Frage

Wie kann ich den Teilnehmern einen Workflow dynamisch zuweisen?

Antwort, Auflösung

In CQ5.3 kann dies durchgeführt werden, indem Sie Ihr eigenes Workflow-Modell mithilfe eines benutzerdefinierten Ecma-Skripts erstellen, das den nächsten Schritt dynamisch zuweist. Dies ist nützlich, wenn mehrere Benutzer/Gruppen dasselbe Workflow-Modell verwenden müssen. In älteren Versionen müssen Sie mehrere identische Workflow-Modelle für die einzelnen Benutzer/Gruppen erstellen, was das Verwalten erschwert. Mit diesem dynamischen Workflow-Modell ist nur eines für alle Benutzer/Gruppen erforderlich.

Durch Erstellen eines eigenen Ecma-Skripts können Sie festlegen, wie Ihre eigene Logik zugewiesen wird. Das Workflow-Model kann dieses Ecma-Skript während eines der Schritte aufrufen.

Beispiel für das Ecma-Skript für dynamische Teilnehmer

function getParticipant() { var workflowData = workItem.getWorkflowData(); if (workflowData.getPayloadType() == "JCR_PATH") { var path = workflowData.getPayload().toString(); if (path.indexOf("/content/geometrixx/en") == 0) { return "admin"; } else { return "author"; } } } 

Oben wird gezeigt, wie der nächste Schritt des Workflow dynamisch auf der Basis des Pfads Nutzlast zugewiesen wird.

Ein Beispiel-Paket befindet sich im Anhang. Überprüfen Sie das Dynamic user/group selection test-Workflowmodell für dieses Beispiel.

Gilt für

CQ5.3

Herunterladen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie