Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Hinweis:

Dieses Dokument ist Teil des Handbuchs Erste Schritte mit AEM Mobile, das zum Einstieg in AEM Mobile empfohlen wird.

In der Kachel App verwalten im App-Dashboard können Sie die Details der Anwendung ändern. Um die Seite „Details“ zu öffnen, klicken Sie in der Kachel „App verwalten“ auf den Link „Details“. Über die Kachel „App verwalten“ können Sie die Einstellungen der PhoneGap-Anwendungskonfiguration (config.xml) bearbeiten und Ihre Anwendung für die Veröffentlichung in verschiedenen App Stores vorbereiten.

Plattformunterstützung

Jede Anwendungsplattform wird durch eine Schaltfläche unter dem Anwendungssymbol wiedergegeben. Über sie werden je nach App Store die entsprechenden Daten erfasst.

Die Plattformanzeige wird durch den Inhalt der config.xml von PhoneGap gesteuert:

<widget>
  <gap:platform name="ios"/>
  <gap:platform name="android"/>
</widget>

Jeder App Store, wie der Apple App Store oder Google Play, benötigt mindestens einen Screenshot Ihrer mobilen App zur Anzeige für Kunden. Für diese Screenshots können strenge Anforderungen in Bezug auf Abmessungen und Inhalt gelten (sie müssen die Anwendung realistisch wiedergeben). AEM Apps bietet Unterstützung für die Auswahl und Verwaltung dieser Screenshots für die unterstützten Plattformen und die richtigen Abmessungen je nach App Store.

Metadaten

Jede Anwendung sollte zugeordnete Metadaten haben, die beim Konfigurieren der verschiedenen Aspekte der Anwendung helfen. Die Seite „App verwalten“ ist in zwei separate Bereiche für die Metadatensammlung aufgeteilt: einen für plattformspezifische Metadaten und einen für gemeinsame Metadaten. 

Plattformmetadaten

Alle Plattformen, die in der config.xml von PhoneGap definiert sind, können benutzerdefinierte Plattformeigenschaften enthalten. Ein AEM-Entwickler muss die Inhaltsstruktur kennen, damit diese Eigenschaften erfasst werden können. Ein Beispiel für plattformspezifische Eigenschaften gibt es für iOS.  

Wenn die iOS-Plattform ausgewählt ist, wird neben dem Abschnitt „Allgemeine Metadaten“ der neue Abschnitt „iOS-Metadaten“ angezeigt.  

Hinweis:

Die Abschnitte mit den Plattformmetadaten werden nicht von PhoneGap für eine CLI oder einen PhoneGap-Remote-Build verwendet, sondern die Plattformmetadaten werden von AEM für die Veröffentlichung der App im jeweiligen App-Store erfasst.  

Bei Plattformen, die nicht von AEM interpretiert werden können, können die AEM-Entwickler die Benutzeroberfläche so erweitern, dass diese Metadaten erfasst werden und sie später exportiert und bei der Anwendungsveröffentlichung verwendet werden können.

iOS-Metadaten

Der Apple App Store erfordert zusätzliche Metadaten für die Veröffentlichung Ihrer App. Im Abschnitt „iOS-Metadaten“ werden die erforderlichen Informationen gesammelt, die dann vom iTMSTransporter-Tool von Apple für die Veröffentlichung von Metadaten im verknüpften Konto des Apple-Entwicklers verwendet werden können.

Um die Apple-spezifischen Metadaten zu erhalten, müssen Sie zunächst Ihre Anwendung in http://itunesconnect.apple.com erstellen.  Nach dem Erstellen Ihrer Anwendung generiert Apple Metadaten, die im Abschnitt „iOS-Metadaten“ erforderlich sind, wenn Sie das Apple-Tool iTMSTransporter zum Validieren und Hochladen der Metadaten in itunesconnect.apple.com verwenden möchten. Wenn Sie nur die zu erfassenden Metadaten benötigen, müssen Sie nicht unbedingt die iOS-spezifischen Metadaten angeben. Sie können dennoch die Metadaten exportieren, wobei die iOS-spezifischen und allgemeinen Metadaten zusammengeführt und alle Screenshots in einer Zip-Datei gebündelt werden, die jederzeit heruntergeladen werden kann.

Die heruntergeladene Zip-Datei enthält eine itmsp-Datei, in der die metadata.xml zu finden ist. Die itmsp-Datei enthält die exportierten Metadaten (innerhalb der Datei metadata.xml) zusammen mit allen zugehörigen Screenshots.

Die Exportfunktion ist eine praktische Möglichkeit, Screenshots und Metadaten zu erfassen, um sie dem anbieterspezifischen App Store zur Verfügung zu stellen.

Android-Metadaten

Wenn Sie die Android-Plattform auswählen, gibt es zu diesem Zeitpunkt keine benutzerdefinierten Metadaten, die festgelegt werden können. Beim Klicken auf die Schaltfläche zum Herunterladen wird eine ZIP-Datei mit einer Eigenschaftsdatei generiert, die alle Metadaten und zugehörigen Screenshots enthält.  

Die Exportfunktion ist eine praktische Möglichkeit, Screenshots und Metadaten zu erfassen, um sie dem anbieterspezifischen App Store zur Verfügung zu stellen.

Allgemeine Metadaten

Es gibt allgemeine Konfigurationen und Metadaten für alle Plattformen. Diese Informationen sind im Abschnitt Allgemeine Metadaten aufgeführt.

Wenn Sie diese Daten bearbeiten möchten, muss der Bearbeitungsmodus aktiv sein (Stiftsymbol am oberen Rand der Seite) und Sie müssen über entsprechende Berechtigungen verfügen. Beachten Sie, dass dieser Abschnitt leer sein kann, falls keine Daten für die Felder vorliegen.

In diesem Abschnitt definieren Sie die Server-URL für Inhaltsaktualisierungen, die Einstiegsseite für Ihre mobile Anwendung, die PhoneGap-Version für die Kompilierung, die Version, den Namen und die Beschreibung Ihrer Anwendung und mehr.

Anwendungsversion ist die funktionierende Version Ihrer Anwendung. Eine bewährte Vorgehensweise ist die aus 3 Stellen bestehende Nummerierung, wobei vor dem ersten Release unter 1.0.0 begonnen werden sollte.

PhoneGap-Version ist die Version, mit der Sie Ihre Anwendung kompilieren möchten. Es ist eine bewährte Vorgehensweise, die jeweils aktuelle Version zu verwenden, damit alle neuen und vorteilhaften Funktionen und Fehlerbehebungen genutzt werden können.

Server-URL für Inhaltsaktualisierung ist die URL, die Ihre Anwendung zum Abrufen von Aktualisierungen über die Inhaltssynchronisierung benötigt. Sie muss auf die URL des Dispatchers festgelegt werden oder, wenn Sie keinen Dispatcher verwenden, auf eine der Veröffentlichungsinstanzen, die zum Einbinden von Aktualisierungen über die Inhaltssynchronisierung in Ihre Anwendung verwendet wird.

Hinweis:

Im oberen Bereich der Detailansicht finden Sie die Anwendungsversion, PhoneGap-Version und Aktualisierungs-URL. Jeder dieser Werte kann innerhalb der allgemeinen Metadaten festgelegt werden.Nur die Anwendungs-ID kann nicht bearbeitet werden.

Server-URL für Inhaltsaktualisierung

Eine der Hauptfunktionen von AEM ist die Möglichkeit, dass eine mobile Anwendung neue Inhalte über die Inhaltssynchronisierung abrufen kann, wobei es sich bei den Inhalten um HTML-Ressourcen, Seiten, Videos, Bilder, Text und alles andere handeln kann, was kein kompilierter Code ist. Nachdem ein Inhaltsautor Inhalt aktualisiert und über die Inhaltssynchronisierung veröffentlicht hat, macht der Server die Inhaltsaktualisierung für die mobile Anwendung verfügbar. (Hinweis: Wie Aktualisierungen in der App abgerufen werden, ist unterschiedlich. Bei manchen Anwendungen muss der Benutzer z. B. aktiv aktualisieren, während bei anderen Anwendungen automatisch beim Öffnen auf Aktualisierungen geprüft wird).

Die Eigenschaft Server-URL für Inhaltsaktualisierung ist die URL, die auf eine AEM-Veröffentlichungsinstanz verweisen muss, die das veröffentlichte Inhaltssynchronisierungspaket hostet - entweder direkt oder über den Dispatcher oder das CDN. Das Format der URL ist ganz einfach:

http://[Hostname]:[Port]

 

Hinweis:

Wenn von Ihrer Autorserverinstanz auf mehrere Veröffentlichungsserverinstanzen repliziert wird (gängige Architektur bei AEM), verfügt jeder Veröffentlichungsserver über denselben Aktualisierungsinhalt, da die Aktualisierung auf der Autorinstanz erstellt wird und von da aus auf alle Veröffentlichungsinstanzen repliziert wird. Lastverteilung und Failover wird vollständig unterstützt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie