Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Mit Adobe Experience Manager (AEM) Assets können Sie Übersetzungs-Workflows für Assets automatisieren (einschließlich Binärdateien, Metadaten und Tags), um Assets in anderen Sprachen für die Verwendung in mehrsprachigen Projekten zu generieren.

Um Übersetzungs-Workflows zu automatisieren, integrieren Sie Übersetzungsdienstleister mit AEM und erstellen Sie Projekte für die Übersetzung von Assets in mehrere Sprachen. AEM unterstützt Workflows für menschliche und maschinelle Übersetzungen.

Menschliche Übersetzung: Die übersetzten Assets werden zurückgegeben und in AEM importiert. Wenn Ihr Übersetzungsanbieter mit AEM integriert ist, werden die Assets automatisch zwischen AEM und dem Übersetzungsanbieter gesendet.

Maschinelle Übersetzung: Der Dienst für maschinelle Übersetzung übersetzt die Metadaten und Tags für Assets sofort.

Das Übersetzen von Assets umfasst Folgendes:

  1. Verbinden von AEM mit dem Übersetzungsdienstleister
  2. Erstellen von Framework-Konfigurationen für die Übersetzungsintegration
  3. Vorbereiten von Assets für die Übersetzung
  4. Anwenden von Übersetzungs-Cloud-Diensten auf Ordner
  5. Erstellen von Übersetzungsprojekten

Wenn Ihr Übersetzungsdienstleister keinen Connector für die Integration mit AEM bietet, verwenden Sie einen alternativen Vorgang.

Siehe auch Erstellen von Übersetzungsprojekten für Inhaltsfragmente.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie