanz zwischen Adobe Analytics und einem Analysetool eines Drittanbieters auftritt, stehen die folgenden Ressourcen zur Verfügung:

  • Selbstprüfung mit dem Debugger: Sie können die Seiten Ihrer Website mit dem Debugger von Adobe oder einem anderen Paketmonitor testen. Mit dem Debugger können Sie Ihre Implementierung überprüfen, um sicherzustellen, dass Bildanforderungen ordnungsgemäß mit den richtigen Variablen ausgelöst werden.
  • Selbstprüfung mit Data Feeds: Adobe bietet Ihrem Unternehmen die Option, täglich Feeds abzurufen, die alle Rohdaten für jeden Tag enthalten. Ihr Unternehmen kann diese Daten dann für den Vergleich mit Analysetools von Drittanbietern verwenden, um alle Diskrepanzen zu ermitteln.
  • Unterstützte Prüfung und Datenvalidierung mit Adobe Consulting: Wenn Sie wünschen, dass ein offizieller Adobe-Support-Mitarbeiter eine vollständige Implementierungsprüfung auf Ihrer Site durchführt, wenden Sie sich an den Kundenbetreuer Ihres Unternehmens. Dieser kann ein Treffen mit einem Berater für Adobe-Implementierungen arrangieren, um Ihre Site basierend auf dem Vertrag mit Ihrem Unternehmen zu prüfen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie