Für nahezu alle Anwendungsbereiche, Geräte, Browser und Plattformen lassen sich mit vertrauten Tools Flash-Animationen erstellen, bearbeiten und veröffentlichen.

Adobe Flash Professional ist jetzt Animate CC. Alle hier beschriebenen Funktionen sind jetzt in Animate enthalten.

Als HTML5-Canvas-Dokument veröffentlichen

Mit Animate CC können Sie in einer vertrauten Authoring-Umgebung HTML5-Canvas-Dokumente erstellen und veröffentlichen. Arbeiten Sie mit offenen Webstandards, um Ihre Inhalte für alle aktuellen Browser sowie für mobile Endgeräte aufzubereiten. Weitere Informationen finden Sie im Tutorial HTML5-Canvas-Dokument erstellen und veröffentlichen.

Inhalte importieren (1:08) – Assets über die Zwischenablage als neue Ebenen einfügen (1:36) – Aktionen hinzufügen (2:08) – Einstellungen für die Veröffentlichung festlegen (3:06)

Als WebGL-Dokument veröffentlichen

WebGL ist ein offener Webstandard, der Hardware-beschleunigte Inhalte direkt im Desktop- oder Mobile-Browser rendert. In diesem nächsten Video lernen Sie, wie Sie Flash-Content für WebGL veröffentlichen. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie im Tutorial Flash Professional-Inhalte als WebGL-Animationen exportieren.

In WebGL umwandeln (1:07) – Befehle hinzufügen (2:34) – Einstellungen für die Veröffentlichung festlegen (3:10) – Film testen (3:42)

Für benutzerdefinierte Plattformen veröffentlichen

Das neue SDK für die Unterstützung benutzerdefinierter Plattformen ermöglicht die Ausgabe von Flash-Content für nahezu jede Plattform. Sie können beispielsweise mit dem neuen Add-on „GAF Publisher“ Animationen für Unity3D, Cocos2D und Starling veröffentlichen. Im Blog des Animate-Teams erfahren Sie mehr über die Veröffentlichung von Flash-Animationen für neue Plattformen.

Ressourcen zur Unterstützung benutzerdefinierter Plattformen (0:56) – Verfügbare Add-ons abrufen (1:19) – GAF-Add-on installieren (1:43) – Neues GAF-Dokument erstellen (2:34) – Assets über die Zwischenablage als neue Ebenen einfügen (3:15) – Einstellungen für die Veröffentlichung festlegen (4:01) – Vorschau des Films anzeigen (4:51)

 

Das war schon alles! Damit ist dieses Training abgeschlossen. Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Tutorial mit.

 

02/13/2017

Contributor: Joseph Labrecque

War diese Seite hilfreich?
Ja
Nein