Über die Inhaltserstellung in E-Mails

In Adobe Campaign stehen zwei Editoren zur Verfügung, mit denen Inhalte für E-Mails erstellt werden können.

  • Der neue Creative Designer ermöglicht die umfassende Bearbeitung von Inhalten.

  • Daneben bietet nach wie vor der Inhaltseditor die Möglichkeit, E-Mails zu bearbeiten. Zusätzlich können damit auch Landingpages, SMS-Nachrichten und Push-Benachrichtigungen angepasst werden.

Hinweis:

Adobe empfiehlt, zur Bearbeitung von E-Mail-Inhalten die umfassenden Funktionen des neuen benutzerfreundlichen Creative Designer zu verwenden.

Creative Designer verfügt über mehr Funktionen als der Standardeditor. Die folgenden Funktionen werden jedoch noch nicht unterstützt:

  • Die Verwendung von dynamischen Bildern von Adobe Target. Siehe Campaign und Target verwenden.

  • Die Möglichkeit, während der Vorbereitung Inhalt von einer URL automatisch abzurufen. Siehe diesen Abschnitt.

  • Vollständig kompatible native Inhaltsvorlagen. Zur Erstellung kompatibler Vorlagen siehe diesen Abschnitt.

Creative Designer

Creative Designer ermöglicht die Erstellung von E-Mail-Inhalten und Vorlagen für E-Mail-Inhalte. Der Editor ist kompatibel mit einfachen E-Mails, Transaktions-E-Mails, A/B-Test-E-Mails, mehrsprachigen E-Mails und wiederkehrenden E-Mails.

Wählen Sie bei der Erstellung einer E-Mail die Option Verwenden Sie Creative Designer. Wählen Sie bei der Bearbeitung des Inhalts einer E-Mail im Dashboard der E-Mail die Option Inhalt aus. Creative Designer wird automatisch geöffnet.

Wenn Sie den einfachen Inhaltseditor verwenden möchten, wählen Sie Standard-Editor verwenden. Weiterführende Informationen zum Inhaltseditor finden Sie in diesem Abschnitt.

Hinweis:

Creative Designer ist derzeit im Betamodus verfügbar. Um Creative Designer verwenden zu können, müssen Sie die Nutzungsbedingungen akzeptieren, die bei der Auswahl dieses Editors angezeigt werden. Um uns zu helfen, Creative Designer zu verbessern, senden Sie uns Feedback im entsprechenden Adobe-Forum.

Sehen Sie sich dazu dieses Video an.

Über die Benutzeroberfläche von Creative Designer

Creative Designer verfügt über zahlreiche Optionen zur Erstellung, Bearbeitung und Anpassung von Inhalten.

Die Benutzeroberfläche besteht aus mehreren Bereichen mit unterschiedlichen Funktionen:

email_designer_overview

Sie können mit Drag & Drop Strukturkomponenten und Inhaltsfragmente aus den verfügbaren Elementen in der Palette (3) in den Arbeitsbereich (1) verschieben. Danach können Sie eine Komponente oder ein Element im Arbeitsbereich (1) auswählen und im Fenster Einstellungen (2) Stil und Aussehen anpassen.

In der Symbolleiste (4) sind weitere allgemeine Optionen und Einstellungen verfügbar.

Hinweis:

Der Bereich Einstellungen kann abhängig von Ihrer Bildschirmauflösung und Anzeige nach links verschoben werden.

In der dedizierten Symbolleiste der Editor-Oberfläche sind je nach markiertem Bereich unterschiedliche Schaltflächen verfügbar. Sie enthält Aktionsschaltflächen sowie Schaltflächen zur Anpassung des Textstils. Alle Änderungen beziehen sich somit jeweils nur auf das ausgewählte Element.

Allgemeine Empfehlungen für die Verwendung von Creative Designer

Um Creative Designer optimal zu nutzen und E-Mails möglichst einfach zu erstellen, empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

  • Verwenden Sie Inline Styling anstatt eines separaten CSS-Stylesheets und CSS im <head>-Abschnitt der HTML-Datei. Die Verwendung von Inline Styling ermöglicht eine optimale Speicherung und Wiederverwendung der Inhaltsfragmente.

  • Die einfache Erstellung und Wiederverwendung von Inhaltsfragmenten hilft Ihnen, Ihre Marketingkampagnen konsistent zu halten und damit Ihr Branding zu stärken.

Beispiel: Neuen E-Mail-Inhalt gestalten

Um eine neue E-Mail zu gestalten, folgen Sie der Anleitung in diesem Video.

Zusammenfassend sind dies die wichtigsten Schritte zum Erstellen eines neuen E-Mail-Inhalts mithilfe von Creative Designer:

  1. Erstellen Sie eine E-Mail und öffnen Sie ihren Inhalt.

  2. Fügen Sie Strukturkomponenten hinzu, um der E-Mail die gewünschte Form zu geben. Siehe Die E-Mail-Struktur mit Creative Designer bearbeiten

  3. Fügen Sie Inhaltskomponenten und Fragmente in die Strukturkomponenten ein. Siehe Fragmente und Inhaltskomponenten mit Creative Designer hinzufügen.

  4. Fügen Sie Bilder hinzu und bearbeiten Sie den Text der E-Mail. Siehe Bilder einfügen.

  5. Personalisieren Sie Ihre E-Mail durch Hinzufügen von Personalisierungsfeldern, Links etc. Siehe Personalisierungsfelder einfügen, Link einfügen und Dynamische Inhalte in einer E-Mail definieren.

  6. Definieren Sie die Betreffzeile Ihrer E-Mail. Siehe Betreffzeile einer E-Mail personalisieren.

  7. Sehen Sie sich die E-Mail in der Vorschau an.

  8. Speichern Sie den Inhalt und fahren Sie mit dem Versand fort, nachdem Sie eine Audience definiert und den Versandzeitpunkt festgelegt haben.

Verwandte Themen:

Über den Kompatibilitätsmodus von Creative Designer

Beim Hochladen von Inhalt muss dieser ein bestimmtes Tagging aufweisen, um vollständig kompatibel und im WYSIWYG-Editor von Creative Designer bearbeitbar zu sein. Wenn die hochgeladenen HTML-Datei oder Teile davon nicht mit dem Tagging kompatibel ist, wird der Inhalt im so genannten Kompatibilitätsmodus geladen, in dem die Bearbeitungsmöglichkeiten über die Benutzeroberfläche eingeschränkt sind.

Im Kompatibilitätsmodus können Sie die folgenden Änderungen über die Benutzeroberfläche vornehmen (nicht verfügbare Aktionen sind verborgen):

  • Ändern des Textes oder eines Bildes

  • Einfügen von Links und Personalisierungsfeldern

  • Bearbeiten einiger Stiloptionen im ausgewählten HTML-Baustein

  • Definieren von bedingten Inhalten

Hinweis:

Standard-Inhaltsvorlagen sind nicht vollständig kompatibel mit Creative Designer. Sie können sie aber im Kompatibilitätsmodus verwenden oder eigene Inhaltsvorlagen in Creative Designer erstellen.

email_designer_compatibility

Sonstige Änderungen, wie etwa das Hinzufügen neuer Bereiche zu Ihrer E-Mail oder deren zusätzliche Gestaltung, müssen direkt im Quellcode der E-Mail im HTML-Modus vorgenommen werden.

Wenn Sie eine Adobe-Campaign-Vorlage oder einen existierenden externen Inhalt wiederverwenden und vollständige Kompatibilität mit Creative Designer herstellen möchten, lesen Sie diesen Abschnitt.

Textversion der E-Mail erstellen

Standardmäßig wird eine reine Textversion Ihrer E-Mail automatisch erzeugt und mit der HTML-Version synchronisiert.

Sie können die Synchronisation in der Textversion-Ansicht Ihrer E-Mail über die Option Mit HTML synchronisieren deaktivieren.

email_designer_textversion

Auch die zur HTML-Version hinzugefügten Personalisierungsfelder werden mit der Textversion synchronisiert.

Die Inhaltsquelle einer E-Mail in HTML bearbeiten

Für fortgeschrittene Benutzer und zur Fehlerbehebung kann der E-Mail-Inhalt direkt im HTML-Format angezeigt und bearbeitet werden.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die HTML-Version der E-Mail zu bearbeiten:

  • Wählen Sie Bearbeiten > HTML aus, um die HTML-Version der gesamten E-Mail aufzurufen.

    email_designer_html1
  • Wählen Sie in der WYSIWYG-Benutzeroberfläche ein Element aus und danach das Symbol Quellcode.

    Nur der Quellcode des ausgewählten Elements wird angezeigt. Sie können den Quellcode bearbeiten, wenn das ausgewählte Element eine HTML-Inhaltskomponente ist. Andere Komponenten sind schreibgeschützt, können aber in der vollständigen HTML-Version der E-Mail bearbeitet werden.

    email_designer_html2

Wenn Sie den HTML-Code ändern, könnte es sein, dass Ihre E-Mails nicht mehr responsiv sind. Deshalb sollten Sie diese Funktion unbedingt unter Verwendung der Schaltfläche Vorschau testen. Siehe Vorschau von Nachrichten in Creative Designer ansehen.

Den Inhaltseditor einer E-Mail verwenden

Mit dem Inhaltseditor können Sie mühelos Inhalte in Adobe Campaign definieren, ändern und personalisieren. Klicken Sie im Dashboard einer E-Mail auf die Kachel Inhalt, um den Editor zu öffnen.

Hinweis:

Adobe empfiehlt die Verwendung von Creative Designer, mit dem rasch attraktive personalisierte E-Mails erstellt werden können. Siehe Creative Designer. Mit dem Inhaltseditor können Sie zusätzlich auch Landingpages, SMS-Nachrichten und Push-Benachrichtigungen anpassen.

Verwandte Themen:

Benutzeroberfläche des Inhaltseditors für E-Mails

Der Inhaltseditor besteht aus drei Bereichen. In diesen Bereichen können Sie den Inhalt ansehen und bearbeiten.

delivery_content_1
  1. Die Palette links im Bildschirm ermöglicht die Bearbeitung der Eigenschaften des markierten Blocks, wie z. B. Hintergrundfarbe, Rahmen, Ausrichtung, Sichtbarkeitsbedingungen etc. Siehe Personalisierungsfelder einfügen.

  2. In der Symbolleiste bieten Schaltflächen Zugriff auf die verfügbaren Aktionen. Sie können beispielsweise Vorlagen auswählen, den Anzeigemodus wechseln oder eine Vorschau erstellen. Siehe Symbolleiste des Inhaltseditors für E-Mails.

  3. Im Arbeitsbereich rechts im Bildschirm ermöglicht eine kontextabhängige Symbolleiste die direkte Bearbeitung des Inhalts. Sie können beispielsweise ein Bild mit einem Link belegen, die Schriftart anpassen, ein Feld löschen etc. Siehe Symbolleiste des Inhaltseditors für E-Mails.

Symbolleiste des Inhaltseditors für E-Mails

Die Symbolleiste enthält Schaltflächen, die die Bearbeitung des angezeigten Inhalts ermöglichen.

delivery_content_2
Symbol
Schaltflächenname
Kanal
Beschreibung

Inhalt wechseln
Landingpage und E-Mail
Ermöglicht die Auswahl einer nativen Inhaltsvorlage oder den Import eines anderweitig erstellten HTML-Inhalts. Lesen Sie diesbezüglich auch den Abschnitt Existierenden Inhalt laden.
.

Getrackte URLs
E-Mail
Zeigt die Liste aller im Inhalt enthaltenen URLs an. Das Tracking kann für jede URL separat aktiviert oder deaktiviert werden.

Vorschau
E-Mail und SMS
Stellt eine E-Mail so dar, wie sie beim Empfänger erscheint. Lesen Sie diesbezüglich auch den Abschnitt Vorschau der Nachricht erzeugen.

Inhaltseditor vergrößern
E-Mail
Ermöglicht das Ausblenden der Palette und das Vergrößern des Inhaltseditors.

Rückgängig
Alle
Macht die letzte Aktion rückgängig.

Wiederherstellen
Alle
Stellt die letzte rückgängig gemachte Aktion wieder her.

Blöcke anzeigen
Landingpage und E-Mail
Umrandet alle Inhaltsblöcke (entspricht dem<div> HTML-Tag).

Quelle ansehen
Landingpage und E-Mail
Zeigt den HTML-Quellcode der Seite an.

Dreamweaver
E-Mail
Ermöglicht die Bearbeitung eines E-Mail-Inhalts in der Dreamweaver-Benutzeroberfläche.

Symbolleiste des Inhaltseditors für E-Mails

Die dedizierte Symbolleiste ist ein kontextuelles Element der Editor-Oberfläche. Je nach markiertem Bereich sind unterschiedliche Schaltflächen verfügbar. Sie enthält Aktionsschaltflächen sowie Schaltflächen zur Anpassung des Textstils. Alle Änderungen beziehen sich somit jeweils nur auf das ausgewählte Element. Wenn Sie beispielsweise einen Block markieren, können Sie diesen löschen oder duplizieren. Wenn Sie Text innerhalb eines Blocks markieren, können Sie ihn in einen Link verwandeln oder die Formatierung anpassen.

delivery_content_17

Vorsicht:

Gewisse Funktionen der Schaltfläche betreffen die Formatierung des HTML-Inhalts. Wenn die betroffene Seite jedoch ein CSS-Stylesheet enthält, können sich die Anweisungen des Stylesheets als vorrangig erweisen.

Symbol
Schaltflächenname
Kontext
Beschreibung

Link zu einer externen URL,
Jegliches Element
Verlinkt mit einer URL. Weiterführende Informationen zur Konfiguration eines Links finden Sie im Abschnitt Link einfügen.
.

Link zu einer Landingpage,
Jegliches Element
Ermöglicht den Zugriff auf eine Adobe-Campaign-Landingpage. Weiterführende Informationen zur Konfiguration eines Links finden Sie im Abschnitt Link einfügen.
.

Anmelde-Link,
Jegliches Element
Fügt einen Link zur Anmeldung für einen Dienst hinzu. Weiterführende Informationen zur Konfiguration eines Links finden Sie im Abschnitt Link einfügen.
.

Abmelde-Link.
Jegliches Element
Fügt einen Link zur Abmeldung von einem Dienst hinzu. Weiterführende Informationen zur Konfiguration eines Links finden Sie im Abschnitt Link einfügen.
.

Link entfernen
Link
Löscht (nach Bestätigung) den Link sowie alle verknüpften Konfigurationen.

Personalisierungsfeld einfügen
Textelement
Fügt den Wert eines Datenbankfelds in den Inhalt ein. Siehe Personalisierungsfelder einfügen.
.

Inhaltsbaustein einfügen
Textelement
Fügt einen personalisierten Inhaltsbaustein ein. Siehe Inhaltsbausteine.

Dynamischen Inhalt aktivieren
Textelement
Ermöglicht das Einfügen von dynamischen Inhalten in den Nachrichtenkörper. Siehe Dynamische Inhalte definieren.

Dynamischen Inhalt deaktivieren
Textelement
Ermöglicht das Löschen eines dynamischen Inhalts.

Schriftgröße vergrößern
Textelement
Vergrößert den ausgewählten Text (Hinzufügung von <span style="font-size:">).

Schriftgröße verkleinern
Textelement
Verkleinert den ausgewählten Text (Hinzufügung von <span style="font-size:">).

Fett
Textelement
Formatiert den ausgewählten Text fett (Text wird von den Tags <strong></strong> umschlossen).

Kursiv
Textelement
Formatiert den ausgewählten Text kursiv (Text wird von den Tags <em></em> umschlossen).

Unterstreichen
Textelement
Unterstreicht den ausgewählten Text (Text wird vom Tag <span style="text-decoration: underline;"> umschlossen).

Hintergrundfarbe ändern
Textelement
Ändert die Hintergrundfarbe des markierten Blocks (Hinzufügung von style="background-color: rgba(170, 86, 255, 0.87)).

Textfarbe ändern
Textelement
Ändert die Farbe des ganzen Texts innerhalb eines Blocks oder nur des markierten Texts (<span style="color: #56ff56;">).

Bild
Block mit einem Bild
Fügt ein Bild aus einer lokalen Datei ein.

Löschen
Jegliche Blöcke
Löscht den Block und seinen Inhalt.

Dublette
Jegliche Blöcke
Dupliziert den Block und alle ihn betreffenden Stilmerkmale.

Standard-Bearbeitungsmodi

Im Inhaltseditor können sowohl HTML- als auch Textinhalte bearbeitet werden.

HTML-Modus

Der HTML-Modus ist ein WYSIWYG-Editor, mit dem Sie die Darstellung Ihrer Nachricht anzeigen und ändern sowie mit dem Inhalt, einschließlich Bildern, interagieren können.

Mit diesem Modus können Sie einfach Inhaltsbausteine auswählen, um sie zu duplizieren oder zu bearbeiten.

Für HTML-Formate stehen folgende Optionen zur Verfügung:

  • Definition einer Sichtbarkeitsbedingung,

  • Hinzufügen von Rahmen und Hintergründen,

  • Anpassung der Bildeigenschaften,

  • Hinzufügen von Links,

  • Hinzufügen von Personalisierungsfeldern,

  • Verwendung von Inhaltsbausteinen,

  • Anpassung des Textstils.

delivery_content_edition3

Textmodus

Der Textmodus des Editors bietet folgende Funktionen:

Die Funktionsweise des Editors im Textmodus entspricht der im HTML-Modus.

delivery_content_18

Hinweis:

Dieser Modus wird für die Felder Betreff und Von sowie den Text-Tab in E-Mail-Inhalten verwendet.

Inhaltserstellung durch Adobe-Campaign-Integrationen

Inhalt in Dreamweaver bearbeiten

Durch die Integration von Adobe Campaign Standard mit Dreamweaver kann E-Mail-Inhalt in der Benutzeroberfläche von Dreamweaver bearbeitet werden. Damit haben Sie Zugriff auf die leistungsstarken Optionen von Dreamweaver, um responsiven E-Mail-Content zu erstellen.

Diese Funktion wird im Detail im Dreamweaver-Handbuch beschrieben. Auch ein Video ist zur Veranschaulichung verfügbar.

Inhalt in Adobe Experience Manager bearbeiten

Inhalte können in Experience Manager bearbeitet und danach für mehrere E-Mail-Sendungen in Adobe Campaign verwendet werden. In diesem Dokument erfahren Sie mehr dazu.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie