Adobe empfiehlt oder unterstützt die asynchrone Bereitstellung von DTM-Bibliotheken nicht. Bei der Implementierung auf diese Weise geht ein Großteil der Funktionalität von DTM verloren.

Beispiel:

Das Auslösen der Regeln oben auf der Seite funktioniert nicht beständig. Der asynchrone Einbettungscode bewirkt, dass die Bibliotheksdatei vom Browser an beliebiger Stelle geladen und geparst wird, anstatt dort, wo sie zur Auslösung ansteht.

Es empfiehlt sich, DTM synchron zu implementieren und anschließend Skripten und Tags über die DTM-Schnittstelle asynchron nach Bedarf bereitzustellen. Wenn dies nicht möglich ist, kann der Code asynchron über eine der asynchronen JavaScript-Methoden implementiert werden. Beachten Sie jedoch, dass die Implementierung in dieser Weise die Funktionalität der Regeln beeinflussen kann. 

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie