Frage

Wie sind die Cell-IDs (und damit die Struktur im Design-Baum) in CQ5 aufgebaut?

Antwort, Auflösung

Die Cell ID wird immer aus dem Pfad erzeugt, in dem die Komponente enthalten ist.
Zum Beispiel die Cell ID einer Komponente /apps/myApp/components/myComponent von <cq:include path="myPath" resourceType="myApp/components/myComponent" /> d.h. in Ihrer Seitenkomponente ist myPath.
Auch der Name des im Design-Tree angelegten Knotens ist myPath.

Es gibt zwei Ausnahmen:

  • Toplevel-Komponenten (Seiten-Komponenten): Diese Komponenten werden von <cq:include> nicht berücksichtigt und stellen den Anfang der Komponenten-Includes dar.
  • Komponenten in einem Absatzsystem: Für Komponenten in einem Absatzsystem wollen wir nicht für jeden eigenen Absatz (Pfad) ein Design, sondern für jede Komponente selbst (Art des Absatzes).

Für diese beiden Ausnahmen wird die Komponentenbezeichnung (in unserem Beispiel myComponent) als Cell ID verwendet.
Wenn die Eigenschaft cq:cellName in der Komponentendefinition gesetzt ist, wird der Wert dieser Eigenschaft als Cell ID übernommen.

Mit dieser Eigenschaft cq:cellName können Sie separate Cell-IDs für verschiedene Komponenten mit dem gleichen Label (z.B. in einem Absatzsystem) erzwingen.
Es ist auch möglich, die gleiche Cell ID für Komponenten mit unterschiedlichen Labels zu erzwingen, z.B. wenn Sie das gleiche Design für Ihre Homepage- und Contentpage-Komponente verwenden wollen.

Hinweis: Für CQ5.2 wird die Eigenschaft cq:cellName nur für Nicht-Toplevel-Komponenten berücksichtigt. Dies wird in CQ5.2.1 behoben

Gilt für

CQ5.2+

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie