Dieses Dokument enthält Hilfethemen, um Kursmodule, Instanzen und Kurse für Administratorrollen zu erstellen.

Autoren erstellen Kurse. Teilnehmer können Kurse absolvieren und Administratoren können die Leistung der Teilnehmer basierend darauf, ob und wie die Kurse konsumiert werden, verfolgen.

Übersicht

Administratoren können von Autoren erstellte Kurse anzeigen und die in diesem Abschnitt beschriebenen Aktivitäten ausführen. Sie können aus einem vordefinierten Satz von Kursen für die Teilnehmer spezielle Lernprogramme erstellen.

Mehrere Instanzen von Kursen erstellen

Sie können mehrere Instanzen eines Kurses erstellen.

  1. Klicken Sie im linken Teilfenster auf Kurse.
  2. Klicken Sie in der Kachelliste auf den Kursnamen.
  3. Klicken Sie im linken Teilfenster auf Instanzen.
  4. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke der Kursinformationen auf Neue Instanz hinzufügen. Eine neue Instanz des Kurses wird angezeigt.
  5. Klicken Sie in der neuen Instanz auf den markierten blauen Text, um die jeweiligen Kurswerte wie Instanzname, Zugeordnete Lizenzen, Feedback und Abzeichen zu ändern. Nachdem Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf das Häkchen neben dem geänderten Wert, um die Änderungen zu speichern. Klicken Sie auf „X“, um die Änderungen zu verwerfen.
Mehrere Instanzen von Kursen erstellen
Mehrere Instanzen von Kursen erstellen

Hinweis

Standardmäßig wird für den Kurs automatisch eine Instanz erstellt. Sie können diese Kursinstanz nicht löschen.

Um den Kurs mit der Instanz zuzuordnen, klicken Sie auf „Module“.

Wählen Sie für die ausgewählte Instanz aus dem Dropdown-Menü, wählen den Bereitstellungstyp. Sie können die Instanz einem Bereitstellungstyp zuweisen. Wenn Sie diese Zuordnung nicht vornehmen, wird der standardmäßige Bereitstellungstyp für die Instanz verwendet.

Entfernen, löschen oder kopieren Sie Kursinstanzen

  1. Klicken Sie im linken Teilfenster auf „Kurse“ und klicken Sie dann in der Kachelliste der Kurse auf den Kursnamen.
  2. Klicken Sie im linken Teilfenster auf „Instanzen“.
    Die Liste aller Instanzen des Kurses wird auf drei Registerkarten angezeigt: Alle, Aktiv und Eingestellt.Um die Liste der Instanzen zu sortieren, wählen Sie unter „Sortieren nach“ eine der verfügbaren Optionen aus der Dropdownliste.
  3. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke einer Instanz auf die Dropdownliste.
Klicken Sie in der rechten oberen Ecke einer Instanz auf die Dropdownliste
Klicken Sie in der rechten oberen Ecke einer Instanz auf die Dropdownliste
  1. Um eine Instanz einzustellen, klicken Sie wie in der Abbildung oben gezeigt auf Instanz einstellen. In diesem Status wird die Kursinstanz in den inaktiven Modus versetzt. Um die Kursinstanz wieder zu aktivieren, klicken Sie auf die Dropdown-Liste in der Instanz und wählen Sie Instanz erneut öffnen, um die Kursinstanz in den aktiven Modus zu versetzen.
  2. Wenn Sie eine Kursinstanz löschen möchten, klicken Sie auf Instanz löschen. Die Kursinstanz wird dauerhaft aus dem Kurs gelöscht.
  3. Um die Instanz-URL zu kopieren, klicken Sie auf „ Instanz-URL kopieren“.

Standardwerte für Instanzen konfigurieren

Sie können die Standardeinstellungen so konfigurieren, dass sie für alle Instanzen übernommen werden. Klicken Sie dazu im linken Teilfenster auf Standardwerte für Instanz.Sie können die einzelnen Instanzeinstellungen später jederzeit ändern.

Hinweis
Standardwerte für die Kursinstanz können nur für Abzeichen sowie L1- und L3-Feedback festgelegt werden.

Kursmoderation

Jedes Mal, wenn ein Autor Module hinzufügt, aktualisiert oder löscht und einen Kurs neu veröffentlicht, erhalten alle Administratoren Benachrichtigungen darüber. Als Administrator können Sie anschließend die Änderungen anzeigen, alte und neue Inhalte mithilfe des Links „Änderungen anzeigen“ vergleichen sowie die Änderungen entweder genehmigen oder ablehnen. 

In den folgenden Screenshots können Sie eine Benachrichtigung sehen, dass der Autor einen Kurs erneut veröffentlicht hat:

Administratorbenachrichtigung zu Kursupdates
Administratorbenachrichtigung zu Kursupdates

Klicken Sie auf die Benachrichtigung, um die Änderungen anzuzeigen, die der Autor an einem Kurs vorgenommen hat. Genehmigen Sie die Änderungen, die vom Autor gemacht wurden oder lehnen Sie diese ab. Wenn Sie die Änderungen genehmigen, wird der Kurs erneut veröffentlicht. Wenn Sie die Updates ablehnen, wird die vorherige Version des Kurses weiterhin vorhanden sein. In beiden Fällen wird eine Benachrichtigung an den Autor gesendet.

Genehmigen oder Ablehnen der Updates des Kurses
Genehmigen oder Ablehnen der Updates des Kurses

Wenn es mehrere Autoren gibt, die denselben Kurs aktualisieren, wird die letzte oder zuletzt ausgeführte Änderung in der Benachrichtigung des Administrators angezeigt. Sie können dann die zuletzt vorgenommenen Änderungen genehmigen oder ablehnen.

Hinweis:

Um die Kursmoderation zu aktivieren, klicken Sie auf „Einstellungen“ > „Allgemein“. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Kursmoderation“.

L1- und L3-Feedback hinzufügen

Während der Kurserstellung können Sie L1- und L3-Feedbackoptionen hinzufügen:

  1. Melden Sie sich dafür zuerst als Administrator an und klicken Sie dann im linken Teilfenster auf „Kurse“. Auf der rechten Seite wird eine Liste aller Kurse angezeigt.
  2. Klicken Sie auf die Kurskachel, für die Sie L1- oder L3-Feedback hinzufügen möchten.
  3. Klicken Sie im linken Teilfenster auf „Standardwerte für Instanz“.
  4. Um L1-Feedback oder L3-Feedback auszuwählen, klicken Sie auf der Umschaltfläche neben der betreffenden Option auf den Kreis.
  5. Fügen Sie die L3-Feedbackfrage im Textbereich unter „L3-Frage“ hinzu.

Fügen Sie beschreibende Fragen für L1- und L3-Feedback hinzu

Als Teil der Captivate Prime November-Versions wurde eine Option zum Hinzufügen beschreibender Fragen bereitgestellt. Administratoren haben die Möglichkeit, diese Fragen Teilnehmer hinzuzufügen. Diese Funktion wird zusätzlich zum Standardsatz der Fragen, die von Captivate Prime bereitgestellt werden, bereitgestellt. Sie können sie bei Bedarf auch obligatorisch machen, indem Sie die Option unter der Frage auswählen. 

Sie können zwei beschreibende Fragen für L1-Feedback und eine beschreibende Frage für L3-Feedback hinzufügen. 

Nachdem Sie L1-Feedback aktivieren, können Sie die Optionen, wie in der folgenden Darstellung gezeigt, anzeigen. 

L1-feedback-desc-questions

Wenn der Fragebogen für den Teilnehmer direkt nach Kursabschluss angezeigt werden soll, können Sie die Option entsprechend wählen.

Eine Beispielausgabe des L1-Fragebogens wird als Referenz zur Verfügung gestellt. Teilnehmer können den Fragebogen im folgenden Format ansehen. Test-1 und Test-2 sind die beschreibenden Fragen. 

L1-output

Nachdem Sie L3-Feedback aktivieren, können Sie die Optionen, wie in der folgenden Darstellung gezeigt, anzeigen: 

L3-feedback-desc-questions

Frage 2 ist die beschreibende Frage für L3-Feedback. Sie können es obligatorisch machen, indem Sie entsprechend auf die Option unter der Frage klicken. 

Eine Beispielausgabe des L3-Fragebogens wird als Referenz zur Verfügung gestellt. Teilnehmer können den Fragebogen im folgenden Format ansehen. 

L3-output

L1- und L3-Feedbackfragebogen einrichten

Auf Kontoebene können Sie L1- und L3-Feedbackfragebogen einrichten und Erinnerungen festlegen. 

  1. Klicken Sie im linken Teilfenster auf Einstellungen und dann auf Feedback, nachdem Sie sich als Administrator angemeldet haben.
    Die Seite „Feedback-Einstellungen“ wird mit zwei Registerkarten angezeigt: L1-Feedback und L3-Feedback.Die Registerkarte
    L1-Feedback enthält eine Liste mit Standardeinstellungen für L1-Feedback-Fragebogen für Präsenzkurse und Kurse zum Selbststudium sowie für Erinnerungen. Auf der Registerkarte L3-Feedback können Sie L3-Standardfeedback- und Erinnerungseinstellungen anzeigen.

  2. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke der Seite auf „Bearbeiten“, um den vorhandenen Fragebogen zu ändern.
    Auf der Registerkarte L1-Feedback können Sie jede Frage aktivieren bzw. deaktivieren, indem Sie auf die Ja/Nein-Umschaltfläche klicken.
    Auf der Registerkarte L3-Feedback können Sie das Standardfeedback ändern.
    Klicken Sie unten auf der Seite auf Neue Erinnerung hinzufügen und wählen Sie, wann die Erinnerungen gesendet werden sollen.

  3. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke der Seite auf Speichern.

Beim L1-Feedback sehen Sie zwei Fragebogen-Sets sowie eine Standardfrage. Das erste Fragebogen-Set bezieht sich auf Kurse zum Selbststudium, kann aber auch für aktivitätsorientierte Kurse verwendet werden. Das zweite Fragebogen-Set ist für Präsenzkurse und für Kurse im virtuellen Klassenzimmer vorgesehen.

Anzeigen von Kursen

Als Administrator können Sie eine Liste aller verfügbaren Kurse anzeigen.   Klicken Sie im linken Teilfenster auf Kurse, um die Kursliste mit Such- und Filteroptionen anzuzeigen. In den Kursminiaturansichten können Sie darüber hinaus die Effektivität der einzelnen Kurse als Prozentwert anzeigen.

Hinweis
Sie können Kurse sowohl einstellen (zurückziehen), nachdem sie von Teilnehmern absolviert wurden, als auch zu jedem anderen Zeitpunkt nach der Veröffentlichung. Kurse können erst nach der Veröffentlichung eingestellt werden. Sie können eine Liste aller eingestellten Kurse anzeigen, indem Sie auf die Registerkarte Eingestellt klicken.

Punktzahl für Quiz anzeigen

  1. Klicken Sie in der Kursminiaturansicht auf den Kursnamen.
  2. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf „Punktzahl für Quiz“.

Sie können die Quiz-Punktzahlen eines bestimmten Kurses nach Benutzernamen oder Frage anzeigen. Wählen Sie dafür die Registerkarten „Nach Benutzer“ oder „Nach Frage“.

Wählen Sie den Instanzentyp aus der Dropdownliste, um die Ergebnisse nach den Instanzen des Kurses anzuzeigen.

Verwalten der Teilnehmerliste für einen Kurs

  1. Klicken Sie in der Kursminiaturansicht auf den Kursnamen.
  2. Klicken Sie im linken Teilfenster auf „Teilnehmer“.
Verwalten der Teilnehmer für einen Kurs
Verwalten der Teilnehmer für einen Kurs

Sie können die folgenden Aktionen auf der Seite „Teilnehmer“ durchführen:

  • Wählen Sie die Teilnehmer aus, die Sie entfernen möchten, und klicken Sie auf „Aktionen“ > „Entfernen“.
  • Wählen Sie die Teilnehmer aus, deren Teilnahme Sie vermerken wollen und klicken Sie auf „Aktionen“ > „Als abgeschlossen markieren“.

Wenn Sie Teilnehmern die Möglichkeit geben, ein Modul zurückzusetzen und wieder zu nutzen, klicken Sie auf „Zurücksetzen“. Klicken Sie im angezeigten Dialogfeld auf „Ja“, um das Zurücksetzen zu bestätigen. Module, die abgeschlossen wurden, können nicht zurückgesetzt werden. Nur fehlgeschlagene oder unvollständige Module können zurückgesetzt werden.

Sie können die Teilnehmerliste auch in ein Excel-Arbeitsblatt exportieren. Um die Teilnehmerliste zu exportieren, klicken Sie auf „Aktionen“ > „Exportieren“.

Hinweis
Wenn es mehrere Instanzen eines Kurses gibt, wird die Excel-Teilnehmerliste jeweils auf getrennten Registerkarten angezeigt. Die Teilnehmerliste enthält Namen, Status und Auswahlkriterien der Teilnehmer. Folgende Teilnehmerstatus sind möglich: Nicht begonnenWird ausgeführt und Abgeschlossen

L1- und L3-Feedback anzeigen

Sie können das L1-Feedback der Teilnehmer zu einem Kurs und das L3-Feedback der Manager an die Teilnehmer anzeigen.

  1. Klicken Sie auf eine beliebige Kurskachel der Kursliste.
  2. Klicken Sie im linken Teilfenster auf L1-Feedback oder L3-Feedback, um das erhaltene Feedback anzuzeigen.
  3. Wählen Sie in der Dropdownliste die Instanz aus, für die Sie Feedback anzeigen möchten.

Kursvorschau

Administratoren können Kurse bei der Anzeige der Kursmodule mithilfe der Option Vorschau als Teilnehmer in einer Vorschau anzeigen.

  1. Melden Sie sich dafür zuerst als Administrator an und klicken Sie dann im linken Teilfenster auf Kurse.
  2. Klicken Sie auf der Seite auf eine beliebige Kachel der Kursliste.
  3. Klicken Sie im linken Teilfenster auf „Vorschau als Teilnehmer“ und klicken Sie auf der Seite auf den Modulnamen, um im Player eine Vorschau des Kursmoduls anzuzeigen.

Kurseffektivität

Die Kurseffektivität wird ausgewertet, um festzustellen, wie nützlich die Kurse für die Teilnehmer sind. Es handelt sich um eine Kombination aus den Ergebnissen des Teilnehmer-Feedbacks zum Kursinhalt, den Quizergebnissen der Teilnehmer und dem Manager-Feedback an die Teilnehmer bezüglich ihres Wissenszuwachses durch den Kurs.

Administratoren können die Bewertung der Kurseffektivität in den Kursminiaturansichten anzeigen, siehe die nachfolgende Abbildung. Dieser Kurs hat eine Bewertung von „100“.

course-effectiveness-tag1

Der Wert der Kurseffektivität wird auf Basis der Werte der L1-, L2- und L3-Feedbacks berechnet. Um die Aufschlüsselung für jedes Feedback zu sehen, klicken Sie auf den Kurseffektivitätswert. Es wird ein Popupfenster angezeigt (siehe unten).

course-effectiveness

Im Beispiel dieser Abbildung hat 1 von 1 Benutzer alle drei Feedbacks erhalten, daher lautet das Ergebnis 100/100. Die folgende Tabelle zeigt, inwiefern sich das Fehlen eines der drei Feedbacks (L1, L2 und L3) negativ auf die Gesamteffektivität auswirkt. Klicken Sie in der rechten unteren Ecke des Popupmenüs auf den Abwärtspfeil, um anzuzeigen, wie die Kurseffektivität berechnet wird.

course-effectiveness-calculations

Wie aus dem obigen Kreisdiagramm hervorgeht, wird das L3-Feedback des Managers am höchsten gewichtet.

Kurse und Lernprogramme suchen

Adobe Captivate Prime hilft Ihnen, leichter die Kurse bzw. Lernprogramme Ihrer Wahl zu finden. Für die Suche nach Kursen haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Über das Suchfeld. Klicken Sie auf das Suchsymbol in der rechten oberen Ecke. Ein Suchfeld erscheint. Geben Sie den Kursnamen oder beliebige zu Ihren Kursen/Lernprogrammen passende Suchbegriffe ein, um nach diesen zu suchen. Sie können auch mithilfe vordefinierter Tags wie Captivate, C, Java und HTML suchen. Nach Tags können Sie im Suchfeld suchen, was bedeutet, dass die Tags im Suchfeld angezeigt werden, während Sie tippen.
  2. Indem Sie die Liste der Kurse bzw. Lernprogramme mit den angebotenen Filtern filtern. Sie können die Kurse nach Status filtern, z. B. Alle, Veröffentlicht, Entwurf und Eingestellt. Im Administratormodus wird der Filter „Entwurf“ nicht angezeigt.

Sie können basierend auf Kompetenzen suchen, indem Sie die Kompetenzen anklicken und auswählen. Als Administrator können Sie die Kurse auf vier verschiedene Weisen sortieren, um den gesuchten Kurs leichter zu finden. Klicken Sie auf „Sortieren nach“ und wählen Sie alphabetisch aufsteigende bzw. absteigende Reihenfolge, „Datum der Kursaktualisierung“ oder „Kurseffektivität“:

admin-sortby

Sie können Lernprogramme auf drei Arten sortieren: in alphabetisch aufsteigender Reihenfolge, in alphabetisch absteigender Reihenfolge und nach dem Datum der Kursaktualisierung.

Teilnehmer registrieren

Hinweis:

Sie können die gleichen Schritte befolgen, um Teilnehmer in Kursen, Lernprogrammen und Zertifizierungen einzuschreiben. Manager können ihnen unterstellte Teilnehmer auch wie folgt registrieren.

Gemäß den Vorgaben des Unternehmens registriert der Administrator einige Teilnehmer für obligatorische Kurse:

  1. Zeigen Sie mit der Maus auf die Kachel eines veröffentlichten Kurses und klicken Sie auf „Teilnehmer registrieren“.
    Alternativ können Sie auf die Kachel eines veröffentlichten Kurses klicken und im linken Teilfenster auf „Teilnehmer“ klicken. Es wird eine Seite mit einer Teilnehmerliste angezeigt. Klicken Sie auf „Registrieren“.
    Das Dialogfeld „Teilnehmer registrieren“ wird angezeigt.
  2. Wählen Sie die Instanz aus der Dropdown-Liste „Instanz wählen“. In der Dropdown-Liste sind alle Instanzen – aktive, eingestellte,und abgelaufene – angezeigt.

Hinweis
Der Administrator kann die für einen Kurs registrierten Teilnehmer entfernen, indem er auf der Teilnehmerseite auf die Dropdownliste klickt und Aktionen > Entfernen wählt.

Registrierung von Kursteilnehmern
Registrierung von Kursteilnehmern

Benutzer

Teilnehmer einschließen

Wählen Sie die Benutzergruppen und die einzelnen Teilnehmer aus (über ihre E-Mail-ID, eindeutige ID oder ihren Namen), die Sie einbeziehen möchten. Fügen Sie alle Benutzergruppen an einem Schnittpunkt unter derselben Gruppe hinzu. Um eine weitere Benutzergruppe in derVerknüpfunghinzuzufügen, verwenden Sie ein neues Einbeziehungsset.

Teilnehmer ausschließen

Wählen Sie die Benutzergruppen und die einzelnen Teilnehmer aus (über ihre E-Mail-ID, eindeutige ID oder ihren Namen), die Sie ausschließen möchten. Fügen Sie alle Benutzergruppen an einem Schnittpunkt unter derselben Gruppe hinzu. Um eine weitere Benutzergruppe in der Verknüpfung hinzuzufügen, verwenden Sie ein neues Einbeziehungsset.

Eindeutige ID des Benutzers

Eindeutige ID

Kopieren Sie eindeutige IDs (normalerweise E-Mail-IDs) der Teilnehmer, die Sie registrieren möchten, durch Semikolon getrennt ein. Verwenden Sie die Option Eindeutige IDs für validieren, um die Einträge zu validieren. Alle ungültigen Einträge werden rot markiert. Entfernen oder korrigieren Sie diese Einträge und setzen Sie den Vorgang fort, indem Sie auf Weiter klicken.

Eindeutige Benutzer-ID
Feld „Eindeutige ID“

Das Dialogfeld mit der Zusammenfassung wird angezeigt. Es zeigt die Anzahl der Benutzer im Einbeziehungsset, im Ausschlussset sowie die Anzahl der bereits für die Kursinstanz registrierten Benutzer an.

Dialogfeld „Zusammenfassung“
Dialogfeld „Zusammenfassung“

Lebenszyklus von Kursen

Ein typischer Lebenszyklus von Kursen sieht wie folgt aus:

Entwurf – Wenn der Autor einen Kurs fertig erstellt und gespeichert hat. In diesem Status ist der Kurs für Teilnehmer noch nicht verfügbar.Sie können einen Kurs in diesem Status löschen.

Veröffentlicht – Wenn ein Autor einen Kurs veröffentlicht hat. In diesem Status ist der Kurs für Teilnehmer verfügbar. Sie können sich für einen solchen Kurs registrieren.

Eingestellt – Nach der Veröffentlichung kann der Autor den Kurs wieder einstellen, wenn er ihn aus dem Kurskatalog für die Teilnehmer entfernen möchte. Sie können einen Kurs in diesem Status erneut veröffentlichen oder löschen.

Gelöscht – Ein Kurs hat den Status „Gelöscht“, wenn er vollständig aus der Anwendung Adobe Captivate Prime gelöscht wurde. Kurse können von Autoren nur gelöscht werden, wenn sie den Status „Entwurf“ haben. Sie können außerdem Kurse im Status „Eingestellt“ löschen. 

lifecycle-03

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie