Verwenden Sie dieses Dokument, wenn Sie Probleme beim Starten von Adobe Creative Suite 6-, 5.5- oder 5-Produkten haben.

Stellen Sie vor dem Start der Fehlerbehebung sicher, dass Sie als Administrator angemeldet sind.

Hinweis: (Windows) Sie können Creative Suite-Produkte nicht unter einem Gast-Benutzerkonto starten.

Software friert vor anzeige des Startbildschirms ein

Verwenden Sie die folgenden Lösungen, wenn Sie Probleme haben, bevor Sie den Startbildschirm sehen.

Testversion wird vorzeitig beendet

Adobe Support kann Sie nicht unterstützen, wenn Ihre Testversion vorzeitig abgelaufen ist. Adobe empfiehlt, dass Sie eine Testversion auf einem anderen Computer installieren.

Einige der Gründe, aus denen Testversionen vorzeitig ablaufen, sind folgende:

  • Die Zeit- und Datumseinstellungen auf dem Gerät, einschließlich einer Zeitsynchronisierung, wurden geändert.
  • Installations- oder Startdateien des Produkts wurden geändert.
  • Berechtigungen für Installations- oder Startdateien wurden geändert.

Software-Lizenzvereinbarung wird nach dem Akzeptieren der Vereinbarung erneut angezeigt

EULA-Bildschirm
EULA-Bildschirme in CS5 und CS6

Probleme der Seriennummer

Das Bedienfeld zur Eingabe der Seriennummer wird bei jedem Start angezeigt, bis Sie die Software kaufen und eine gültige Seriennummer angeben.

Fehler: „Die Seriennummer ist für dieses Produkt nicht gültig

Klicken Sie auf die Informationsschaltfläche neben „Seriennummer eingeben“ (siehe Screenshot), um Hilfe zum Finden der Seriennummern der Verkaufsversion oder der Volumenlizenz zu erhalten.

Bildschirm zur Seriennummer

Probleme bei der Aktualisierung der Software

Wenn Sie eine Upgrade-Seriennummer eingegeben haben und das Installationsprogramm kein qualifizierendes Produkt auf Ihrem System findet, werden Sie dazu aufgefordert, den Pfad zum qualifizierenden Produkt anzugeben. Wählen Sie im Menü „Produkt wählen“ Ihr zum Upgrade berechtigtes Produkt und geben Sie im Textfeld dessen Seriennummer ein.

Wenn Ihre Seriennummer nicht verfügbar ist oder nicht akzeptiert wurde, finden Sie weitere Informationen unter Fehler Diese Seriennummer gilt nicht für ein kompatibles Produkt. | CS6, CS5.5, CS5.

Bildschirm zur Seriennummern-Aktualisierung

Probleme mit dem Konto, Kennwort oder der Anmeldung

Durch Eingabe Ihrer Adobe-ID wird Ihr Produkt registriert. Hilfe für das Erstellen bzw. Verwenden von Adobe-IDs finden Sie unter Häufig gestellte Fragen zu Konto, Kennwort und Anmeldenamen bei Adobe.

Adobe-ID-Bildschirm

Probleme bei der Aktivierung

Für Endkunden wird das Aktivierungsfenster angezeigt, wenn es beim Start der Software Probleme bei der Aktivierung gibt. Adobe lässt eine Aktivierung aber nur auf zwei Computern zu, obwohl Sie die Software nur auf jeweils einem Computer verwenden können.

Seriennummern, die widerrufen wurden, werden vom Fenster zur Eingabe der Seriennummer akzeptiert, werden aber zur Aktivierungszeit abgelehnt. Informationen zur Problembehebung finden sie unter Aktivierung und Deaktivierung| Adobe Produkte.

Aktivierungslimit erreicht

Beheben von Problemen bei einem Absturz des Produkts

Auf dem Begrüßungsbildschirm zeigt der Text direkt unter dem Produktnamen das Element an, das gerade geladen wird. Wenn das Produkt auf dem Startbildschirm nicht reagiert, beheben Sie das Problem beim letzten geladenen Element.

Startbildschirm

1. Deaktivieren Sie Plug-Ins vorübergehend

Starten Sie Ihre Creative Suite-Komponente mit vorübergehend deaktivierten Zusatzmodulen, um festzustellen, ob diese einen Konflikt verursachen.

  • Um Acrobat ohne Zusatzmodule zu starten, drücken Sie sofort nach dem Doppelklick auf das Acrobat-Programmsymbol die Umschalttaste. Weitere Informationen finden Sie in der Acrobat 9 Pro-Hilfe unter Zusatzmodule verwalten.
  • Um andere Creative Suite-Komponenten ohne Zusatzmodule zu starten, ziehen Sie Zusatzmodule von Drittanbietern aus dem Anwendungsordner „Plug-Ins“ in den Explorer (Windows) bzw. den Finder (Mac OS). Dann starten Sie die Anwendung neu.

Zusatzmodule für Creative Suite-Komponenten befinden sich standardmäßig in den folgenden Ordnern:

  • Windows: C:Programme\Adobe\[Anwendung]\Plug-Ins
  • Mac OS: /Programme/[Anwendung]/Plug-Ins

Wenn die Anwendung startet, verursacht ein konfligierendes Zusatzmodul das Problem. Um herauszufinden, welches Zusatzmodul das Problem verursacht, ziehen Sie Zusatzmodule von Drittanbietern nacheinander in den Ordner „Plug-Ins“. Starten die Anwendung erneut, nachdem Sie jeweils ein Zusatzmodul hinzugefügt haben. Wenn die Anwendung nicht startet, nachdem ein bestimmtes Zusatzmodul wiederhergestellt wurde, kontaktieren Sie den Entwickler des Zusatzmoduls und erkundigen Sie sich, ob ein Update verfügbar ist.

Hinweis:  Informationen zu Konflikten zwischen Photoshop CS5 und 64-Bit- oder GPU-Zusatzmodulen finden Sie unter Fehlende Funktionen und Plug-Ins Photoshop CS 5 | Mac OS.

2. Erstellen Sie Voreinstellungen erneut.

3. (Windows ) Deaktivieren Sie den Kompatibilitätsmodus.

Weitere Informationen zum Kompatibilitätsmodus finden Sie unter Verwenden des Windows 7- oder Vista-Kompatibilitätsmodus.

Der Windows-Kompatibilitätsmodus kann Fehler bei Produkten der Adobe Creative Suite  verursachen. Um ihn zu deaktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Navigieren Sie zu C:\Programme\Adobe\[Name der Anwendung].
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Programmdatei des Produkts und wählen Sie „Eigenschaften“.
  3. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte „Kompatibilität“ alle Optionen unter „Kompatibilitätsmodus“, „Einstellungen“ und „Berechtigungsstufe“.  
  4. Klicken Sie auf „OK“ und starten Sie das Produkt der Adobe Creative Suite 5 erneut.

4. Deaktivieren Sie die Systemstartelemente und -dienste.

Im Hintergrund laufende Anwendungen können Produkte der Creative Suite 5 , CS5.5 und CS6 daran hindern, zu starten. Anweisungen zur vorübergehenden Deaktivierung dieser Elemente finden Sie in den folgenden Dokumenten:

5. Melden Sie sich mit einem neuen lokalen Administrator-Benutzerkonto an.

Ein neues lokales Administratorkonto kann Netzwerkrichtlinien, beschädigte Profile und falsch eingerichtete Setup-Administratorkonten als Ursache für einen fehlgeschlagenen Start ausschließen. Weitere Informationen zum Erstellen eines lokalen Administratorkontos finden Sie in den folgenden Abschnitten:

  • Windows XP: Wählen Sie „Start“ > „Hilfe und Support“ und lesen Sie den Artikel „Neuen Benutzer hinzufügen“ oder wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.
  • Windows Vista/Windows 7: Erstellen eines neuen lokalen Administratorkontos (Windows Vista) (kb404912)
  • Mac OS: Erstellen und Ändern von Benutzerkonten auf der Support-Website von Apple. Dieses Video zeigt die Schritte zum Erstellen eines Standardbenutzerkontos. Um ein lokales Administratorkonto zu erstellen, wählen Sie Administrator im neuen Kontomenü.

6. Löschen Sie alle Adobefnt*.lst-Dateien.

Suchen Sie alle Kopien der AdobeFnt*.lst-Datei auf der Festplatte und löschen Sie sie:

  1. (Mac OS) Wählen Sie im Finder „Ablage“ > „Suchen“ (Befehlstaste + F).
    (Windows XP) Klicken Sie in Explorer auf „Suchen“ (Strg+F).
    (Windows Vista/7) Verwenden Sie in Explorer das Suchfeld oben rechts (Strg+F).

  2. Geben Sie „Adobefnt*.lst“ ein und klicken Sie auf das Symbol „Suchen“. Wenn Sie mehr als eine Festplatte verwenden, durchsuchen Sie nur das Systemlaufwerk.
    (Windows XP Search Assistant) Wählen Sie „Alle Dateien und Ordner“. Wählen Sie unter „Erweiterte Optionen“ die Optionen „Systemordner durchsuchen“, „Versteckte Elemente durchsuchen“ und „Unterordner durchsuchen“.

  3. Klicken Sie auf die Suchergebnisse. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Alles auswählen“, und ziehen Sie die ausgewählten Dateien in den Papierkorb.

  4. (Mac OS) Wählen Sie „Finder“ > „Papierkorb entleeren“.

  5. Starten Sie die Anwendung neu.

Bei einer beschädigten Adobefnt.lst-Datei kann die Anwendung abstürzen, nicht mehr reagieren oder beendet werden, wenn Sie das Programm aufrufen. Adobefnt.lst-Dateien (beispielsweise Adobefnt10.list für InDesign) sind Schriftart-Cache-Dateien, die von Adobe-Anwendungen zum schnellen Erfassen und Speichern von Informationen zu verfügbaren Schriftarten verwendet werden. Wenn Sie eine Adobefnt.lst-Datei löschen oder umbenennen, wird die Datei beim nächsten Starten der Anwendung erneut erstellt.

7. Beheben Sie Schriftprobleme.

Entfernen oder deaktivieren Sie nicht unbedingt erforderliche Schriften und starten Sie dann Ihre Creative Suite-Anwendung erneut. Siehe:

8. (Windows) Aktualisieren Sie Ihren Grafikkartentreiber.

Laden Sie den neuesten Treiber von der Website Ihres Grafikkartenherstellers herunter oder erkundigen Sie sich beim Hersteller, ob es einen aktualisierten Treiber gibt.

9. Durchsuchen Sie die Knowledgebase nach Fehlern.

Suchen Sie in der Adobe-Knowledgebase nach Fehlern, die auftreten:

  1. Gehen Sie zur Website des Adobe-Supports und wählen Sie Ihr Produkt aus dem Menü des Support Centers unter „Produkt auswählen“ aus. 
  2. Geben Sie den Fehler in das Suchfeld ein und klicken Sie auf „Suchen“.

Hinweis: Geben Sie keine Dateipfade und Registrierungsschlüssel in das Suchfeld ein.

10. Führen Sie Adobe Support Advisor aus.

Adobe Support Advisor ist eine AIR-Anwendung, die bei der Identifizierung und Lösung von Installationsproblemen hilft. Sie kann auch bei Fehlern helfen, die auftreten, wenn AMT ausgeführt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Analyse von Installationsprotokollen | Adobe Support Advisor (kb405816) und Fehlerbehebung beim Start mithilfe der Creative Suite-Startprotokolle (cpsid_83478).

11. Führen Sie Schritte zur Behebung von Systemproblemen aus.

12. Wenden Sie sich an den technischen Support von Adobe

Wenn Sie das Produkt Ihrer Adobe Creative Suite  immer noch nicht starten können, kontaktieren Sie den Adobe-Support. Wenn Sie Adobe Support Advisor ausgeführt und Ihr Supportpaket hochgeladen haben, kann der technische Support von Adobe mithilfe der ASA-Tokennummer auf Ihre Fehlerinformation zugreifen. 

 

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie