Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Das Einrichten einer neuen Kampagne umfasst die folgenden (allgemeinen) Schritte:

  1. Erstellen Sie eine Marke für Ihre Kampagnen.
  2. Bei Bedarf können Sie die Eigenschaften der neuen Marke definieren.
  3. Erstellen Sie eine Kampagne, die Kundenerlebnisse bereitstellt, z. B. mithilfe von Teaser-Seiten oder einem Newsletter.
  4. Bei Bedarf können Sie die Eigenschaften der neuen Kampagne definieren.

Anschließend müssen Sie, abhängig vom Typ der Erfahrung, die Sie erstellen, eine Erfahrung erstellen. Die Details der Erfahrung und die Schritte, die auf die Erstellung folgen, hängen vom erstellten Erfahrungstyp ab.

Hinweis:

Detaillierte Anweisungen zum Definieren der Segmente finden Sie unter Segmentierung.

Erstellen einer neuen Marke

So erstellen Sie einen neue Marke:

  1. Öffnen Sie den MCM und wählen Sie im linken Bereich Kampagnen.

  2. Wählen Sie Neu..., um den Titel und Namen für die neue Marke sowie die zu verwendende Vorlage einzugeben:

    chlimage_1
  3. Klicken Sie auf Erstellen. Ihre neue Marke wird im MCM angezeigt (mit einem Standardsymbol).

Definieren der Eigenschaften für die neue Marke

  1. Wählen Sie im linken Bereich Kampagnen, wählen Sie im rechten Bereich das Symbol der neuen Marke und klicken Sie auf Eigenschaften...

    Sie können einen Titel und eine Beschreibung eingeben und ein Bild wählen, das als Symbol verwendet werden soll.

    chlimage_1
  2. Klicken Sie zum Speichern auf OK.

Erstellen einer neuen Kampagne

So erstellen Sie einen neue Kampagne:

  1. Wählen Sie im linken Bereich unter Kampagnen die neue Marke oder doppelklicken Sie im rechten Bereich auf das Symbol.

    Die Übersicht wird angezeigt (bei einer neuen Marke ist sie leer).

  2. Klicken Sie auf Neu... und geben Sie den Titel und den Namen für die neue Kampagne sowie die zu verwendende Vorlage an.

    chlimage_1
  3. Klicken Sie auf Erstellen. Ihre neue Kampagne wird im MCM angezeigt.

Definieren der Eigenschaften für die neue Kampagne

Konfigurieren Sie Kampagneneigenschaften, die das Verhalten beeinflussen:

  • Priorität: Die Priorität dieser Kampagne in Bezug auf andere Kampagnen. Sind mehrere Kampagnen gleichzeitig aktiv, wird das Besuchererlebnis über diejenige Kampagne mit der höchsten Priorität gesteuert. 
  • Ein- und Ausschaltzeit: Mit diesen Eigenschaften wird festgelegt, wann die Kampagne das Besuchererlebnis steuert. Über die Eigenschaft „Einschaltzeit“ wird festgelegt, ab wann die Kampagne die Kontrolle über das Benutzererlebnis übernimmt. Mit der „Ausschaltzeit“ wird bestimmt, ab wann die Kampagne das Erlebnis nicht mehr steuert.
  • Bild: Das Bild, das in AEM die Kampagne repräsentiert.
  • Cloud-Services: Die Konfigurationen des Cloud-Service, in den die Kampagne integriert wurde. (Weitere Informationen finden Sie unter Integration mit der Adobe Marketing Cloud.)
  • Adobe Target: Mit diesen Eigenschaften werden Kampagnen konfiguriert, die in Adobe Target integriert wurden. (Weitere Informationen finden Sie unter Integration mit Adobe Target.)
  1. Wählen Sie unter Kampagnen Ihre Marke aus. Aktivieren Sie im rechten Bereich Ihre Kampagne und klicken Sie auf Eigenschaften.

    Sie können verschiedene Eigenschaften eingeben, unter anderem Titel, Beschreibung und sämtliche gewünschten Cloud-Services.

    chlimage_1
  2. Klicken Sie zum Speichern auf OK.

Erstellen eines neuen Erlebnisses

Die Vorgehensweise beim Erstellen eines neuen Erlebnisses hängt vom Erlebnistyp ab.

Hinweis:

Wie in früheren Versionen ist es weiterhin möglich, das Erlebnis als Seite in der Websites-Konsole zu erstellen (und entsprechende Seiten, die in früheren Versionen erstellt wurden, werden weiterhin voll unterstützt).

Es wird jedoch empfohlen, jetzt den MCM für das Erstellen von Erlebnissen zu verwenden.

Konfigurieren des neuen Erlebnisses

Hinzufügen eines neuen Touchpoints

Wenn Sie über vorhandene Erlebnisse verfügen, können Sie einen Touchpoint direkt aus der Kalenderansicht im MCM hinzufügen:

  1. Wählen Sie die Kalenderansicht für die Kampagne.

  2. Klicken Sie auf Touchpoint hinzufügen..., um das Dialogfeld zu öffnen. Wählen Sie das Erlebnis aus, das Sie hinzufügen möchten:

    chlimage_1
  3. Klicken Sie zum Speichern auf OK.

Arbeiten mit Leads

Hinweis:

Adobe plant nicht, diese Funktion (Lead-Verwaltung) weiter auszubauen.
Es wird deshalb empfohlen, Adobe Campaign und dessen Integration mit AEM zu nutzen.

In AEM MCM können Sie Leads ordnen und hinzufügen, indem Sie sie manuell eingeben oder indem Sie eine kommagetrennte Liste importieren, z. B. eine Mailing-Liste. Sie können Leads auch anhand von Newsletter- oder Community-Anmeldungen generieren. (Wenn dies konfiguriert wurde, kann nach einer Anmeldung ein Workflow ausgelöst werden, aus dem Leads hervorgehen.)

Leads werden im Allgemeinen in Kategorien eingeteilt und in Listen gruppiert, sodass Sie zu einem späteren Zeitpunkt Aktionen für die gesamte Liste ausführen können, z. B. eine E-Mail an eine bestimmte Liste senden.

Über das Dashboard haben Sie Zugriff auf alle Leads, indem Sie im linken Bereich auf Leads klicken. Sie können auch über den Bereich Listen auf die Leads zugreifen.

Hinweis:

Um die Avatare von Benutzern hinzuzufügen oder zu ändern, müssen Sie die Clickstream-Cloud (Strg+Alt+C) öffnen, das Profil laden und dann auf Bearbeiten klicken.

Erstellen neuer Leads

Denken Sie daran, die Leads nach dem Erstellen zu aktivieren, damit Sie deren Aktivitäten auf der Veröffentlichungsinstanz verfolgen und das Benutzererlebnis personalisieren können.

So erstellen Sie einen neuen Lead manuell:

  1. Navigieren Sie in AEM zum MCM. Klicken Sie im Dashboard auf Leads.

  2. Klicken Sie auf Neu. Das Dialogfeld Lead erstellen wird geöffnet.

  3. Geben Sie die Informationen in die Felder ein. Klicken Sie auf die Registerkarte Adresse.

  4. Geben Sie die Adressinformationen ein. Klicken Sie auf Speichern, um den Lead zu speichern. Wenn Sie zusätzliche Leads hinzufügen müssen, klicken Sie auf Speichern und neu.

    Der neue Lead wird im Bereich „Leads“ angezeigt. Wenn Sie auf den Eintrag klicken, werden alle eingegebenen Informationen im rechten Bereich angezeigt. Sobald Sie den Lead erstellt haben, können Sie ihn einer Liste hinzufügen.

Aktivieren oder Deaktivieren von Leads

Durch Aktivieren des Leads können Sie dessen Aktivitäten auf der Veröffentlichungsinstanz verfolgen und das Benutzererlebnis personalisieren. Wenn Sie die Aktivitäten nicht mehr verfolgen möchten, können Sie den Lead deaktivieren.

So aktivieren oder deaktivieren Sie Leads:

  1. Navigieren Sie in AEM zum MCM und klicken Sie auf Leads.

  2. Wählen Sie die Leads aus, die Sie aktivieren oder deaktivieren möchten, und klicken Sie auf Aktivieren oder Deaktivieren.

    Wie bei AEM-Seiten wird der Veröffentlichungsstatus in der Spalte Veröffentlicht angezeigt.

Importieren neuer Leads

Wenn Sie neue Leads importieren, können Sie sie automatisch einer bereits vorhandenen Liste hinzufügen oder Sie können eine neue Liste erstellen, die diese Leads umfasst.

So importieren Sie Leads aus einer kommagetrennten Liste:

  1. Navigieren Sie in AEM zum MCM und klicken Sie auf Leads.

    Hinweis:

    Alternativ können Sie Leads importieren, indem Sie eine der folgenden Aufgaben ausführen:

    • Klicken Sie im Dashboard im Bereich Listen auf Leads importieren.
    • Klicken Sie auf Listen und wählen Sie im Menü Tools die Option Leads importieren aus.

  2. Wählen Sie im Menü Tools die Option Leads importieren aus.

  3. Geben Sie die Informationen wie beschrieben unter „Beispieldaten“ ein. Die folgenden Felder können importiert werden: email,familyName,givenName,gender,aboutMe,city,country,phoneNumber,postalCode,region,streetAddress

    Hinweis:

    Bei der ersten Zeile in der CSV-Liste handelt es sich um vordefinierte Beschriftungen, die genau wie im Beispiel angegeben geschrieben werden müssen:

    email,givenName,familyName - wenn Sie z. B. givenname schreiben, erkennt das System dies nicht.

     

  4. Klicken Sie auf Weiter. Hier können Sie eine Vorschau der Leads anzeigen, um sicherzustellen, dass die Angaben richtig sind.

  5. Klicken Sie auf Weiter. Wählen Sie die Liste aus, der die Leads angehören sollen. Wenn sie keiner Liste zugewiesen werden sollen, löschen Sie die Informationen aus dem Feld. Standardmäßig erstellt AEM einen Listennamen, der das Datum und die Uhrzeit enthält. Wählen Sie Importieren.

    Der neue Lead wird im Bereich „Leads“ angezeigt. Wenn Sie auf den Eintrag klicken, werden alle eingegebenen Informationen im rechten Bereich angezeigt. Sobald Sie den Lead erstellt haben, können Sie ihn einer Liste hinzufügen.

Hinzufügen von Leads zu Listen

So fügen Sie schon bestehenden Listen Leads hinzu:

  1. Klicken Sie im MCM auf Leads, um alle verfügbaren Leads anzuzeigen.

  2. Wählen Sie die Leads aus, die Sie einer Liste hinzufügen möchten, indem Sie das Kontrollkästchen neben dem Lead aktivieren. Sie können beliebig viele Leads hinzufügen.

  3. Wählen Sie aus dem Menü Tools die Option Zu Liste hinzufügen.... Das Fenster Zu Liste hinzufügen wird geöffnet.

  4. Wählen Sie aus, welcher Liste Sie die Leads hinzufügen möchten und klicken Sie auf OK. Die Leads werden den entsprechenden Listen hinzugefügt.

Anzeigen von Lead-Informationen

Um Lead-Informationen im MCM anzuzeigen, klicken Sie auf das Kontrollkästchen neben dem Lead. Rechts wird ein Bereich geöffnet mit allen Informationen zum Lead, darunter auch die Listenzugehörigkeit.

Ändern vorhandener Leads

So ändern Sie bestehende Lead-Informationen:

  1. Klicken Sie im MCM auf Leads. Aktivieren Sie in der Liste der Leads das Kontrollkästchen neben dem Lead, den Sie bearbeiten möchten. Alle Lead-Informationen werden im rechten Bereich angezeigt.

    Hinweis:

    Sie können nur jeweils einen Lead bearbeiten. Wenn Sie Leads bearbeiten müssen, die auf der gleichen Liste stehen, können Sie stattdessen auch die Liste bearbeiten.

  2. Klicken Sie auf Bearbeiten. Das Fenster Lead bearbeiten wird geöffnet.

  3. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor und klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderungen zu speichern.

    Hinweis:

    Gehen Sie zum Benutzerprofil, um den Lead-Avatar zu ändern. Über Strg+Alt+C können Sie das Profil in die Clickstream-Cloud laden. Klicken Sie dann auf Laden und wählen Sie dann das Profil aus.

Löschen vorhandener Leads

Wählen Sie zum Löschen von bestehenden Leads im MCM das Kontrollkästchen neben dem Lead aus und klicken Sie auf Löschen. Der Lead wird aus der Lead-Liste und allen zugehörigen Listen entfernt.

Hinweis:

Vor dem Löschen fragt AEM noch einmal nach, ob Sie den bestehenden Lead wirklich löschen möchten. Nach dem Löschen kann er nicht wiederhergestellt werden.

Arbeiten mit Listen

Hinweis:

Adobe plant nicht, diese Funktion (Listenverwaltung) weiter auszubauen.
Es wird deshalb empfohlen, Adobe Campaign und dessen Integration mit AEM zu nutzen.

Mithilfe von Listen können Sie Ihre Leads in Gruppen organisieren. Mit Listen können Sie Marketing-Kampagnen gezielt für eine bestimmte Personengruppe erstellen, z. B. können Sie einen speziellen Newsletter an eine bestimmte Liste senden. Auf die Listen können Sie im MCM über das Dashboard oder durch Klicken auf Listen zugreifen. Bei beiden Methoden werden Ihnen der Name der Liste sowie die Mitgliederanzahl angezeigt.

Wenn Sie auf Listen klicken, können Sie auch sehen, ob die Liste Mitglied einer anderen Liste ist und Sie können eine Beschreibung anzeigen.

Erstellen neuer Listen

So erstellen Sie eine neue Liste (Gruppe):

  1. Klicken Sie im MCM-Dashboard auf Neue Liste... oder klicken Sie unter Listen auf Neu.... Das Dialogfeld „Liste erstellen“ wird geöffnet.

  2. Geben Sie einen Namen (erforderliche Angabe) und falls gewünscht eine Beschreibung ein und klicken Sie auf Speichern. Die Liste wird im Bereich Listen angezeigt.

Ändern vorhandener Listen

So ändern Sie eine bestehende Liste:

  1. Klicken Sie im MCM auf Listen.

  2. Aktivieren Sie in der Liste das Kontrollkästchen neben der Liste, die Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie auf Bearbeiten. Das Fenster Liste bearbeiten wird geöffnet.

    Hinweis:

    Sie können nur jeweils eine Liste bearbeiten.

  3. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor und klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderungen zu speichern.

Löschen vorhandener Listen

Wählen Sie zum Löschen von bestehenden Listen im MCM das Kontrollkästchen neben der Liste aus und klicken Sie auf Löschen. Die Liste wird gelöscht. Leads, die der Liste zugeordnet waren, werden nicht entfernt; es wird nur die Zugehörigkeit zur Liste entfernt.

Hinweis:

Vor dem Löschen fragt AEM noch einmal nach, ob Sie die bestehende Liste wirklich löschen möchten. Nach dem Löschen kann sie nicht wiederhergestellt werden.

Zusammenführen von Listen

Sie können eine bestehende Liste mit einer anderen zusammenführen. Dabei wird die Liste, die Sie zusammenführen, Mitglied der anderen Liste. Sie besteht weiterhin als eigenständige Liste und sollte nicht gelöscht werden.

Es bietet sich beispielsweise an, Listen zusammenzuführen, wenn dieselbe Konferenz an zwei Orten stattfinden wird und sie eine Teilnehmerliste aller Konferenzen zusammenstellen möchten.

So führen Sie bestehende Listen zusammen:

  1. Klicken Sie im MCM auf Listen.

  2. Wählen Sie die Liste aus, die Sie mit einer anderen Liste zusammenführen möchten, indem Sie das zugehörige Kontrollkästchen aktivieren.

  3. Wählen Sie aus dem Menü Tools die Option Listen zusammenführen.

    Hinweis:

    Sie können nur jeweils eine Liste zusammenführen.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld Zu Liste hinzufügen die gewünschte Liste aus und klicken Sie auf OK.

    Die zusammengeführte Liste sollte ein zusätzliches Mitglied anzeigen. Um zu überprüfen, ob Ihre Liste zusammengeführt wurde, wählen Sie die zusammengeführte Liste aus und klicken Sie im Menü Tools auf Leads anzeigen.

  5. Wiederholen Sie diesen Schritt, bis alle gewünschten Listen zusammengeführt wurden.

Hinweis:

Das Entfernen einer zusammengeführten Liste aus der Mitgliedschaft entspricht dem Entfernen von Leads aus einer Liste. Öffnen Sie die Registerkarte Listen, wählen Sie die Liste aus, die die zusammengeführte Liste enthält, und entfernen Sie diese Mitgliedschaft, indem Sie neben der Liste auf den roten Kreis klicken.

Anzeigen von Leads in Listen

Sie können jederzeit anzeigen, welche Leads einer bestimmten Liste angehören, indem Sie nach den Mitgliedern suchen oder die Liste durchsuchen.

So zeigen Sie Leads an, die einer Liste angehören:

  1. Klicken Sie im MCM auf Listen.

  2. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben der Liste, deren Mitglieder Sie anzeigen möchten.

  3. Wählen Sie im Menü Tools die Option Leads anzeigen aus. AEM zeigt die Leads an, die Mitglieder dieser Liste sind. Sie können die Liste durchsuchen oder nach Mitgliedern suchen.

    Hinweis:

    Darüber hinaus können Sie Leads aus einer Liste löschen, indem Sie sie auswählen und auf Mitgliedschaft entfernen klicken.

  4. Klicken Sie auf Schließen, um zum MCM zurückzukehren.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie