Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Einführung

Die Kommentarfunktion ermöglicht es angemeldeten Site-Besuchern (Mitgliedern), ihre Meinung und ihre Kenntnisse bezüglich der Site-Inhalte kundzutun.  Diese Funktion ist in der Regel bereits in anderen Funktionen enthalten, kann jedoch auch beliebigen Websites hinzugefügt werden.

In diesem Abschnitt der Dokumentation wird Folgendes beschrieben:

  • Hinzufügen von Kommentare zu einer Seite
  • Konfigurationseinstellungen der Komponente Kommentare

Hinweis:

Das anonyme Posten von Kommentaren wird nicht unterstützt. Besucher der Website müssen sich registrieren (Mitglieder werden) und anmelden, um Kommentare verfassen zu können.

Hinzufügen von Kommentaren zu einer Seite

Möchten Sie im Autorenmodus einer Seite die Komponente Kommentare hinzufügen, suchen Sie mit dem Komponenten-Browser nach

  • Communities/Kommentare

und ziehen Sie sie an die gewünschte Stelle auf einer Seite, z. B. in die Nähe einer Eigenschaft, die Benutzer kommentieren sollen, oder fügen Sie die Komponente am Ende der Seite ein.

Erforderliche Informationen finden Sie unter Grundlagen der Communities-Komponenten.

Wurden die erforderlichen clientseitigen Bibliotheken eingeschlossen, wird die Komponente Kommentare eingeblendet.

Hinweis:

Auf jeder Seite kann nur eine Kommentare-Komponente eingefügt werden. Beachten Sie, dass verschiedene Communities-Funktionen bereits über Kommentaroptionen verfügen. Hierzu gehören beispielsweise Blog, Kalender, Forum, Fragen und Antworten sowie Bewertungen.

Konfigurieren von Kommentaren

Wählen Sie die platzierte Komponente Kommentare aus, um auf das Symbol für die Konfiguration zuzugreifen, mit dem sich das Bearbeitungsdialogfeld öffnen lässt.

Legen Sie auf der Registerkarte Kommentare fest, wie Benutzer Kommentare eingeben sollen.

  • Antworten zulassen
    Ist diese Option aktiviert, können Mitglieder auf vorhandene Kommentare antworten. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Kommentare pro Seite
    Mit dieser Option wird die Anzahl der Kommentare und Antworten beschränkt, die pro Seite angezeigt werden. Der Standardwert ist 10.
  • Datei-Uploads zulassen
    Ist diese Option aktiviert, kann mithilfe eines Textfelds eine Datei hochgeladen werden.
  • Max. Dateigröße
    Nur relevant, wenn die Option „Datei-Uploads zulassen“ aktiviert ist. Mit diesem Wert wird die Größe der hochgeladenen Datei beschränkt. Die Standardbeschränkung ist 104857600 (10 MB).
  • Maximale Nachrichtenlänge
    Die Anzahl der Zeichen, die in das Textfeld eingegeben werden kann. Der Standardwert ist 4096 Zeichen.
  • Zulässige Dateitypen
    Nur relevant, wenn die Option „Datei-Uploads zulassen“ aktiviert ist. Eine kommagetrennte Liste der zulässigen Dateierweiterungen inklusive Punkt. Beispiel: .jpg, .jpeg., png, .doc, .docx, .pdf. Wurden Dateitypen festgelegt, können Dateien nicht angegebenen Typs nicht hochgeladen werden. Standardmäßig sind keine Dateitypen festgelegt, sodass alle Dateitypen hochgeladen werden können.
  • Rich-Text-Editor
    Ist diese Option aktiviert, können Kommentare mit Markup versehen werden.
  • Abstimmung zulassen
    Ist diese Option aktiviert, steht im Textfeld die Option zur Verfügung, dem Vorschlag zuzustimmen oder ihn abzulehnen.
  • Folgende zulassen
    Ist diese Option aktiviert, können Mitglieder Themen folgen, die im Forum veröffentlicht werden. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.

 

Legen Sie auf der Registerkarte Benutzermoderation fest, wie die veröffentlichten Kommentare verwaltet werden.  Weitere Informationen finden Sie unter Moderation benutzergenerierter Inhalte.

  • Vor der Moderation
    Ist diese Option aktiviert, müssen Kommentare vor ihrer Veröffentlichung zunächst genehmigt werden.  Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Kommentare löschen
    Ist diese Option aktiviert, kann das Mitglied, das den Kommentar veröffentlicht hat, diesen auch wieder löschen.  Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Kommentare ablehnen
    Ist diese Option aktiviert, können Moderatoren Kommentare ablehnen.  Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Kommentare schließen/erneut öffnen
    Ist diese Option aktiviert, können Moderatoren Kommentare schließen oder erneut öffnen.  Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Kommentare kennzeichnen
    Ist diese Option aktiviert, können Mitglieder Kommentare als unangemessen kennzeichnen.  Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Liste mit Kennzeichnungsgründen
    Ist diese Option aktiviert, können Mitglieder aus einer Dropdown-Liste den Grund auswählen, aus dem ein Kommentar als unangemessen gekennzeichnet wird.  Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Grund für benutzerdefinierte Kennzeichnung
    Ist diese Option aktiviert, können Mitglieder einen eigenen Grund dafür eingeben, warum sie Kommentare als unangemessen kennzeichnen möchten.  Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Schwellenwert für Moderation
    Geben Sie an, wie oft ein Kommentar von Mitgliedern als unangemessen gekennzeichnet werden muss, bevor Moderatoren benachrichtigt werden.  Der Standardwert ist einmal (1).
  • Kennzeichnungslimit
    Geben Sie an, wie oft ein Kommentar als unangemessen gekennzeichnet werden muss, bevor er aus dem öffentlichen Bereich ausgeblendet wird.  Dieser Wert muss größer als der oder gleich dem Schwellenwert für Moderation sein.  Der Standardwert ist 5.

Ändern in einen benutzerdefinierten Kommentartyp

Durch Änderung des Kommentarressourcentyps generiert das Kommentarsystem nicht mehr mithilfe des Standardsystems eine Instanz eines Kommentars, sondern mithilfe einer Einstellung, die von Entwicklern definiert (erweitert) wurde.

Ist der benutzerdefinierte Ressourcentyp bekannt, rufen Sie den Designmodus auf und doppelklicken Sie auf die platzierte Komponente Kommentare, um ein Dialogfenster mit zusätzlicher Registerkarte zu öffnen.

Legen Sie auf der Registerkarte Ressourcentyp fest, welcher benutzerdefinierte Ressourcentyp für neue Instanzen der Komponente Kommentare oder Abstimmung verwendet werden soll:

  • Kommentarressourcentyp
    Navigieren Sie zum Ressourcentyp einer erweiterten Kommentar-Komponente (einzelner Kommentar) unter /apps.  Beispielsweise/apps/social/commons/components/hbs/comments/comment
    Mit dieser Ressource wird der Ressourcentyp des bei der Kommentarveröffentlichung durch einen Besucher erstellten UGC ermittelt.
  • Abstimmungs-Ressourcentyp
    Navigieren Sie zum Ressourcentyp einer erweiterten Abstimmungs-Komponente unter /apps.  Beispielsweise /apps/social/components/hbs/voting
    Mit dieser Ressource wird der Ressourcentyp des bei Abstimmungsteilnahme eines Besuchers erstellen UGC ermittelt.
  • Kommentar-Systemressourcentyp
    Navigieren Sie zum Ressourcentyp einer erweiterten Kommentar-Komponente (Kommentarsystem) unter /apps.  Lassen Sie dieses Feld leer, es sei denn, die Seitenvorlage enthält dynamisch das Kommentarsystem im zugrunde liegenden Skript; es wird der Seite somit nicht als Ressource (Kommentarknoten) hinzugefügt.  Weitere Informationen erhalten Sie in den Hilfethemen des{{include}}-Helpers.

Site-Besuchererlebnis

Moderatoren und Administratoren

Verfügt der angemeldete Benutzer über Moderator- oder Administratorrechte, kann er Moderationsaufgaben ausführen, die ihm durch die Komponentenkonfiguration gestattet werden, unabhängig davon, wer den Kommentar verfasst hat.

Mitglieder

Abhängig von der Konfiguration können angemeldete Besucher Folgendes tun:

  • Veröffentlichen neuer Kommentare
  • Bearbeiten eigener Kommentare
  • Löschen eigener Kommentare
  • Kennzeichnen von Kommentaren anderer Mitglieder

Anonym

Nicht registrierte oder angemeldete Besucher können veröffentlichte Kommentare lediglich lesen und übersetzen (falls unterstützt), jedoch keine eigenen Kommentare hinzufügen und keine Kommentare anderer Benutzer kennzeichnen.

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen finden Sie auf der Entwickler-Seite Kommentargrundlagen.

Informationen zur Moderation von Kommentaren finden Sie unter Moderation benutzergenerierter Inhalte.

Informationen zur Übersetzung von Kommentaren finden Sie unter Übersetzung benutzergenerierter Inhalte.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie