Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Aus Gründen der Abwärtskompatibilität werden Content und Konfigurationen in /etc und /content ab AEM 6.3 bei der Aktualisierung nicht sofort behandelt oder konvertiert. Damit wird sichergestellt, dass Abhängigkeiten in Kundenanwendungen von diesen Strukturen intakt bleiben. Die Funktionalität in Bezug auf diese Inhaltsstrukturen ist immer noch die gleiche, auch wenn der Inhalt in AEM 6.5 standardmäßig an anderer Stelle gehostet wird.

Möglicherweise können nicht alle Speicherorte automatisch umgewandelt werden. Es gibt aber auch einige verzögerte CodeUpgradeTasks, die auch als Lazy-Content-Migration bezeichnet werden. Kunden können diese automatischen Umwandlungen auslösen, indem sie die Instanz mit der folgenden Systemeigenschaft neu starten:  

-Dcom.adobe.upgrade.forcemigration=true

Dadurch wird während der Migration CodeUpgradeTasks ausgeführt.

Auch wenn eine effiziente Durchführung angestrebt wird, ist dieser Aktualisierungsprozess synchron und erfordert daher eine Ausfallzeit, die vom Umfang des Contents abhängt, der verarbeitet werden muss. Es empfiehlt sich, die Ausführungszeiten in einer Stagingumgebung zu ermitteln, bevor die Durchführung im Produktionssystem erfolgt, um ein passendes Wartungsfenster planen zu können.

Da hierbei in der Regel auch die Anwendung angepasst werden muss, sollte diese Aktivität zusammen mit der entsprechenden Anwendungsbereitstellung durchgeführt werden.

Nachfolgend finden Sie eine vollständige Liste aller in Version 6.5 eingeführten CodeUpgradeTasks:

Name Relevant für AEM-Versionen vor Migrationstyp Details
Cq561ProjectContentUpgrade < 5.6.1 Unmittelbar  
Cq60MSMContentUpgrade < 6.0 Unmittelbar Ermittelt alle LiveRelationShips aus VersionStorage, die gelöscht wurden, und fügt die Ausschlusseigenschaft zum übergeordneten Element hinzu.
Cq61CloudServicesContentUpgrade < 6.1 Unmittelbar Strukturiert Cloudservices für ein standardmäßig sicheres Setup um.
Cq62ConfContentUpgrade < 6.2 Unmittelbar Entfernt auf Eigenschaften basierende Verknüpfungen von /content mit /conf (wird durch den OSGi-Mechanismus ersetzt), generiert die entsprechende OSGi-Konfiguration.
Cq62FormsContentUpgrade < 6.2 Unmittelbar Aufgrund der merge_preserve-Behandlung überschreibt die Ablehnungsregel für die standardmäßige Sicherheit vorhandene Berechtigungen, die bei der Aktualisierung neu angeordnet werden müssen.
CQ62Html5SmartFileUpgrade < 6.2 Unmittelbar Ermittelt Komponenten, die das Html5SmartFile-Widget verwenden, sucht nach der Verwendung der Komponenten im Inhalt und strukturiert die Persistenz neu, indem die Binärdatei um eine Ebene nach unten verschoben und nicht auf Komponentenebene gespeichert wird.
Cq62ProjectsCodeUpgrade < 6.2 Unmittelbar Verschiebt alte Projekte aus /etc/projects in /content/projects
Cq62TargetCampaignsContentUpgrade < 6.2 Unmittelbar Erstellt eine Containerebene in der Hierarchie (Bereiche) und passt Verweise an.
Cq62TargetContentUpgrade < 6.2 Unmittelbar Legt feste Speicherortnamen für Zielkomponenten fest.
Cq62WorkflowContentUpgrade < 6.2 Unmittelbar Komplexe Umwandlung von Strukturen, Instanzen, Benachrichtigungen von Workflow-Modellen vor 6.2 und anschließendes erneutes Zusammenführen vom Sicherungsordner aus /var/backup
CQ63AssetsMetadataFormsUpdate < 6.3 Unmittelbar Verschiebt Assets, benutzerdefinierte Metadaten-Schemata und Verarbeitungsprofile aus /apps in /conf und überführt das Metadatenschema und Metadatenprofilformulare von coral2 in coral3.
CQ63AssetsSearchFacetsUpdate < 6.3 Unmittelbar Verschiebt Assets und benutzerdefinierte Suchfacetten aus /apps in /conf und überführt das Metadatenschema und Metadatenprofilformulare von coral2 in coral3.
CQ63InboxItemsUpgrade < 6.3 Unmittelbar Aktualisiert InboxItems für die Sortierung von Posteingangselementen (Anpassen der Metadaten für eine effiziente Sortierung).
CQ63MetadataSchemaConfigUpdate < 6.3 Unmittelbar Passt die metadataSchema-Eigenschaft für Ordner an, indem relative Pfade zu /conf statt zu /apps führen.
CQ63MobileAppsNavUpgrade < 6.3 Unmittelbar Anpassen der Navigationsstruktur.
CQ63MonitoringDashboardsConfigUpdate < 6.3 Unmittelbar Verschiebt benutzerdefinierte Konfigurationen für die Überwachungs-Dashboards von /libs und /apps.
CQ63ProcessingProfileConfigUpdate < 6.3 Unmittelbar Passt die processingProfile-Eigenschaft (wurde bis 6.1 verwendet) in Assets an die ab 6.3 verwendete Struktur an. Passt außerdem die relativen Pfade des Profils an, die zu /conf statt zu /apps führen.
CQ63ToolsMenuEntriesContentUpgrade < 6.3 Unmittelbar Aktualisierungsaufgabe, die bei einem Upgrade veraltete Menüeinträge aus CRXDE Lite und der Web-Konsole entfernt.
CQ64CommunitiesConfigsCleanupTask < 6.3 Verzögert Verschiebt SRP-Cloudkonfigurationen, Community-Schlagwortkonfigurationen, bereinigt /etc/social und /etc/enablement (alle Verweise und Daten müssen angepasst werden, wenn die Lazy-Migration ausgeführt wird – es dürfen keine Anwendungsteile weiterhin von dieser Struktur abhängig sein).
CQ64LegacyCloudSettingsCleanupTask < 6.4 Verzögert Bereinigt /etc/cloudsettings (enthält die ContextHub-Konfiguration). Die Konfiguration wird beim ersten Zugriff automatisch migriert. Für den Fall, dass die Lazy-Content-Migration zusammen mit der Aktualisierung gestartet wird, muss vor der Aktualisierung der Inhalt in /etc/cloudsettings über ein Paket gesichert und dann erneut installiert werden, damit die implizite Umwandlung stattfindet und das Paket nach Abschluss deinstalliert wird.
CQ64UsersTitleFixTask < 6.4 Verzögert Passt die alte Titelstruktur an den Titel im Benutzerprofilknoten an.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie