Bei Apps mit Inhalten, die Benutzer erst kaufen müssen, bevor sie sie betrachten können, möchten Sie die Benutzer auf diese Inhalte hinweisen, ohne deswegen einen Vollzugriff zu ermöglichen.

 

  1. Legen Sie für jede Sammlung fest, ob der Produkttyp „Kostenlos“ oder „Berechtigt“ ist.

    Das einer Sammlung zugeordnete Produkt bestimmt, ob sie kostenlos, berechtigt oder eingeschränkt ist. Kostenlose Sammlungen sind unabhängig von den Artikeleinstellungen für alle Benutzer verfügbar. Sammlungen mit Berechtigungen werden in der App angezeigt, kostenpflichtige oder geschützte Artikel enthalten jedoch eine Paywall, mit der die Benutzer aufgefordert werden, sich zu registrieren oder einen Kauf abzuschließen. Weitere Informationen finden Sie unter In-App-Käufe und -Abonnements in AEM Mobile.

    Verwenden Sie bei Apps mit bezahlten Inhalten „Berechtigt“ anstelle von „Eingeschränkt“. Eingeschränkte Sammlungen werden ausgeblendet, bis der Benutzer sich anmeldet, um Zugriff zu erhalten. Wenn Sie Benutzer in Ihrer App zum Kaufen von Inhalten auffordern, sollte die Sammlung normalerweise nicht ausgeblendet werden.

  2. Bearbeiten Sie für jeden Artikel, der in Sammlungen mit Berechtigungen angezeigt wird, die Artikeleigenschaften, um anzugeben, ob die Option „Zugriff auf Artikel“ auf „Kostenlos“, „Kostenpflichtig“ oder „Geschützt“ festgelegt ist.

    Wenn ein Artikel auf „Kostenlos“ festgelegt wurde, kann er von allen Benutzern angezeigt werden. Wenn der Artikel auf „Kostenpflichtig“ festgelegt wurde, können Benutzer, die eine Sammlung mit Berechtigungen geöffnet haben, eine Artikelvorschau anzeigen, bis sie den festgelegten Schwellenwert erreichen. Wenn der Artikel auf „Geschützt“ festgelegt ist, sehen die Benutzer eine Paywall, wenn sie eine Sammlung mit Berechtigungen oder eine geschützte Sammlung öffnen.

  3. Überprüfen Sie in den Projekteinstellungen, ob „Artikelvorschau“ auf der Registerkarte „Inhalt“ aktiviert ist, und geben Sie Schwellenwerte an.

    Aktivieren Sie die Option „Artikelvorschau aktivieren“, damit Benutzer eine Vorschau der Artikel in einer Sammlung mit Berechtigungen abrufen können. Wenn der Benutzer nicht angemeldet ist und die Sammlung nicht erworben hat, werden geschützte Artikel in Sammlungen, für die eine Berechtigung erforderlich ist, durch eine Paywall verdeckt. Benutzer ohne Berechtigung können jedoch Artikel, die auf „Kostenpflichtig“ festgelegt sind, in der Vorschau anzeigen, bis der von Ihnen angegebene Schwellenwert erreicht ist. Kostenlose Artikel können auch dann angezeigt werden, wenn „Artikelvorschau aktivieren“ nicht aktiviert ist.

    Paywall-Seite
    Geschützte Artikel in einer auf „Berechtigt“ festgelegten Sammlung werden durch eine Paywall verdeckt.

    Die Einstellung „Artikelschwellenwert“ ermöglicht Ihren Benutzern, im festgelegten Zeitraum die angegebene Anzahl von als „Kostenpflichtig“ markierten Artikeln herunterzuladen und anzuzeigen, wenn sie die Vorschau von Artikeln in Sammlungen mit der Einstellung „Berechtigung erforderlich“ aufrufen. Wenn ein Benutzer den in „Artikelschwellenwert“ festgelegten Höchstwert erreicht hat und zu kostenpflichtigen Artikeln navigiert, wird eine Paywall-Meldung angezeigt. Nachdem die Zeitdauer des Schwellenwerts seit der angegebenen Startzeit abgelaufen ist, können Benutzer wieder kostenpflichtige Artikel anzeigen lassen. Die Einstellung für den Schwellenwert gilt für alle kostenpflichtigen Artikel in der App, nicht nur in einer Sammlung.

    Wenn Benutzer durch die Artikel blättern, ohne eine bestimmte Zeit lang bei einem Artikel zu verweilen, werden diese Artikel nicht auf den Schwellenwert angerechnet. Der Schwellenwert wird nur dann erreicht, wenn der Benutzer eine bestimmte Zeit lang, die sogenannte Verweildauer bei einem Artikel verweilt. Die Verweildauer beträgt 25 Sekunden (Tablet) bzw. 15 Sekunden (Smartphone).

  4. Erstellen Sie eine benutzerdefinierte App, bei der „Preflight aktivieren“ deaktiviert ist. Testen Sie die App.

    Preflight-Apps unterstützen keine Berechtigungen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie