Implementieren Sie bei der Verwendung eines iframes den DTM-Referenzcode im übergeordneten Element und im iframe. Um doppelte Aufrufe des Analytics-Servers und Regelauslösungen zu verhindern, kann die folgende Lösung angewendet werden.

Die folgende Lösung basiert vollständig auf diesem Code:

var isInIframe = (parent !== window)

Beim Ausführen eine Seite in einem iframe unterscheidet sich das übergeordnete Objekt vom Fensterobjekt. Der Zugriff auf das übergeordnete Objekt über ein iframe ist weiterhin möglich. Dieser Code verursacht nie Fehler, selbst wenn er ursprungsübergreifend verwendet wird.

 

 

Adobe Analytics-Tool

Sie können das Tool laden, ohne eine Bildanforderung (s.t() call) zu senden, indem Sie im Abschnitt zum Anpassen des Seiten-Codes den Ausdruck „return false“ hinzufügen.

Setzen Sie den folgenden Code in das Adobe Analytics-Tool ein -> Seiten-Code anpassen (wählen Sie Nach UI-Einstellungen aus) -> Editor öffnen:

var isInIframe = (parent !== window)

if(isInIframe ){

    return false; // Dadurch wird verhindert, dass das Adobe Analytics-Tool eine Bildanforderung für die Seitenansicht sendet.

} else {

    return true; // Dadurch wird das Senden einer Bildanforderung für die Seitenansicht durch das Adobe Analytics-Tool zugelassen.

}

Regeln

Im nächsten Schritt werden alle Regeln in der Webeigenschaft bearbeitet. Wählen Sie im Bedingungsteil der Regel „Benutzerdefiniert“ aus und fügen Sie den folgenden Code ein:

var isInIframe = (parent !== window)

if(isInIframe ){

    return false; // Dadurch wird das Auslösen der Regel verhindert.

}else{

    return true; // Dadurch wird das Auslösen der Regel zugelassen.

}

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie