Verwenden Sie die Optionen im Menü des Folio Builder-Bedienfelds, um Artikel zu aktualisieren, zu kopieren und umzubenennen.

Menü des Folio Builder-Bedienfelds
Menü des Folio Builder-Bedienfelds

Ändern von Artikeleigenschaften

Die von Ihnen festgelegten Artikeleigenschaften bestimmen, wie der Artikel im Viewer angezeigt wird. Artikeleigenschaften können Sie entweder über die Artikeleigenschaften im Folio Builder-Bedienfeld oder im Folio Producer Editor ändern. Sie können auch die sidecar.xml-Datei verwenden, um Artikelmetadaten auf alle Artikel in einem Folio (beim Importieren oder später) anzuwenden.

Artikeleigenschaften
Artikeleigenschaften

A. Beschreibung B. Rubrik C. Titel D. Autorenzeile 
  1. Wählen Sie im Folio Builder-Bedienfeld einen Artikel aus.

  2. Wählen Sie im Menü des Folio Builder-Bedienfelds die Option „Artikeleigenschaften“.

  3. Legen Sie die folgenden Optionen fest und klicken Sie auf „OK“.

    Titel

    Geben Sie den Artikeltitel so an, wie er im Viewer angezeigt werden soll. Der Titel unterscheidet sich vom Artikelnamen, der im Folio Builder-Bedienfeld angezeigt wird. Der Artikelname wird zur Erstellung von Verknüpfungen zwischen Artikeln verwendet. Der Titel wird im Inhaltsverzeichnis und in den Navigationsansichten der Folios angezeigt. Die maximale Anzahl an Zeichen für den Titel ist 60.

    Autorenzeile

    Geben Sie den Namen des Autors an. Die maximale Anzahl an Zeichen für die Autorenzeile ist 40.

    Rubrik

    Der Titel des Abschnitts einer Zeitschrift, z. B. „Reviews“, „Features“ oder „Editorial“. Die Rubrik wird im Inhaltsverzeichnis und in den Navigationsansichten der Folios angezeigt. Die maximale Anzahl an Zeichen für eine Rubrik ist 35.

    Beschreibung

    Geben Sie eine Beschreibung des Artikels ein. Die Beschreibung wird angezeigt, wenn das Folio im Durchsuchenmodus angezeigt wird. Die Beschreibung wird im Inhaltsverzeichnis und in den Navigationsansichten der Folios angezeigt. Die maximale Anzahl an Zeichen für die Beschreibung ist 120.

    Werbung

    Wählen Sie diese Option, um den Artikel als Werbung für Analyseberichte zu markieren.

    Aus Inhaltsverzeichnis ausblenden

    Wählen Sie diese Option, um zu verhindern, dass der Artikel angezeigt wird, wenn Benutzer in der Navigationsleiste des Viewers auf die Schaltfläche „IHV“ tippen.

    Smooth-Scrolling

    Geben Sie in der Spalte „Smooth-Scrolling“ für jeden Artikel an, ob er kontinuierlich oder seitenweise durchlaufen werden kann. Smooth-Scrolling funktioniert für die Blättergeste nach oben und unten nur in vertikaler Richtung. Das Dokument darf nicht über mehrere Seiten verfügen. Sie können Smooth-Scrolling entweder nur auf Hochformate, nur auf Querformate oder auf beide Layoutausrichtungen anwenden. Siehe Artikel mit Smooth-Scrolling.

    Nur horizontale Blättergeste

    Wenn Sie für einen Artikel die Option „Nur horizontale Blättergeste“ auswählen, können Benutzer mit einer Blättergeste nach links und rechts anstatt nach oben und unten durch den Artikel blättern. Diese Funktion wurde zuvor mit dem Begriff „Reduzieren“ bezeichnet. Siehe Horizontales Blättern in Artikeln.

    Vorschau des Inhaltsverzeichnisses

    Wenn der Benutzer in der Navigationsleiste des Viewers auf die Schaltfläche „Inhaltsverzeichnis“ tippt, wird neben jedem Artikel ein 70 x 70 Pixel großes Inhaltsverzeichnissymbol angezeigt. Aus der ersten Seite des Artikels wird automatisch ein Standardinhaltsverzeichnissymbol erstellt. Wenn Sie ein anderes Symbol verwenden möchten, klicken Sie auf das Ordnersymbol und wählen Sie eine PNG-Datei aus. Verwenden Sie PNG-Dateien im Format 70 x 70 Pixel. Wenn Sie Bilder verwenden möchten, die größer als 70 x 70 sind, fügen Sie sie den Artikelordnern hinzu und importieren Sie sie.

    Viewer-Inhaltsverzeichnis
    Viewer-Inhaltsverzeichnis

  4. Wenn Sie weitere Artikeleigenschaften ändern möchten, die nicht im Dialogfeld „Artikeleigenschaften“ enthalten sind, verwenden Sie den Folio Producer Editor. Wählen Sie im Bedienfeldmenü die Option „Folio Producer“, um den Folio Producer Organizer zu öffnen. Wählen Sie das Folio aus und wählen Sie „Öffnen“. Wählen Sie dann den Artikel aus und bearbeiten Sie die folgenden Eigenschaften. Siehe Folio Producer Editor.

    Reihenfolge

    Geben Sie Zahlen ein, um die Artikel neu zu sortieren.

    Gesperrt

    Sperren Sie einen Artikel, damit er nicht aktualisiert werden kann.

    Downloadpriorität

    Wenn Kunden den benutzerdefinierten Viewer herunterladen, können sie die Datei bereits anzeigen lassen, während sie noch heruntergeladen wird. Sofern Sie die Downloadpriorität nicht ändern, werden die Dateien von der ersten bis zur letzten Datei heruntergeladen.

    Tags

    Tags werden im Durchsuchenmodus des Viewers angezeigt. Die maximale Anzahl an Zeichen für Tags ist 75.

    Zugriff auf Artikel

    Diese Option bestimmt, ob ein Artikel im Web Viewer verfügbar ist, wenn der Artikel freigegeben ist, und ob die Option „Artikelvorschau aktivieren“ aktiviert ist. Bei Folio Viewer-Versionen ab Version 26 stehen die Optionen „Kostenlos“, „Kostenpflichtig“ und „Geschützt“ zur Wahl, wenn die Artikel in diesem Folio im Folio Builder-Bedienfeld aktualisiert werden. Bei Folio Viewer-Versionen bis v25 stehen die Optionen „Kostenpflichtig“ und „Geschützt“ zur Wahl.

    • Wenn ein Artikel als geschützt markiert ist, steht er im Web Viewer nicht zur Anzeige und auch nicht in für den Handel bestimmten Folios mit aktivierter Artikelvorschau zur Verfügung.
    • Wenn ein Artikel als kostenpflichtig markiert ist, wird der Artikel zu einem Server hochgeladen und steht für die Anzeige im Web Viewer zur Verfügung. Kunden können kostenpflichtige Artikel im Web Viewer oder in einem für den Handel bestimmten Folio mit aktivierter Artikelvorschau anzeigen, es sei denn, sie erreichen den vom Herausgeber festgelegten Paywall-Schwellenwert.
    • Wenn ein Artikel als kostenlos markiert ist (nur ab Version 26), steht der Artikel für die Vorschau im Web Viewer und in einem für den Handel bestimmten Folio mit aktivierter Artikelvorschau zur Verfügung. Die Anzeige von kostenlosen Artikeln zählt nicht beim Paywall-Schwellenwert.

    Weitere Informationen finden Sie unter Weitergeben in sozialen Netzwerken und Methoden für das Anbieten kostenloser Inhalte.

    Zugriff auf Berechtigungsinformationen erlauben

    Sie können einen HTML-Artikel erstellen, der auf die Reading API verweist. (Im Bedienfeld „Overlays“ finden Sie diese Option als „API-Zugriff gestatten“.) Diese Option ist außerdem für Webinhalt-Überlagerungen verfügbar. Weitere Informationen erhalten Sie unter Verwenden von HTML und JavaScript-APIs zum Erweitern von DPS.

    Abschnitt

    Wenn Sie ein Folio in Abschnitte wie „Sport“, „Wirtschaft“ und „Lifestyle“ unterteilen, geben Sie einen Abschnittsnamen für jeden Artikel im Folio an. Die maximale Anzahl an Zeichen für einen Abschnitt ist 60. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Abschnitten.

Bearbeiten und Aktualisieren eines Artikels

Wenn Sie einen Artikel oder ein Artikellayout erstellen, wird der Inhalt des InDesign-Dokuments in den Arbeitsbereich auf dem Server hochgeladen. Wenn Sie ein Dokument bearbeiten oder speichern, das Teil eines Artikels ist, werden die Änderungen nur lokal gespeichert, bis Sie den Artikel aktualisieren. Sie können mehrere Artikel auswählen und aktualisieren.

  1. Doppelklicken Sie zum Bearbeiten eines Dokuments auf ein Layout im Folio Builder-Bedienfeld und nehmen Sie dann die gewünschten Änderungen vor. Das Dokument können Sie auf verschiedene Arten öffnen.

    Sie müssen nicht angemeldet oder verbunden sein, um ein Artikeldokument zu bearbeiten.

  2. Melden Sie sich nach dem Bearbeiten und Speichern des Dokuments bei Folio Builder an und wählen Sie den Artikel aus, der das von Ihnen bearbeitete Dokument enthält.

    Wenn Sie die Quelldateien mehrerer Artikel bearbeitet haben, können Sie die Umschalt- oder die Strg-/Befehlstaste gedrückt halten, um mehrere Artikel zum Aktualisieren auszuwählen.

  3. Wählen Sie im Menü des Folio Builder-Bedienfelds die Option „Aktualisieren“.

Beim Aktualisieren eines Artikels werden beide Layouts aktualisiert. Wenn der aktualisierte Artikel in einer veröffentlichten Viewer-App verfügbar sein soll, verwenden Sie den Folio Producer Organizer, um das Folio zu aktualisieren.

Hinweis:

Wenn Sie dasselbe Quelldokument in mehreren Folios verwenden, denken Sie daran, den Artikel in jedem Folio zu aktualisieren.

Kopieren eines Artikels in ein anderes Folio

Nachdem Sie einen Artikel aus einem Dokument erstellt haben, müssen Sie keinen weiteren Artikel erstellen, wenn er auch in einem anderen Folio enthalten sein soll. Kopieren Sie stattdessen den Artikel aus einem Folio in ein anderes.

  1. Öffnen Sie im Folio Builder-Bedienfeld das Folio, das den Artikel enthält, und wählen Sie ihn aus.

  2. Wählen Sie im Menü des Folio Builder-Bedienfelds die Option „Kopieren nach“.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld „Kopieren nach“ das Zielfolio aus und klicken Sie auf „OK“.

Sie können auch den Folio Producer verwenden, um Artikel zwischen Folios zu kopieren. Darüber hinaus können Sie den Befehl „Kopieren“ im Folio Producer Organizer verwenden, um das gesamte Folio zu kopieren.

Umbenennen eines Artikels

Wenn Sie einen Artikel umbenennen, funktionieren anschließend Verknüpfungen zu dem umbenannten Artikel möglicherweise nicht mehr.

  1. Wählen Sie im Folio Builder-Bedienfeld einen Artikel aus.

  2. Wählen Sie im Menü des Folio Builder-Bedienfelds die Option „Umbenennen“ und geben Sie einen anderen Namen ein.

Löschen eines Artikels

Wenn Sie einen Artikel löschen, wird er aus dem Folio und dem Arbeitsbereich auf dem Server entfernt. Die InDesign-Quelldokumente werden jedoch nicht gelöscht.

  1. Wählen Sie im Folio Builder-Bedienfeld einen Artikel aus.

  2. Klicken Sie auf das Papierkorbsymbol und dann auf „Löschen“.

Ändern der Artikelreihenfolge

Um die Artikelreihenfolge zu ändern, verschieben Sie diese per Drag & Drop in das Folio Builder-Bedienfeld oder ändern Sie die Artikelreihenfolge mit dem Folio Producer Editor. Siehe Folio Producer Editor.

Sie können auch die Datei „sidecar.xml“ verwenden, um die Artikelreihenfolge zu ändern und Metadaten zu aktualisieren. Siehe Erstellen einer Metadaten-Sidecar-Datei zum Importieren von Artikeln.

Wenn Sie die Quelldokumente für einen Artikel an einen neuen Speicherort verschieben oder auf einen anderen Computer übertragen, können Sie die Quelldateien erneut mit den Artikel-Layouts im Folio Builder-Bedienfeld verknüpfen.

  1. Achten Sie beim Übertragen der Dateien auf einen anderen Computer darauf, dass fehlerhafte Verknüpfungen aufgelöst werden. Stellen Sie außerdem sicher, dass interaktive Überlagerungen auf die richtige Datei bzw. den richtigen Ordner verweisen.

    Wenn die Überlagerung nicht mehr auf den richtigen Speicherort verweist, wird beim Erstellen des Artikels die Fehlermeldung „Ungültige Elementposition“ ausgegeben.

  2. Wählen Sie im Menü des Folio Builder-Bedienfelds die Option „Erneut verknüpfen“ aus.

  3. Geben Sie die Dateispeicherorte an, mit denen ein oder beide Layouts erneut verknüpft werden sollen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie