Problem

Nach dem Upgrade auf CQ5.4 hören benutzerdefinierte Servlets, die auf virtuellen Pfaden registriert sind, auf zu funktionieren und die Anfragen fallen auf das Sling Default GET Servlet zurück.

Lösung

Dieses Verhalten ist das Ergebnis des Designs und Gegenstand einer mit SLING-1512 eingeführten sicherheitsstärkenden Maßnahme: der Sling Servlet Resolver wurde erweitert, um Ausführungspfade von Servlets konfigurierbar zu machen.

Standardmäßig präsentiert sich CQ5.4 mit folgenden aktivierten Ausführungspfaden und Servlets:

  • /bin/
  • /libs/
  • /apps/
  • /system/
  • /index.servlet
  • /login.servlet

Bitte beachten Sie, dass einzelne Servlets mit '.servlet' angehängt werden müssen. Es wird empfohlen, die vorhandene Standardkonfiguration unter /libs/sling/config/org.apache.sling.servlets.resolver.SlingServletResolver in /apps zu überlagern und benutzerspezifische Servlet-Pfade hinzuzufügen.

Gilt für

CQ 5.4

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie