E-Mails erstellen

Die Erstellung von E-Mails erfolgt im Rahmen von Kampagnen, ausgehend von der Adobe-Campaign-Startseite oder in der Liste der Marketingaktivitäten. In Workflows lassen sich ebenfalls E-Mails zum einmaligen oder zum wiederkehrenden Versand erstellen.

  1. Erstellen Sie eine neue Marketingaktivität vom Typ E-Mail und wählen Sie die E-Mail-Vorlage aus, die Sie verwenden möchten.

    Für jede Marketingaktivität werden mehrere Standardvorlagen angeboten. Dadurch können Sie bestimmte Parameter nach Bedarf vorkonfigurieren und Ihrem Versand eine Marke zuweisen, siehe auch den Abschnitt Marketingaktivitäten-Vorlagen.

    email_creation_1

    Hinweis:

    Vorlagen für Folgenachrichten und A/B-Tests werden standardmäßig verborgen. Aktivieren Sie die Optionen auf der linken Seite (seitliches Fenster Filter), um sie anzuzeigen.

  2. Geben Sie die allgemeinen E-Mail-Eigenschaften an. Benennen Sie die Aktivität im Feld Titel und passen Sie gegebenenfalls die Kennung an. Titel und Kennung der Aktivität erscheinen in der Benutzeroberfläche, sind jedoch für die Nachrichtenempfänger nicht sichtbar.

    Fügen Sie bei Bedarf eine Beschreibung hinzu. Diese ist im Kampagneninhalt sichtbar.

    email_creation_2

    Hinweis:

    Wenn Sie eine E-Mail von der Startseite oder der Marketingaktivitätenliste ausgehend erstellen, können Sie sie einer bereits existierenden Kampagne zuordnen. Wählen Sie diese unter den bereits existierenden Kampagnen aus.

  3. Definieren Sie die Zielgruppe Ihrer Nachricht auf der Basis Ihrer Geschäftsaktivitäten, siehe auch den Abschnitt Verwaltung von Profilen. Definieren Sie dann die Testprofile, mit denen Sie die Nachricht validieren können, siehe den Abschnitt Verwaltung von Testprofilen.

    email_creation_3
  4. Definieren und personalisieren Sie den Nachrichteninhalt, den Absendernamen und den Betreff. Sehen Sie sich dann Ihre Nachricht in der Vorschau an.

    In dieser Phase der Erstellung können Sie den Standardeditor verwenden oder den Creative Designer für E-Mails ("Beta") ausprobieren. Um den Creative Designer verwenden zu können, lesen und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen, die bei der Auswahl dieser Option angezeigt werden.

    Die können Ihre Nachricht mit einer vordefinierten Inhaltsvorlage gestalten oder Dreamweaver oder Adobe Experience Manager verwenden. Sie können auch für Sie vorbereitete Inhalte hochladen oder einen vorhandenen Inhalt aus einer URL importieren. Siehe den Abschnitt Existierenden Inhalt laden.

    email_creation_4
  5. Validieren Sie die Erstellung der E-Mail. Dann wird das E-Mail-Dashboard angezeigt, siehe den Abschnitt Nachrichten validieren.

    delivery_dashboard_2
  6. Planen Sie den Versand, siehe den Abschnitt Über die Versandplanung.

    delivery_planning
  7. Bereiten Sie Ihre Nachricht auf die Analyse der Zielgruppe vor, siehe den Abschnitt Versandvorbereitung.

    preparing_delivery_2

    Hinweis:

    Sie können globale, kanalübergreifende Ermüdungsregeln festlegen, mit denen Profile, die bereits zu oft angesprochen wurden, automatisch von Kampagnen ausgeschlossen werden. Näheres dazu finden Sie unter Ermüdungsregeln.

  8. Führen Sie Testsendungen durch, um Ihre Nachricht zu überprüfen und zu validieren und das Inbox-Rendering zu überprüfen; siehe auch den Abschnitt Testversand durchführen.

    bat_select
  9. Senden Sie die Nachricht und prüfen Sie deren Zustellung über das Nachrichten-Dashboard und Protokolle, siehe den Abschnitt Nachrichten senden.

    confirm_delivery
  10. Messen Sie die Wirksamkeit Ihrer Nachricht mit Versandberichten. Weiterführende Informationen zum Reporting finden Sie in diesem Abschnitt.

Verwandte Themen:

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie