Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Verfassen Sie zielgerichtete Inhalte im Targeting-Modus von AEM. Im Targeting-Modus und in der Targeting-Komponente stehen verschiedene Werkzeuge zur Verfügung, mit deren Hilfe sich Inhalte für Erlebnisse erstellen lassen:

  • Erkennen Sie problemlos zielgerichtete Inhalte auf einer Seite. Zielgerichtete Inhalte werden mit einer gepunkteten Linie umrandet. 
  • Wählen Sie eine Marke und Aktivität aus, um deren Erlebnisse anzuzeigen.
  • Fügen Sie einer Aktivität Erlebnisse hinzu oder entfernen Sie diese.
  • Führen Sie A/B-Tests durch und konvertieren Sie die Kampagnen mit den besten Ergebnissen (nur Adobe Target).
  • Fügen Sie Erlebnissen Angebote hinzu, indem Sie Angebote erstellen oder Angebote aus einer Bibliothek verwenden.
  • Konfigurieren Sie Ziele und überwachen Sie die Leistung.
  • Simulieren Sie Benutzererlebnisse.
  • Für weitere Anpassungsmöglichkeiten muss zunächst die Target-Komponente konfiguriert werden.

Als Targeting-Engine können Sie entweder AEM oder Adobe Target einsetzen (möchten Sie Adobe Target nutzen, benötigen Sie ein aktives Adobe Target-Konto). Wenn Sie Adobe Target verwenden, müssen Sie zunächst die Integration konfigurieren.

Hinweis:

Der Targeting-Modus ist nicht in der klassischen Benutzeroberfläche verfügbar. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Verfassen zielgerichteter Inhalte im Targeting-Modus in der Standarddokumentation für die Bearbeitung.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie