Problem

Warum ist das vollständige Puffern von MP4-Videodateien beim Abspielen in einem Video-Player erforderlich? Wie erfahren Sie, ob das Moov Atom am Ende der Datei platziert wird? Wie korrigieren Sie dies beim Kodieren?

Dieses Problem tritt bei der Anwendung des alten progressiven Videodownloads von Adobe auf. Verwenden Sie stattdessen HTTP- oder RMTP-Streaming.

Falls die progressive Videoübertragung weiterhin erforderlich ist, laden Sie das Mastervideo (Quellvideo) auf SPS hoch. Die Bereitstellung des Mastervideos ist ein unterstütztes Eingabeformat. SPS kann je nach definierter Einrichtung unterschiedliche Videogrößen erstellen, und nutzt dabei einen zuversichtlichen Codec und Format.

Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link: http://help.adobe.com/de_DE/scene7/using/WSef8d5860223939e2-5be516d912c74cc7407-8000.html

Im Folgenden finden Sie Informationen über das Moov Atom (http://www.adobe.com/de/devnet/video/articles/mp4_movie_atom.html)
„Sofern nicht anders angegeben, wird das Moov Atom in der Regel am Dateiende von On-Demand-Inhalten gespeichert, nachdem alle Informationen, die die Datei beschreiben, generiert wurden. Der Speicherort muss je nach ausgewählter On-Demand-Versandmethode (progressiver Download, Streaming oder lokale Wiedergabe) entweder zum Ende oder zum Anfang der Datei verschoben werden.“

Falls die zwei angegebenen Optionen nicht funktionieren, können Sie ein Werkzeug mit dem Namen AtomicParsley verwenden (http://atomicparsley.sourceforge.net/), um zu überprüfen, wo sich das Moov Atom einer Datei befindet:

Anwendungsbeispiel:
C:\Users\mavance\Desktop\AtomicParsley-win32-0.9.0>AtomicParsley myvideo.mp4 -T
Atom ftyp @ 0 of size: 32, ends @ 32
Atom free @ 32 of size: 8, ends @ 40
Atom mdat @ 40 of size: 28717284, ends @ 28717324
Atom moov @ 28717324 of size: 96541, ends @ 28813865
...

Weitere Informationen zum Verschieben des Moov Atom zum Dateianfang finden Sie unter:

http://www.stoimen.com/blog/2010/11/12/how-to-make-mp4-progressive-with-qt-faststart/

Mit diesem Programm können Sie wichtige Meta-Informationen vom Dateiende zum Dateianfang verschieben. Es hilft dem Video dabei, die Wiedergabe so früh wie möglich zu beginnen: http://multimedia.cx/eggs/improving-qt-faststart/

Beim erneuten Ausführen von AtomicParsley sehen Sie, dass sich das Moov Atom geändert hat.
Laden Sie das neue Video auf SPS hoch, veröffentlichen Sie es, stellen Sie sicher, dass der Cache leer ist, und testen Sie erneut.

Bleibt das Problem bestehen, versuchen Sie es mit dem alternativen Werkzeug namens MP4 FastStart (http://www.datagoround.com/lab/), das dieses Problem ebenfalls beseitigen kann.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie