Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Auf dieser Seite wird die Gerätezuweisung beschrieben.

Die Gerätekonsole erlaubt es Ihnen, auf den Geräte-Manager zuzugreifen, um Ihr Gerät einer Anzeige zuzuweisen.

chlimage_1

Vorsicht:

Vor dem Zuweisen müssen Sie das Gerät registrieren. Weitere Informationen finden Sie unter Geräteregistrierung.

Gerätezuweisung

Gehen Sie wie folgt vor, um ein Gerät einer Anzeige zuzuweisen:

  1. Navigieren Sie zum Ordner „Geräte“ Ihres Projekts, z. B. 

    http://localhost:4502/screens.html/content/screens/TestProject

    chlimage_1
  2. Wählen Sie den Ordner Geräte und tippen/klicken Sie in der Aktionsleiste auf Geräte-Manager. Die zugewiesenen und nicht zugewiesenen Geräte werden angezeigt.

    chlimage_1
  3. Wählen Sie ein nicht zugewiesenes Gerät aus der Liste aus und tippen/klicken Sie in der Aktionsleiste auf Gerät zuweisen.

    chlimage_1
  4. Wählen Sie die Anzeige, die Sie dem aus der Liste ausgewählten Gerät zuweisen möchten, und tippen/klicken Sie auf Zuweisen.

    chlimage_1
  5. Tippen/klicken Sie auf Abschließen, um die Zuweisung abzuschließen.

    chlimage_1

    Das Anzeigen-Dashboard zeigt das zugewiesene Gerät im Fenster GERÄTE an.

    chlimage_1

    Klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Fensters GERÄTE auf (...), um entweder eine Gerätekonfiguration hinzuzufügen oder die Geräte zu aktualisieren.

    chlimage_1

Hinweis:

Jedes Mal, wenn das erste Gerät zu einem neuen Screens-Projekt hinzugefügt wird, wird eine Benutzergruppe erstellt.
Wenn der Projektknotenname zum Beispiel we-retail lautet, dann lautet der Benutzergruppenname screens-we-retail-devices.
Diese Gruppe wird als Mitglied der Gruppe Mitwirkende hinzugefügt, wie in der folgenden Abbildung gezeigt:

chlimage_1

Die nächsten Schritte

Wenn Sie damit vertraut sind, wie ein Kanal einer Anzeige zugewiesen wird, sehen Sie sich die folgenden Ressourcen an:

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie