Ist dies auch der richtige Artikel?

Dieser Artikel bezieht sich auf Digital Publishing Suite. Den entsprechenden Artikel zu AEM Mobile finden Sie unter Verwalten von Artikeln.

Sie können Artikel erstellen, die auf InDesign-Dokumenten oder HTML-Dateien basieren. Es gibt zwei Methoden, um einem Folio Artikel hinzuzufügen: Verwenden Sie die Schaltfläche „Artikel hinzufügen“, um Artikel zu erstellen, die auf geöffneten InDesign-Dokumenten basieren, oder importieren Sie Artikel aus einem Ordner.

Erstellen eines Artikels aus einem geöffneten Dokument

Artikel können entweder ein oder zwei Layouts für das Hoch- und Querformat auf dem Mobilgerät enthalten. Innerhalb eines veröffentlichten Folios müssen Layouts jedoch konsistent sein. Alle Artikel im veröffentlichten Folio dürfen entweder nur im Hoch- oder nur im Querformat vorliegen oder müssen alle über zwei Ausrichtungen verfügen.

Artikelansicht
Artikelansicht

  1. Öffnen Sie das InDesign-Dokument für die digitale Veröffentlichung. Siehe Folioausrichtung.

    Es gibt zwei Situationen, in denen die Dokumentabmessungen von der Foliogröße abweichen dürfen:

    • Die Seitenverhältnisse des Folio- und Dokumentenseitenformats sind identisch. Zum Beispiel können Sie Dokumente mit einem Seitenformat von 1024 x 768 in ein Folio mit dem Format 2048 x 1536 einfügen, da das Seitenverhältnis in beiden Fällen 4:3 beträgt.

    • Das Dokument wird für Smooth-Scrolling entwickelt. Wenn Sie beispielsweise ein Dokument im Format 1024 x 2000 mit nur einer Seite erstellen, sollte für den hinzugefügten Artikel Smooth-Scrolling ausgewählt werden.

  2. Erstellen oder öffnen Sie im Folio Builder-Bedienfeld das Folio, in dem der Artikel angezeigt werden soll.

  3. Klicken Sie in der Artikelansicht des Folio Builder-Bedienfelds auf „Hinzufügen“.

  4. Legen Sie die folgenden Optionen fest und klicken Sie auf „OK“.

    Artikelname

    Geben Sie den Namen des Artikels an. Der Artikelname wird nicht im Viewer angezeigt. Der Artikelname wird zum Erstellen von Verknüpfungen zwischen Artikeln verwendet. Verwenden Sie daher einen Namen wie „City_Guide“ anstelle eines Dateinamens wie „city_guide_h.indd“. Die maximale Anzahl an Zeichen für den Artikelnamen ist 60.

    Artikelformat

    Geben Sie eine Bildformateinstellung für den Artikel an. So können Sie beispielsweise für einen Artikel das Format „PDF“ wählen, um Pinch- und Zoom-Gesten zuzulassen. Siehe Blogbeitrag zu Unterschieden zwischen dem PDF- und dem JPG-/PNG-Bildformat für DPS.

    JPEG-Qualität

    Wenn unter „Bildformat“ die Option „Automatisch“ oder „JPG“ ausgewählt wurde, legen Sie die JPEG-Qualität fest. Mit steigender Qualität nimmt auch die Dateigröße zu.

    Smooth-Scrolling

    Legen Sie für den gesamten Artikel Smooth-Scrolling fest, nicht ausschließlich für das Layout, das Sie hinzufügen. Wenn Sie beispielsweise nur das vertikale Layout in einem Folio mit beiden Ausrichtungen hinzufügen, wählen Sie „Beide Richtungen“ aus, wenn beide Layouts Smooth-Scrolling bieten. Wählen Sie „Nur horizontal“ oder „Nur vertikal“, wenn der Artikel nur über eine Ausrichtung verfügt oder wenn ein Layout Smooth-Scrolling bietet.

    Hinweis:

    Wenn Sie eine Smooth-Scrolling-Option auswählen, können Sie alternative Layouts festlegen. Wenn Ihr Smooth-Scrolling-Dokument nur ein Layout hat, wählen Sie es für das gewünschte Layout aus und wählen Sie für das andere Layout, das Sie später hinzufügen, „Ohne“ aus.

Hinzufügen eines Layouts zu einem Artikel

Wenn ein InDesign-Dokument mehrere Layouts enthält, können Sie beim Erstellen des Artikels horizontale und vertikale Layouts festlegen. Sie können auch ein zweites Layout aus einem anderen Dokument hinzufügen. Wenn der Artikel einem Folio mit zwei Ausrichtungen hinzugefügt wird, ist für den Artikel ein zweites Layout erforderlich.

  1. Öffnen Sie das InDesign-Dokument, das mit einer anderen Layoutausrichtung als der des bestehenden Artikellayouts entworfen wurde.

  2. Doppelklicken Sie im Folio Builder-Bedienfeld auf den Artikel, dem Sie das zweite Layout hinzufügen möchten.

  3. Klicken Sie in der Artikelansicht des Folio Builder-Bedienfelds auf „Layout hinzufügen“. Wenn das Dokument mehrere Layouts enthält, geben Sie das gewünschte Layout an.

Importieren von InDesign-Artikeln

Es gibt drei Methoden zum Importieren von Artikeln:

Einzelner Artikel Importieren eines einzelnen Artikels, der sich im angegebenen Ordner befindet. Der Ordner muss entweder InDesign-Dateien oder HTML-Dateien enthalten. InDesign-Dateien müssen das Suffix „_h“ oder „_v“ aufweisen, z. B. „artikel1_h.indd“ oder „artikel1_v.indd“. Diese Methode unterstützt keine alternativen InDesign-Layouts.

Mehrere Artikel Importieren einer Gruppe von Artikeln, die sich in Unterordnern innerhalb des angegebenen Ordners befinden. Diese Methode unterstützt keine alternativen InDesign-Layouts. Informationen zum Strukturieren von Ordnern finden Sie unter Strukturieren von Ordnern für importierte Artikel.

Mehrere Artikel mithilfe einer pfadbasierten sidecar.xml-Datei Sie können auch Artikel importieren, die in einer von Ihnen angegebenen pfadbasierten sidecar.xml-Datei definiert sind. Diese Option ist besonders für InDesign-Dokumente mit mehreren Layouts sinnvoll. Weitere Informationen finden Sie unter Importieren von Artikeln mit pfadbasierten sidecar.xml-Dateien.

Wenn Sie Artikel importieren, muss das Seitenverhältnis der Artikel dem Seitenverhältnis des Folios entsprechen, es sei denn, Sie wählen eine Smooth-Scrolling-Option.

  1. Erstellen von InDesign-Quelldokumenten. Je nach der von Ihnen verwendeten Importmethode müssen Sie die Dateien möglicherweise auf bestimmte Weise organisieren. Siehe Strukturieren von Ordnern für importierte Artikel.

  2. Öffnen Sie im Folio Builder-Bedienfeld das Folio, in dem der oder die Artikel angezeigt werden soll(en).

  3. Wählen Sie in der Artikelansicht des Folio Builder-Bedienfelds aus dem Bedienfeldmenü die Option „Artikel importieren“.

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wählen Sie „Einzelnen Artikel importieren“, klicken Sie auf das Ordnersymbol „Speicherort“ und geben Sie einen Artikelordner an.
    • Wählen Sie „Mehrere Artikel importieren“, klicken Sie auf das Ordnersymbol „Speicherort“ und geben Sie einen Folioordner mit Artikelordnern an.
    • Wählen Sie „Mit sidecar.xml importieren“, klicken Sie auf das Ordnersymbol „Speicherort“ und geben Sie eine sidecar.xml-Datei an, die Pfade zu den Quelldateien enthält.
  5. Wenn Sie einen einzelnen Artikel importieren, führen Sie die folgenden Schritte aus und klicken Sie dann auf „OK“.

    • Wählen Sie eine Smooth-Scrolling-Einstellung für den Artikel. Wenn Sie beispielsweise einen Artikel für ein Folio mit zwei Ausrichtungen importieren, aber nur für das horizontale Layout Smooth-Scrolling verwenden möchten, wählen Sie „Horizontale Ausrichtung“.
    • Geben Sie die Bildformateinstellungen an.

Wenn Sie die Option „Einzelnen Artikel importieren“ oder „Mehrere Artikel importieren“ verwenden, können die Artikelordner PNG-Bilder auf derselben Ebene wie die InDesign- oder HTML-Dateien enthalten. Diese PNG-Dateien werden dann als Inhaltsverzeichnissymbole verwendet. Wenn Sie mehrere Artikel importieren, deren Folioordner jeweils eine herkömmliche sidecar.xml-Datei enthält, legt diese Datei die Artikelreihenfolge und die Artikeleigenschaften fest. Siehe Erstellen einer Metadaten-Sidecar-Datei zum Importieren von Artikeln.

Wenn Ihre Artikel nicht importiert werden können, finden Sie unter Fehlerbehebung bei fehlgeschlagenem Upload von Artikeln im Folio Builder-Bedienfeld weitere Informationen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie