Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Überblick

Die AEM Brackets-Erweiterung bietet einen reibungslosen Workflow für die Bearbeitung von AEM-Komponenten und Client-Bibliotheken und nutzt die Leistungsfähigkeit des Brackets-Code-Editors, der den Zugriff auf Photoshop-Dateien und -Ebenen über den Code-Editor ermöglicht. Die durch die Erweiterung gebotene einfache Synchronisation (kein Maven oder File Vault erforderlich) erhöht die Effizienz der Entwickler und hilft auch Frontend-Entwicklern mit begrenztem AEM-Wissen, an Projekten teilzunehmen. Diese Erweiterung bietet auch Unterstützung für die HTML Template Language (HTL), die JSP die Komplexität nimmt, um die Komponentenentwicklung einfacher und sicherer zu machen.

Brackets mit Extract und die AEM-Erweiterung

Funktionen

Die Hauptmerkmale der AEM Brackets-Erweiterung sind:

  • Automatische Synchronisierung geänderter Dateien mit der AEM-Entwicklungsinstanz
  • Manuelle bidirektionale Synchronisierung von Dateien und Ordnern
  • Vollständige Content-Package-Synchronisierung des Projekts
  • HTML-Code-Vervollständigung für Ausdrücke und data-sly-*-Blockanweisungen.

Zusätzlich bietet Brackets viele nützliche Funktionen für AEM-Frontend-Entwickler:

  • Photoshop-Dateiunterstützung zum Extrahieren von Informationen aus einer PSD-Datei, wie Schichten, Maße, Farben, Schriftarten, Texte usw.
  • Codehinweise aus der PSD, um diese extrahierten Informationen im Code einfach wiederzuverwenden.
  • CSS-Präprozessor-Unterstützung, wie LESS und SCSS.
  • Und Hunderte zusätzlicher Erweiterungen, die spezifischere Anforderungen abdecken.

Installation

Brackets

Die AEM Brackets-Erweiterung unterstützt Brackets Version 1.0 oder höher.

Laden Sie die neueste Brackets-Version von brackets.io herunter.

Die Erweiterung

Um die Erweiterung zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie Brackets. Wählen Sie im Menü Datei den Extension Manager...

  2. Geben Sie AEM in die Suchleiste ein und suchen Sie nach AEM Brackets-Erweiterung.

    Brackets Extension Manager
  3. Klicken Sie auf Installieren.

  4. Schließen Sie das Dialogfeld und den Extension Manager nach Abschluss der Installation.

Erste Schritte

Das Content-Package-Projekt

Nachdem die Erweiterung installiert wurde, können Sie mit der Entwicklung von AEM-Komponenten beginnen, indem Sie mit Brackets einen content-package-Ordner aus Ihrem Dateisystem öffnen.

Das Projekt muss mindestens enthalten:

  1. einen jcr_root-Ordner (z. B. myproject/jcr_root)
  2. eine Datei filter.xml (z. B. myProject/META-INF/vault/filter.xml); weitere Details zur Struktur der Datei filter.xml finden Sie in der Workspace-Filter-Definition.

Im Menü Datei von Brackets wählen Sie Ordner öffnen... und wählen Sie entweder den Ordner jcr_root oder den übergeordneten Projektordner.

Hinweis:

Wenn Sie kein eigenes Projekt mit einem content-package haben, können Sie das HTL TodoMVC-Beispiel ausprobieren. Klicken Sie auf GitHub auf Zip-Datei herunterladen, extrahieren Sie die Dateien lokal und öffnen Sie wie oben beschrieben den Ordner jcr_root in Brackets. Führen Sie dann die folgenden Schritte aus, um die Projekteinstellungen einzurichten, und laden Sie schließlich das gesamte Paket in Ihre AEM-Entwicklungsinstanz hoch, indem Sie das Content-Package exportieren, wie weiter unten im Abschnitt „Vollständige Content-Package-Synchronisierung“ beschrieben, ausführen.

Nach diesen Schritten sollten Sie in der Lage sein, auf die URL /content/todo.html Ihrer AEM-Entwicklungsinstanz zuzugreifen, und Sie können Änderungen am Code in Brackets vornehmen und sehen, wie nach einer Aktualisierung im Webbrowser die Änderungen sofort mit dem AEM-Server synchronisiert wurden.

Projekteinstellungen

Um Ihren Inhalt mit einer AEM-Entwicklungsinstanz zu synchronisieren, müssen Sie Ihre Projekteinstellungen definieren. Dies erreichen Sie, indem Sie zum Menü AEM gehen und Projekteinstellungen... wählen.

HTL-Projekteinstellungen

Die Projekteinstellungen erlauben die Definition von Folgendem:

  1. Server-URL (z. B. http://localhost:4502)
  2. Ob Server toleriert werden sollen, die kein gültiges HTTPS-Zertifikat haben (deaktivieren Sie es, sofern nicht erforderlich)
  3. Benutzername, der für die Synchronisierung von Inhalten verwendet wird (z. B. admin)
  4. Passwort des Benutzers (z. B. admin)

Synchronisieren von Inhalten

Die AEM Brackets-Erweiterung bietet folgende Arten der Inhaltssynchronisierung für Dateien und Ordner, die von den in filter.xml definierten Filterregeln zugelassen sind:

Automatisierte Synchronisierung von geänderten Dateien

Diese synchronisiert nur Änderungen von Brackets mit der AEM-Instanz, aber niemals umgekehrt.

Manuelle bidirektionale Synchronisierung

Öffnen Sie im Projektexplorer das Kontextmenü, indem Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner klicken. Dort können Sie auf die Optionen Auf Server exportieren oder Von Server importieren zugreifen

Synchronisieren bestimmter Dateien oder Ordner

Hinweis:

Wenn sich der ausgewählte Eintrag außerhalb des Ordners jcr_root befindet, sind die Kontextmenüoptionen Auf Server exportieren und Von Server importieren deaktiviert.

Vollständige Content-Package-Synchronisierung

Im Menü AEM können Sie mit den Optionen Content-Package exportieren oder Content-Package importieren das gesamte Projekt mit dem Server synchronisieren.

Synchronisieren des vollständigen content-package

Synchronisierungsstatus

Die AEM Brackets-Erweiterung verfügt über ein Benachrichtigungssymbol in der Symbolleiste rechts im Fenster „Brackets“, das den Status der letzten Synchronisierung angibt:

  • grün - alle Dateien wurden erfolgreich synchronisiert
  • blau - eine Synchronisierung wird ausgeführt
  • gelb - einige der Dateien wurden nicht synchronisiert
  • rot - keine Dateien wurden synchronisiert

Wenn Sie auf das Benachrichtigungssymbol klicken, wird das Dialogfeld „Synchronisierungsstatusbericht“ geöffnet, das den Status aller synchronisierten Dateien anzeigt.

Synchronisierungsstatus

Hinweis:

Nur Inhalt, der in den Filterregeln von filter.xml als enthalten gekennzeichnet ist, wird unabhängig von der verwendeten Synchronisierungsmethode synchronisiert.

Darüber hinaus werden .vltigore-Dateien unterstützt, um Inhalte von der Synchronisierung zum und vom Repository auszuschließen.

Bearbeiten von HTL-Code

Die AEM Brackets-Erweiterung bietet auch eine automatische Vervollständigung, um das Schreiben von HTL-Attributen und -Ausdrücken zu vereinfachen.

Automatische Vervollständigung von Attributen

  1. Geben Sie in einem HTML-Attribut sly ein. Das Attribut wird automatisch zu data-sly- vervollständigt.

  2. Wählen Sie das HTL-Attribut in der Dropdown-Liste aus.

Automatische Vervollständigung von Ausdrücken

Innerhalb eines Ausdrucks ${} werden allgemeine Variablennamen automatisch vervollständigt.

Weitere Informationen

Die AEM Brackets-Erweiterung ist ein Open-Source-Projekt, das von Adobe Marketing Cloud unter der Apache-Lizenz Version 2.0 auf GitHub gehostet wird:

Der Brackets-Code-Editor ist ebenfalls ein Open-Source-Projekt, das von Adobe Systems Incorporated auf GitHub gehostet wird:

Sie können gern dazu beitragen!

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie