Dieser Artikel beschriebt, wie Sie Probleme beheben, bei denen OSGi-Konfiguratoinen oder -Bündel bei der Installation unter dem crx-quickstart/install-Order einer AEM-Installation nicht installiert werden können.

Wenn Sie eine Konfiguration oder ein Bündel unter dem Ordner crx-quickstart/install Ihrer AEM-Installation abgelegt haben und diese nicht installiert werden kann, führen Sie die nachfolgenden Schritte aus, um das Problem zu beheben.

  1. Gehen Sie zu http://host:port/system/console/osgi-installer und melden Sie sich als Administrator an.

  2. Auf dieser Benutzeroberfläche wird angezeigt, welche Pakete und Konfigurationen angewendet wurden und wann.  Dazu gehören alle Dateien, die über den Ordner crx-quickstart/install und den JCR (Oak)-Reppository-Installationsordnern angewendet wurde.

  3. Zusätzlich zum OSGi-installer-Tool können Sie die Protokollierung der Fehlerbehebung auf den Installationsmodulen aktivierren.  Gehen Sie zu http://host:port/system/console/slinglog

  4. Klicken Sie Neue Protokollfunktion hinzufügen.

  5. Stellen Sie die Protokollebene auf Debug ein.

  6. Stellen Sie die Protokolldatein auf logs/installer.log ein.

  7. Fügen Sie diese Protokollfunktionen: org.apache.felix.fileinstall? org.apache.sling.installer
    hinzu.

  8. Speichern.

  9. Melden Sie sich am OS des AEM-Servers an und sehen Sie crx-quickstart/logs/installer.log

  10. Wenn Sie nun Änderungen an den Installations-Dateiordnern vornehmen, sehen Sie die entsprechenden Protokollnachrichten auf installer.log.

Einige Probleme, die zum Ausfall des OSGi-Installationsporgamms führen könnten, sind:

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie