Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

AEM Assets unterstützt eine Reihe von proprietären und Drittanbieter-Dateiformatbibliotheken, um diversen benutzerseitigen Bedarf an Dateiunterstützung zu decken. Zu den unterstützten Adobe-Bibliotheken zählen Adobe Camera Raw, Gibson, Adobe PDF Rasterizer und Adobe InDesign Server. Außerdem unterstützt AEM Assets Drittanbieterbibliotheken, darunter ImageMagick, Twelvemonkey usw.

Eine vollständige Liste der unterstützten Dateiformate finden Sie unter Von Assets unterstützte Formate.

Adobe Camera Raw-Bibliothek

Für optimale Leistung empfiehlt Adobe die Verwendung der Adobe Camera Raw-Bibliothek für:
  • RAW
  • DNG

Die Adobe Camera Raw-Bibliothek unterstützt das CMYK-Farbprofil als Eingabe. Sie generiert die Ausgabe jedoch im RGB-Farbraum und unterstützt nur Darstellungen im JPEG-Format. Sie behält nicht den Quelldatei-Farbraum (z. B. CMYK) in den Miniaturen bei.

Weitere Informationen finden Sie unter Camera Raw-Unterstützung in AEM Assets.

Adobe PDF Rasterizer-Bibliothek

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollte die Adobe PDF Rasterizer-Bibliothek für folgende Dateien verwendet werden:
  • Große PDF-Dateien mit viel Inhalt
  • AI-Dateien mit nicht standardmäßig generierten Miniaturbildern
  • Für AI-Dateien mit SPOT (PMS)-Farben
Die Miniaturbilder und Vorschauen, die mit PDF Rasterizer generiert werden, haben eine bessere Qualität als die standardmäßige Rasterausgabe. Die Adobe PDF Rasterizer-Bibliothek unterstützt keine Farbraumkonvertierung. Ungeachtet des Farbraums der Quell-PDF-Datei generiert Adobe PDF Rasterizer nur eine RGB-Ausgabe.

InDesign Server

Adobe empfiehlt, InDesign Server zu verwenden, um die InDesign-spezifischen Ausgaben von Adobe, darunter IDML und HTML, zu extrahieren. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von AEM-Assets als Referenzen in Adobe InDesign.

Dynamic Media

Dynamic Media generiert und stellt mehrere Varianten von anspruchsvollem Inhalt über sein globales, skalierbares und leistungsoptimiertes Netzwerk bereit. Es dient der Bereitstellung interaktiver Erlebnisse und optimiert die Verwaltung digitaler Kampagnen. Weitere Informationen zur Aktivierung von Dynamic Media finden Sie unter Konfigurieren von Dynamic Media.

Derzeit unterstützt Dynamic Media Videos mit bis zu 20 GB Inhalt pro Datei.

ImageMagick-Bibliothek

Adobe empfiehlt, die ImageMagick-Bibliothek für folgende Zwecke zu verwenden:
  • Generieren von Miniaturausgabeformaten für EPS-Dateien
  • Beibehaltung von Bildprofilinformationen
  • Beibehaltung von Transparenz
  • Verarbeitung von PSD- und PSB-Dateien

Um zu erfahren, wie die ImageMagic-Bibliothek in AEM eingerichtet wird, informieren Sie sich unter Verwenden von ImageMagick. Hinweise zur optimalen Verwendung finden Sie unter Best Practices zur Konfiguration von ImageMagick.

Image Transcoding Library

Bei der Adobe Imaging Transcoding Library handelt es sich um eine Lösung zur Bildverarbeitung, die essenzielle Bildfunktionen übernimmt, darunter Bildkodierung, -transkodierung, -Resampling, Größenanpassung usw.

Die Imaging Transcoding Library unterstützt folgende MIME-Typen:

  • JPG/JPEG
  • PNG (8 und 16 Bit)
  • GIF
  • BMP
  • TIFF/Komprimiertes TIFF (außer 32-Bit-Tiff und PTiff). Siehe TIFF-Dateiunterstützung.
  • ICO
  • ICN

Weitere Informationen finden Sie unter Imaging Transcoding Library.

TIFF-Dateiunterstützung

AEM Assets ist nicht nur von Speichermangelproblemen betroffen, wenn die Größe des von Ihnen hochgeladenen Bilds zu groß ist, sondern auch, wenn seine Dimensionen die empfohlenen Grenzen überschreiten. In der Regel können Sie diese Probleme vermeiden, indem Sie beim Starten von AEM die Heap-Größe heraufsetzen.

Außerdem können Sie den Configuration Manager öffnen und die Schwelle für die Verwendung der temporären Dateieigenschaft der com.day.cq.dam.commons.handler.StandardImageHandler-Komponente auf einen Wert setzen, der größer als null ist.

Wenn Ausgaben falsch generiert werden, verwenden Sie die Camera Raw-Bibliothek, um sie neu zu generieren. Die Camera Raw-Bibliothek kann jedoch keine Bilder verarbeiten, die mehr als 65000 Pixel auf ihrer längsten Seite aufweisen. Außerdem kann die Camera Raw-Bibliothek unabhängig von der Dateigröße nur Bilder verarbeiten, die maximal 512 MP (512*1024*1024 Pixel) enthalten. Darüber hinaus kann der Camera Raw-Handler nicht mit CMYK-TIFF-Dateien verwendet werden.

Arbeiten mit TIFF-Dateien

Es ist schwierig, genau die Maximalgröße eines TIFF-Bilds zu bestimmen, das verarbeitet werden kann. Neben der Größe der Datei hängt die Möglichkeit der Verarbeitung von anderen Faktoren ab, beispielsweise der Pixelgröße. Die Camera Raw-Bibliothek kann zum Beispiel standardmäßig eine TIFF-Datei von 255 MB verarbeiten. Allerdings kann sie eine 18 MB große Datei eventuell nicht verarbeiten, wenn die Datei eine immens große Pixeldifferenz aufweist.

In der folgenden Tabelle sind die Größen der von der Camera Raw-Bibliothek generierten TIFF-Dateien angegeben, die mit einem Heap-Speicher von 14 GB validiert wurden.

Hinweis:

Im Allgemeinen ist eine Vergrößerung der Heap-Größe der effizienten Verarbeitung größerer Dateien förderlich. Bei der Verarbeitung von komprimierten Dateien (ZIP-Dateien) werden Dateien mit niedriger Auflösung eventuell nicht verarbeitet.

Größe (MB) Abmessung (px)
18 18897 x 47244
38,3 8301 x 3429
39,9 3936 x 2624
46,6 3008 x 2008
51,5 3000 x 3000
72 2048 x 3072
91,4 3264 x 2448
91,5 4000 x 4000
143 5000 x 5000
225,1 5433 x 7240

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie