Versionshinweise für Flash Player 28 und AIR 28

Willkommen zu den Versionshinweisen für Flash Player und AIR 28!

 

6. Februar 2018

In der heutigen Version haben wir Flash Player aktualisiert und dabei Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates vorgenommen.

 

9. Januar 2018

Frohes neues Jahr! Im heutigen geplanten Release wurde Flash Player mit wichtigen Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates aktualisiert.

 

12. Dezember 2017

Im heutigen geplanten Release wurden Flash Player und AIR mit wichtigen Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates sowie neuen Funktionen aktualisiert.


Flash Player aktualisieren

Benutzer, die derzeit Flash Player verwenden und die die Option „Zulassen, dass Adobe Updates installiert (empfohlen)“ ausgewählt haben, werden automatisch die neueste Version von Flash Player innerhalb von 24 Stunden nach der Veröffentlichung erhalten.

Benutzer, die die Option „Benachrichtigen, um Updates zu installieren“ ausgewählt haben, erhalten innerhalb von 7 Tagen nach dem Veröffentlichungsdatum eine Updatebenachrichtigung. Benutzer von Windows müssen ihr System neu starten oder sich ab- und anschließend wieder anmelden, um das Dialogfeld mit der Benachrichtigung zu aktivieren.

Die neueste Flash Player-Version kann jederzeit von https://get.adobe.com/de/flashplayer heruntergeladen und installiert werden.

Kunden mit Google Chrome oder Windows 8.x/10 Internet Explorer oder Microsoft Edge erhalten Updates über die Updatefunktionen von Google bzw. Microsoft.


So kontaktieren Sie uns

Wir hoffen, dass Ihnen diese Version gefällt. Falls Sie auf Probleme stoßen, teilen Sie uns dies bitte mit, indem Sie sie in unserer öffentlichen Bug-Datenbank posten. Hilfe zur Installation und Verwendung erhalten Sie in unseren Community-Foren.

Adobe Fehlerdatenbank - https://tracker.adobe.com
Flash Player-Foren - http://forums.adobe.com/community/flashplayer
AIR-Foren - http://forums.adobe.com/community/air

Meldungen

Android AIR-Laufzeitumgebung – Verfügbarkeit im Play Store
Adobe entfernt am 13. März 2018 die gemeinsam genutzte AIR-Laufzeitumgebung für alle Geräte mit Android 4.0 oder älteren Versionen aus dem Google Play Store. AIR-Applikationen, für die die gemeinsam genutzte Laufzeitumgebung erforderlich ist, haben über diese älteren Systeme keinen Zugriff mehr auf den entsprechenden Play Store-Download. Wir empfehlen betroffenen Entwicklern, ihre Applikationen vor dem 13. März in eine gekoppelte Laufzeitumgebung umzuwandeln und erneut zu veröffentlichen.
 
App Transport Security
Seit macOS 10.11 verwendet Apple App Transport Security (ATS). Dadurch müssen Applikationen immer sichere Netzwerkverbindungen über HTTPS nutzen. Da dies eine bedeutsame Änderung darstellt, bietet Apple für Apps einen Override über NSAllowsArbitraryLoads an, der weiterhin unsichere Verbindungen ermöglicht.
 
Ab AIR SDK 27 ist bei allen AIR-Applikationen für macOS der Schlüssel NSAllowsArbitraryLoads in der Datei info.plist automatisch auf „true“ eingestellt. Dies ist eine vorübergehende Lösung. Apple kann Ihre App bei der Überprüfung ablehnen oder die Verwendung von NSAllowsArbitraryLoads in künftigen OS-Updates deaktivieren. Wir empfehlen, in Apps sichere Netzwerkverbindungen über HTTPS zu verwenden.
 
Android AIR mit freigegebener Laufzeit
Ab AIR 26 ist das Komprimieren von gemeinsam genutzten Laufzeitanwendungen für Android deaktiviert. Mit dieser Änderung wird mit veröffentlichten Anwendungen immer eine gekoppelte Kopie der Laufzeitumgebung ins Installationspaket aufgenommen, unabhängig vom Ziel, das vom Entwickler ausgewählt wurde (d. h. apk oder apk-captive-runtime). Dadurch können wir uns auf die bevorzugte Option für Android konzentrieren, nämlich die Tests und das Engineering für gekoppelte Installationen.

Behobene Probleme

6. Februar 2018

Flash Player

  • [Mac] Recorder bleibt mit der Meldung „Upload...X%“ stehen, wenn das Video mit dem RTMPS-Protokoll hochgeladen wird. (FP-4198740)
  • Mehrere Fehlerbehebungen für Sicherheit und Funktionsweise

 

9. Januar 2018

Flash Player

  • Mehrere Fehlerbehebungen für Sicherheit und Funktionsweise

 

12. Dezember 2017

Flash Player

  • [Mac] Wenn NPAPI Flash Player installiert ist, wird Flash Player NCP nicht aus Systemvoreinstellungen gestartet
  • [Windows] Bei der Wiedergabe des DRM-Inhalts in Chrome kommt es zu Wiedergabeproblemen.
  • Wenn eine Stage3D-App unter Verwendung des Profils „Baseline_Constrained“ ausgeführt wird, treten Arbeitsspeicherverluste auf (FP-4198562)
  • Bei Verwendung des Scratch-Editors reagiert das Dialogfeld zum Hochladen von Dateien nicht mehr (FP-4198254)
  • Beim Abspielen des Videos von https://www.vudu.com/movies/#!content/74336/CHUD-2-Bud-The-Chud im Vollbildmodus wird der Schieberegler für die Lautstärke nicht eingeblendet.

AIR

  • Nach Aufruf von graphics.readGraphicsData wird AIR Runtime unerwartet beendet.(AIR-4198466)
  • Das Initiieren mehrerer Worker auf einmal führt dazu, dass die App unerwartet beendet wird.(AIR-4198267)
  • Das Antialiasing auf einem Retina-Display unter OS X Desktop schlägt fehl oder verschlechtert das Bild, wenn Context3D-backBuffer auf 1024x768 (oder höher) eingestellt ist.(AIR-4198319)
  • [Android] KeyboardEvent.KEY_DOWN wird bei Betätigung der Schaltfläche „WEITER“ doppelt gesendet (AIR-4198503)
  • [iOS] Wenn sich ein untergeordnetes Sprite am unteren Bildschirmrand befindet, treten Artefakte auf (AIR-4198445)
  • [iOS] ADT zum korrekten Signieren dynamischer Frameworks in iOS App-Package enthalten (AIR-4198407)
  • [iOS] ADT zum korrekten Signieren dynamischer Frameworks (AIR-4198408)
  • [iOS] AIR 23 (und neuer): Kompilieren schlägt fehl beim Ausführen von: compile-abc – Klasse (...) nicht gefunden. (AIR-4198225)
  • [iOS] StageWebView wird nicht geladen und zeigt auch keine lokalen HTML-Inhalte an (AIR-4198420)
  • Besseres „capabilities.language“-Verhalten für Android und iOS
  • [iOS] Probleme beim Startbild auf iPad Pro
  • [Android] Fehler 3672: Fehler bei Puffererstellung bei Verwendung von drawToBitmapData (Context3D), wenn VideoTexture verwendet wird. (AIR-4198290)
  • [Android] Keine Daten vom Intent „android.intent.action.SEND“ (AIR-4197491)
  • Bildkamera drehen IMAGE Mobile Android/iOS (AIR-4167837)
  • [iOS] Schnittstellen funktionieren nicht unter iOS, wenn sie von mehreren SWF-Dateien gemeinsam verwendet werden (AIR-4194914)
  • [iOS] Mit Flex erstellte Apps im AOT-Modus stürzen ab (AIR-4198266)
  • [iOS] Aufgrund eines fehlenden Eintrags für iPad Pro (10,5 Zoll) wird die falsche Bildschirmgröße zurückgegeben (AIR-4198511)

Neue Funktionen

Auflösung von Problemen bei der Installation von Adobe AIR-Applikationen

Ab der Veröffentlichung von Flash Player 28 können Adobe AIR-Applikationen mit dem SHA-1-Zertifikat nach dem 30. Oktober 2017 erfolgreich installiert werden, ohne dass für die AIR-Applikation ein neues Paket mit einem neuen Zertifikat erstellen werden muss. Weitere Informationen zu Problemen bei der Installation von Adobe AIR-Applikation finden Sie in unserem Blogeintrag.

Für wen ist diese Auflösung geeignet?

Wenn die von Ihnen entwickelte AIR-Applikation nach dem 30. Oktober 2017 nicht installiert werden kann und das Installationsprotokoll der Applikation den Fehler „Validierung der Paketsignatur fehlgeschlagen“ enthält, deutet dies darauf hin, dass die Signatur der Applikation ein SHA1-Zertifikat enthält.

In diesem Artikel finden Sie Informationen darüber, wo sich die Protokolldateien bei den verschiedenen Plattformen befinden: https://helpx.adobe.com/de/air/kb/logging-air-2-desktop-application.html 

Auflösung:

AIR-Applikationen, bei denen das oben beschriebene Problem auftritt, können über zwei verschiedene Methoden installiert werden.

 

Verwenden von Tastaturbefehlen: 

Installieren der Adobe AIR-Laufzeitumgebung

Schritte unter Windows:

1. Navigieren Sie zu C:\Programme (x86)\Gemeinsame Dateien\Adobe AIR\Versions\1.0

2. Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Installationsdatei „Adobe AIR Application Installer.exe“ und wählen Sie „Als Administrator ausführen“ aus. Lassen Sie die Strg-Taste nicht los, bis das Fenster geöffnet wird.

3. Wählen Sie die zu installierende AIR-Applikation aus und öffnen Sie diese.

Schritte auf einem Mac:

1. Navigieren Sie zu „/Programme/Dienstprogramme“

2. Halten Sie die Befehlstaste gedrückt und doppelklicken Sie auf das Installationsprogramm für die Adobe AIR-Applikation.Lassen Sie die Befehlstaste nicht los, bis das Fenster geöffnet wird.

3. Wählen Sie die zu installierende AIR-Applikation aus und öffnen Sie diese.

Die Adobe AIR-Applikation sollte erfolgreich installiert werden.

 

Verwendung der neuen Direktive -ignoreExpiredCertificateTimestamp beim Start des AIR-Applikationsinstallationsprogramms über Eingabeaufforderung/Terminal

Installieren der Adobe AIR-Laufzeitumgebung 

Schritte unter Windows:

1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung als Administrator.

2. Führen Sie den folgenden Befehl aus:

„C:\Programme (x86)\Gemeinsame Dateien\Adobe AIR\Versions\1.0\Adobe AIR Application Installer.exe“ – ignoreExpiredCertificateTimestamp

3. Ein Fenster wird geöffnet.

4. Wählen Sie die zu installierende AIR-Applikation aus und öffnen Sie diese.

Schritte auf einem Mac:

1. Öffnen Sie das Terminal.

2. Führen Sie den folgenden Befehl aus:

/Programme/Dienstprogramme/Adobe\ AIR\ Application\ Installer.app/Contents/MacOS/Adobe\ AIR\ Application\ Installer/ -ignoreExpiredCertificateTimestamp

3. Ein Fenster wird geöffnet.

4. Wählen Sie die zu installierende AIR-Applikation aus.

Die Adobe AIR-Applikation wird erfolgreich installiert.

Unterstützung für Swift-basiertes ANE in AIR (iOS/tvOS)

Ab AIR 28 wird es Entwicklern möglich sein, Swift-basiertes ANE für iOS/tvOS zu verwenden. Entwickler können auch iOS/tvOS-basierte dynamische Frameworks verwenden, wenn Apps für die jeweilige iOS/tvOS-Plattformen gepackt werden sollen. Das Signieren dynamischer Frameworks wird während des Packens der App durchgeführt.

Schritte zum Erstellen der Swift ANE und zum Packen der App:

1. Neben den vorhandenen erforderlichen Ressourcen für die ANE-Erstellung müssen AS-Entwickler beim Erstellen des ANE-Befehls auch dynamische Frameworks (d. h. relevante Dateien mit der Endung .framework) mit einbeziehen. Die dynamischen Frameworks müssen auch im platform.xml erwähnt werden (siehe Listing).

<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
 
<platform xmlns="http://ns.adobe.com/air/extension/28.0">
 
<linkerOptions>
 
<option>-rpath @executable_path/Frameworks</option>
 
</linkerOptions>
 
<packagedDependencies>
 
<packagedDependency><dynamic_swift_framework_path></packagedDependency>
 
</packagedDependencies>
 
</platform>

2. Beispiel für einen ANE-Packbefehl

adt -package -target ane <ane_file> <extesionxml_file> -swc <swc_file> -platform iPhone-ARM -platformoptions <platformxml_file> -C iPhone-ARM/ . -platform appleTV-ARM -platformoptions <tvOS_platformxml_file> -C appleTV-ARM/ .
  • Der Ordner iPhone-ARM enthält dynamic_swift_framework_file, wie in den Paketabhängigkeiten in platform_xml angegeben, die für iOS erstellte statische Objective C-Bibliothek (.a) und die Datei „library.swf“.
  • Der Ordner appleTV-ARM enthält dynamic_swift_framework_file für tvOS, wie in den Paketabhängigkeiten in tvOS_platform_xml angegeben, die für tvOS erstellte statische Objective C-Bibliothek (.a) und die Datei „library.swf“.

 

3. Beispiel für einen IPA-Packbefehl

adt -package -target <target> -provisioning-profile <path-to-profile> -storetype pkcs12 -keystore <path-to-certificate> -storepass <password> <ipa_file> <appxml_path> <swf_path> Frameworks -extdir extension

Dabei enthalten der Ordner <dynamic_frameworks_and_Swift_Dependencies_path> oder seine Unterordner die Swift-Frameworks und deren Abhängigkeiten, wie nachfolgend aufgelistet. Die folgenden Swift-dylibs befinden sich unter /Applications/Xcode.app/Contents/Developer/Toolchains/XcodeDefault.xctoolchain/usr/lib/swift/iphoneos for iOS

<dynamic_swift_framework>

  • libswiftCore.dylib 
  • libswiftCoreGraphics.dylib 
  • libswiftCoreImage.dylib 
  • libswiftDarwin.dylib 
  • libswiftDispatch.dylib 
  • libswiftFoundation.dylib 
  • libswiftObjectiveC.dylib 
  • libswiftQuartzCore.dylib 
  • libswiftUIKit.dylib

 

Für die Unterstützung von Xcode 9 und Swift 4 müssen AS-Entwickler noch die folgenden drei weiteren Swift-Abhängigkeiten aus dem iphoneos-Ordner aus Xcode hinzufügen.

  • libswiftCoreFoundation.dylib 
  • libswiftMetal.dylib 
  • libswiftos.dylib

Hinweis: „MinimumOSVersions“ hat standardmäßig den Wert 8.0 für iOS und 9.0 für tvOS.

iOS SDK-Upgrade

AIR Runtime ist nun mit dem iOS 11 SDK erstellt. Dies ermöglicht AIR-Entwicklern die Verwendung von ANEs, die mit APIs von iOS 11 erstellt wurden, ohne dass sie beim Packen mit ADT den Schalter „–platformSDK“ verwenden müssen. Mit dem iOS 11 SDK schreibt Apple nun vor, dass einige bestimmte Symbole in der App obligatorisch vorhanden sein müssen. Gehen Sie wie folgt vor, um solche Symbole in Ihre App einzufügen:

Hinweis: Sie benötigen einen Mac, auf dem sich Xcode 9 befindet.

Starten Sie Xcode 9.

  1. Klicken Sie auf Datei -> Neues Projekt -> Einzelansichts-App (iOS). Tragen Sie den Produktnamen, den Organisationsnamen und die Organisations-ID ein (keine speziellen Namen erforderlich).
  2. Projekt speichern.
  3. Klicken Sie auf „Assets.xcassets“ -> „AppIcon“ und wählen Sie per Drag-&-Drop das Symbol, mit dem die App im App Store dargestellt werden soll, im Format 1024 * 1024 (1024 pt, 1x) aus.
Assets.xcassets

4. Wählen Sie per Drag-and-Drop das Symbol, mit dem die App auf einem iPad dargestellt werden soll, in den Formaten 76x76 (76 pt, 1x) und 152x152 (76 pt, 2x) aus.

5. Wählen Sie per Drag-and-Drop das Symbol, mit dem die App auf einem iPad Pro dargestellt werden soll, im Format 167x167 (83,5 pt, 2x) aus.

6. Wählen Sie per Drag-and-Drop das Symbol, mit dem die App auf einem iPhone dargestellt werden soll, im Format 120x120 (60 pt, 2x) aus.

7. Wählen Sie per Drag-and-Drop das Symbol, mit dem die App auf einem iPhone dargestellt werden soll, im Format 180x180 (60 pt, 3x), aus.

Symbolgrößen

8. Wählen Sie im Dropdownfeld den Eintrag Generisches iOS-Gerät als Erstellungsziel aus.

9. Erstellen Sie das Projekt (Produkt > Erstellen).

10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre App und wählen Sie dann „Im Finder anzeigen“ aus.

11. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre App und wählen Sie dann „Paketinhalt anzeigen“ aus.

12. Kopieren Sie jetzt Assets.car und packen Sie mit der AIR-Anwendung.

 

All diese Symbole (außer dem Store-Symbol im Format 1024 * 1024) müssen über die „Icon“-Tags im app.xml der App beigelegt werden. Unter https://help.apple.com/xcode/mac/current/#/dev4b0ebb1bb erfahren Sie mehr darüber, wieSymbole in einer assets.car-Datei hinzugefügt werden.

Hinweis: Wenn Sie im App-Deskriptor iOS 11 als das mindestens unterstützte Betriebssystem angegeben haben, wird das IPA nur für 64 Bit generiert.

Lokalisierung von Zeichenfolgen für Berechtigungszwecke unter iOS

Ab AIR 28 können Entwickler lokalisierte Zeichenfolgen für die Berechtigungen angeben, die in der App erforderlich sind. Entwickler müssen eine XML-Datei namens purposeStrings.xml in die App packen. Das Format dieser XML-Datei sollte wie unten gezeigt aussehen. Eine xml-Beispieldatei ist im AIR-SDK unter SDK/samples/purposeStrings-sample.xml verfügbar. Verwenden Sie den folgenden Befehl zum Packen einer Beispiel-App mit der Datei purposeStrings.xml.

adt  -package -target <target> -provisioning-profile <provisioning profile> -storetype pkcs12 -keystore <certificate> -storepass <password> <name of the ipa> <application xml> <swf file> purposeStrings.xml

Hinweis:

  • Mit iOS 11 hat Apple einige neue Cocoa-Schlüssel hinzugefügt, die in der Deskriptordatei Ihrer App enthalten sein sollten. Mehr dazu erfahren Sie unter Information Property List Key Reference | Cocoa Keys.
  • Wenn Ihre App CameraRoll.addBitmapData verwendet und mithilfe von AIR 28 gepackt wird, müssen Sie den Cocoa-Schlüssel NSPhotoLibraryAddUsageDescription in Ihrem Anwendungsdeskriptor hinzufügen.
  • In Apps mit Geolocation wird das Berechtigungsdialogfeld möglicherweise nicht angezeigt, wenn sie mit AIR 28 gepackt werden. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie neue Cocoa-Schlüssel für die Verwendung im Applikationsdeskriptor hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie in der Entwicklerdokumentation von Apple.

Android SDK-Upgrade

Ab AIR 28 ist das Android SDK in AIR Runtime aktualisiert. Hier finden Sie eine Liste von Versionsnummern der Tools, die in AIR 28 aktualisiert wurden. In den Werkzeugen, die zum Erstellen der Laufzeitumgebung dienen, wurden umfangreiche Änderungen vorgenommen. Falls bei Ihnen Probleme mit der Leistung oder der Funktionalität auftreten, wenden Sie sich damit an die AIR-Benutzerforen.

Tool Version
Android SDK-Plattform 25 Version 3 (Android 7.1.1)
Android SDK-Build-Werkzeuge 26.0.1
Android SDK-Werkzeuge 26.0.2
Android SDK-Plattform-Werkzeuge 26.0.0
Android NDK 15.1.4119039
Android Support Repository 47.0.0

Android-TV-Unterstützung

Mit AIR 28 ist die Android TV-Unterstützung für AIR-Android-Apps stabiler und besser.

Entwickler können gekoppelte Runtime-Apps entwickeln, die auch mit Android TV kompatibel sind. Verwenden Sie swf-Version 31 oder höher und namespace 20.0 oder höher, um auf diese Funktion zugreifen zu können. Zur Unterstützung von Android TV-Apps müssen die folgenden beiden Tags der Datei app.xml hinzugefügt werden.

1. <supportsAndroidTV></supportsAndroidTV>

Das Tag <supportsAndroidTV> kann entweder den Wert „true“ oder „false“ haben. Wird dieses Tag nicht hinzugefügt, lautet der Standardwert „false“.

<supportsAndroidTV>true</supportsAndroidTV>: Die App wird unter Android TV unterstützt und nach der Installation im Startbildschirm von Android TV angezeigt.

<supportsAndroidTV>false</supportsAndroidTV>: Die App wird unter Android TV nicht unterstützt und auch nicht im Startbildschirm von Android TV angezeigt. Sie wird jedoch bei den heruntergeladenen Apps in den Einstellungen des Geräts aufgeführt.

2. <banner></banner>

Mit diesem Tag kann der Benutzer den Pfad zum Bannerbild angeben. App-Banner stellen Apps oder Spiele auf den Startbildschirmen von Fernsehern dar und geben dem Benutzer die Möglichkeit, die App zu starten. Die genauen Anforderungen für ein Bannerbild sehen wie folgt aus: 320 x 180 Pixel, .png, xhdpiresource. Apps, bei denen der Entwickler kein Bannerbild mit dem Tag <supportsAndroidTV>true<supportsAndroidTV> angegeben hat, werden im Startbildschirm von Android TV mit einem Standardbanner dargestellt. SDK-Werkzeuge sollten auf Version 24.0.0 (oder höher) aktualisiert werden. Um auf neue APIs für TV-Geräte zugreifen zu können, müssen Sie ein neues Projekt erstellen oder ein vorhandenes Projekt, das für Android 5.0 (API Level 21) oder höher gedacht war, ändern. Apps können nur mit „–targetapk-captive-runtime“ für Android TV gepackt werden. Unterstützung für Android TV ist per AIR SDK 20.0 (oder höher) verfügbar, weshalb der Namespace entsprechend zur Datei inapp.xml hinzugefügt werden muss.

Codebeispiel (Ausschnitt) – Nehmen Sie die folgenden Änderungen in der Datei app.xml parallel zum <containsVideo>-Tag vor:

<android>
 
        <manifestAdditions><![CDATA[
 
<manifest android:installLocation="auto">
 
.
 
..
 
.
 
</manifest>
 
]]></manifestAdditions>
 
<supportsAndroidTV>true</supportsAndroidTV>
 
<banner>"path of the banner image (320x180 px, .png file)"</banner>
 
</android>

Unterstützung für das Einbetten von Bitcode in iOS/tvOS

ADT unterstützt eine neue Option – embedBitcode – für das Hinzufügen von Bitcode in iOS- und tvOS-Apps. Weitere Informationen zu Bitcode finden Sie im Handbuch für die Weitergabe von Apps (App Distribution Guide).

Switch details:
Name of the switch: -embedBitcode
Values(iOS): yes or no. Defaults to no
Values(tvOS):yes or no. Defaults to no(yes for ipa-app-store target as it is a mandatory requirement by Apple)
Usage: -embedBitcode yes
Order: Just before the code signing options
 
Example ADT packaging command:
<AIRSDK>/bin/adt -package -target <target type> <other options> -embedBitcode yes -provisioning-profile <SampleProvisioning.mobileprovision> -storetype pkcs12 -keystore <SampleCertificate.p12> -storepass <password> Example.ipa Example-app.xml Example.swf

Hinweise:

  • Durch Einbetten von Bitcode sind AIR-Entwickler in der Lage, ihre tvOS-Apps in den App Store hochzuladen, wo Bitcode erforderlich ist.
  • Durch das Einbetten von Bitcode in Ihre App steigt sowohl deren Größe als auch die Zeitdauer zum Packen.
  • Wenn Bitcode eingebettet wird, ist es erforderlich, dass auch alle ANEs Bitcode enthalten. Falls nicht vorhanden, kann adt Packfehler melden, wie zum Beispiel:

ldBitcode-Bundle konnte nicht erstellt werden, weil '/var/folders/d3/yxwv5yn5715fk31lq36lnk780000gn/T/805ef2d4-5fe2-4ec9-a773-a3cc39845fa1/lib.nativeExtension.systemVersion.a(systemVersion.o)' ohne vollständigen Bitcode erstellt wurde. Alle Objektdateien und Bibliotheken für Bitcode müssen aus einem XCode-Archiv generiert werden oder Sie müssen ein Build für die arm64-Architektur installieren

Kompilierungsfehler beim Ausführen: ld64

Unterstützung für Apple TV (Beta-Qualität)

Wir haben einige Verbesserungen an der tvOS-Unterstützung vorgenommen. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Versionshinweisen zu dieser Funktion. AIR Runtime ist jetzt mit tvOS 11 SDK erstellt, sodass AIR-Entwickler nun ANEs verwenden können, die mit tvOS 11-APIs erstellt wurden, ohne den Schalter -platformSDK von ADT verwenden zu müssen.

AIR Desktop – ActionScript-API „Audio Device Manager“

Die ActionScript-API „Audio Device Manager“ wurde in Flash Player 27 hinzugefügt. Diese Funktion wird jetzt in AIR ab AIR 28 for Desktop aktiviert. Diese API stellt die Funktionen zum Auswählen von Audioausgabegeräten bereit. Für die Auflistung der in einem System verfügbaren Audiogeräte und die Auswahl des Gerätes für die Wiedergabe sollten AIR-App-Entwickler ihre eigene Benutzeroberfläche erstellen.

Nach dem Start einer AIR-App erfolgt die Audioausgabe über das im System festgelegte Standardgerät. Der Benutzer kann das Gerät für die Audioausgabe ändern. Die Auswahl ist nur für die aktuelle Sitzung der AIR-Anwendung gültig. Bei einem erneuten Start der App erfolgt die Audioausgabe wieder über das im System festgelegte Standardgerät. Wenn die vom Benutzer getroffene Auswahl gespeichert werden soll, muss der Entwickler dies entsprechend implementieren.

Wenn in einer AIR-Anwendung ein Audiogerät ausgewählt wird, hat dies keine Auswirkungen auf die Audioausgabe aus den anderen AIR-Apps oder Flash Player-Instanzen.

Die UIA-Beschränkung (User Invoked Action) gilt dann, wenn die AIR-Anwendung ein externes SWF/HTML lädt, das über das Netzwerk gehostet wird. Die UIA-Prüfung setzt voraus, dass das Audiogerät nur durch eine Aktion seitens des Benutzers geändert werden kann. Sollte das extern geladenen SWF/HTML versuchen, das Audioausgabegerät ohne Veranlassung des Benutzers zu ändern, gibt AIR Runtime einen Fehler vom Typ „IllegalOperationError“ mit dem Fehlercode 2176 aus.

Weitere Informationen über die API „Audio Device Manager“ finden Sie unter https://help.adobe.com/de_DE/FlashPlatform/reference/actionscript/3/flash/media/AudioDeviceManager.html

Codebeispiel (Ausschnitt):

//Access system available audio device names

var status_ta:TextField = new TextField();
status_ta.width = 200;
addChild(status_ta);
var audio_device_manager:AudioDeviceManager = AudioDeviceManager.audioDeviceManager;
var audio_output_device_array:Array = audio_device_manager.deviceNames;
var selected_audio_device:String = audio_output_device_array[audio_device_manager.selectedDeviceIndex];
status_ta.text = "The default device is: "+selected_audio_device+"\n"+"\n";
status_ta.text += "You have "+audio_output_device_array.length+" device(s) available."+"\n"+"\n";
for (var i = 0; i<audio_output_device_array.length; i++) {
    status_ta.text += "["+i+"] "+audio_output_device_array[i]+"\n";
}


//Select an audio output device
var audio_device_manager:AudioDeviceManager = AudioDeviceManager.audioDeviceManager;
audio_device_manager.selectedDeviceIndex = desired_audio_output_index;


// Monitor audio output change
function audioOutputChangeHandler(evt:AudioOutputChangeEvent):void
{
    if (evt.reason == AudioOutputChangeReason.USER_SELECTION) {
        [do something]
    } else if (evt.reason == AudioOutputChangeReason.DEVICE_CHANGE) {
        [do something]
    }
}

AIR Desktop – Unterstützung für die Auswahl einer bevorzugten GPU in Systemen mit mehreren GPUs

Bis AIR 27 gab es keine Option in AIR, mit der vorab festgelegt werden kann, welcher Typ von GPU genutzt werden soll. Stattdessen wurde die vom Betriebssystem festgelegte Standard-GPU verwendet: integrierte GPU unter Windows und eigenständige GPU unter Mac OS X. 

Mit AIR 28 können Entwickler im Deskriptor der AIR-Anwendung vorab festlegen, welcher Typ von GPU verwendet werden soll. Dazu müssen sie nur im App-Deskriptor das Element „<gpuPreference>“ hinzufügen:

 

<application>

<gpuPreference>(discrete|integrated)</gpuPreference>

</application>

 

Durch eine vorab festgelegte Verwendung der eigenständigen GPU kann eine bessere Leistung erzielt werden, während sich bei Verwendung der integrierten GPU die Akkulaufzeit verlängert. Diese Funktion wird nur auf Geräten unterstützt, die sowohl mit einer integrierten als auch einer eigenständigen GPU ausgestattet sind und deren Betriebssystem das Umschalten zwischen den GPUs erlaubt.

Hinweis:

Eine vollständige Liste der Funktionen in Flash Player und AIR einschließlich der Funktionen, die in früheren Versionen eingeführt wurden, finden Sie in diesem Dokument.

Veröffentlichte Versionen

Produkt Veröffentlichte Version
Flash Player Windows für Internet Explorer – ActiveX 28.0.0.161
Flash Player Windows für Firefox – NPAPI 28.0.0.161
Flash Player Windows für Chromium – PPAPI 28.0.0.161
Flash Player Mac für Safari und Firefox – NPAPI 28.0.0.161
Flash Player Mac für Chromium – PPAPI 28.0.0.161
Flash Player Windows 8 und 10 für Internet Explorer und Edge 28.0.0.161
Flash Player Mac für Google Chrome 28.0.0.161
Flash Player Windows für Google Chrome  28.0.0.161
Flash Player ChromeOS 28.0.0.161
Flash Player Linux für Google Chrome 28.0.0.161
Flash Player Linux für Chromium – PPAPI 28.0.0.161
Flash Player Linux für Firefox – NPAPI 28.0.0.161
AIR Desktop Win Runtime 28.0.0.127
AIR Desktop Mac Runtime 28.0.0.127
AIR SDK & Compiler Windows 28.0.0.125
AIR SDK & Compiler Mac 28.0.0.125
AIR SDK Windows 28.0.0.125
AIR SDK Mac 28.0.0.125

Bekannte Probleme

AIR
  • Das Ereignis „GESTURE_PAN“ wird auf einem Mac nicht ausgelöst.( AIR-4198492)
  • [Android] Versetzter Offsetfehler in StageText-Fokus (AIR-4198421)
  • [Android] Anzeige einer winzigen Kamera in der Ecke oben links bei einer StageVideo-Videowiedergabe (AIR-4130641)
  • Flash Builder wird unter High Sierra unerwartet beendet, wenn im Menü „Projekt“ die Option „Releasebuild exportieren“ ausgewählt wird.
  • [Android] Laden von Dateien aus „File.desktopDirectory“ unter Android 7 (und höher) nicht möglich (AIR-4198491)

Sicherheitserweiterungen

Sicherheitsbulletin Betroffene Produkte
APSB18-03 Adobe Flash Player

Authoring-Richtlinien

Authoring für Flash Player 28

Um den neuen Flash Player verwenden zu können, müssen Sie SWF-Version 39 als Ziel angeben, indem Sie „-swf-version = 39“ als ein zusätzliches Compiler-Argument an den ASC 2.0 -Compiler übermitteln. Detaillierte Hinweise hierzu finden Sie nachstehend. 

  • Laden Sie die neue playerglobal .swc für Flash Player 28 herunter 
  • Laden Sie Flash Builder 4.7 über Creative Cloud herunter und installieren Sie das Programm: https://creative.adobe.com/products/flash-builder
  • Sichern Sie das vorhandene AIR SDK, wenn Sie es für eine spätere Wiederherstellung benötigen, und ersetzen Sie dann das gebündelte AIR SDK mit dem AIR 28-SDK. Entpacken Sie hierzu das AIR 28-SDK im folgenden Ordner:
    • MacOS: /Applications/Adobe Flash Builder 4.7/eclipse/plugins/com.adobe.flash.compiler_4.7.0.348297/AIRSDK
    • Windows: C:\Programme\Adobe\Adobe Flash Builder 4.7 (64Bit)\eclipse\plugins\com.adobe.flash.compiler_4.7.0.349722\AIRSDK\
  • Erstellen Sie in Flash Builder ein neues Projekt: Datei -> Neu -> Projekt.
  • Öffnen Sie das Bedienfeld „Eigenschaften“ des Projekts (klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie „Eigenschaften“).  
  • Wählen Sie die Option ActionScriptCompiler in der Liste links aus.
  • Fügen Sie im Feld „Zusätzliche Compiler-Argumente“ das Argument „-swf-version=39“ hinzu.
    • Dadurch verwendet die ausgegebene SWF-Datei SWF-Version 39 als Ziel. Wenn Sie auf der Befehlszeile und nicht in Flash Builder kompilieren, müssen Sie dasselbe Compiler-Argument hinzufügen.
  • Stellen Sie sicher, dass in Ihrem Browser der neue Flash Player-Build 28 installiert ist.

Authoring für AIR 28 Update auf den AIR 28-Namespace

Sie benötigen ein Upgrade Ihrer App-Deskriptordatei auf den 28-Namespace, um Zugriff auf die neuen APIs und Verhaltensweisen von AIR 28 zu erhalten. Wenn Ihre App die neuen APIs und Verhaltensweisen von AIR 28 nicht benötigt, muss der Namespace nicht aktualisiert werden. Wir empfehlen jedoch allen Benutzern, mit der Verwendung des AIR 28-Namespace zu beginnen, selbst wenn die neuen Funktionen in Version 28 noch nicht benötigt werden. Um den Namespace zu aktualisieren, ändern Sie das xmlns-Attribut im App-Deskriptor in <application xmlns="http://ns.adobe.com/air/application/28.0">

Melden von Fehlern

Sie haben einen Programmfehler gefunden? Senden Sie Berichte über Fehler bitte an die Flash Player- und Adobe AIR- Bug-Datenbank.

Flash Player und AIR können Ihre Grafikhardware nutzen, um H.264-Video zu dekodieren und abzuspielen. Es kann Grafikprobleme geben, die nur mit der jeweiligen Kombination aus Grafikhardware und Grafiktreiber reproduziert werden können. Wenn Sie einen grafikbezogenen Fehler melden, ist es unerlässlich, dass Sie uns Ihre Grafikhardware und den Grafiktreiber sowie das verwendete Betriebssystem und den Browser (falls Sie Flash Player verwenden) mitteilen, damit wir das Problem reproduzieren und untersuchen können. Denken Sie bitte daran, diese Informationen anzugeben wie auf der folgenden Webseite beschrieben: Anleitungen zum Melden von Problemen bei der Videowiedergabe. Hinweis: Aufgrund der vielen E-Mails, die wir erhalten, können wir nicht jede Anfrage beantworten.

Vielen Dank, dass Sie den Adobe® Flash Player® und AIR® verwenden und sich die Zeit nehmen, uns Ihre Meinung und Anregungen mitzuteilen!

Systemanforderungen

Die neuesten Systemanforderungen für Flash Player finden Sie hier

Die neuesten Systemanforderungen für AIR finden Sie hier

Laufzeitumgebung Versionsverlauf

Veröffentlichungsdatum Laufzeitumgebungsversion Sicherheitserweiterungen
6. Februar 2018 Flash Player (Win, Mac, Linux) 28.0.0.161 APSB18-03
9. Januar 2018 Flash Player (Windows, Mac, Linux) 28.0.0.137 APSB18-01
12. Dezember 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 28.0.0.126
AIR Runtime 28.0.0.127
AIR SDK 28.0.0.125
APSB17-42
14. November 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 27.0.0.187 APSB17-33
25. Oktober 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 27.0.0.183  
16. Oktober 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 27.0.0.170 APSB17-32
10. Oktober 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 27.0.0.159
AIR SDK Win 27.0.0.132
APSB17-31
12. September 2017 (Win, Mac, Linux) Flash Player 27.0.0.130
AIR SDK und Runtime Win 27.0.0.124
AIR SDK und Runtime Mac 27.0.0.128
APSB17-28
8. August 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 26.0.0.151 APSB17-23
11. Juli 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 26.0.0.137
AIR Runtime 26.0.0.127
APSB17-21
16. Juni 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 26.0.0.131  
13. Juni 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 26.0.0.126
Flash Player (ActiveX Win 8/10) 26.0.0.120
AIR SDK und Runtime 26.0.0.118
APSB17-17
9. Mai 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 25.0.0.171 APSB17-15
20. April 2017 Flash Player (Mac ) 25.0.0.163  
11. April 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 25.0.0.148 APSB17-10
14. März 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 25.0.0.127
AIR SDK und Runtime 25.0.0.134
APSB17-07
14. Februar 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 24.0.0.221 APSB17-04
10. Januar 2017 Flash Player (Win, Mac, Linux) 24.0.0.194 APSB17-02
13. Dezember 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 24.0.0.186
AIR SDK und Runtime 24.0.0.180
APSB16-39
8. November 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 23.0.0.207
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.644
APSB16-37
26. Oktober 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 23.0.0.205
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.643
APSB16-36
11. Oktober 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 23.0.0.185
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.637
Flash Player (ESR) 18.0.0.382
APSB16-32
13. September 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 23.0.0.162
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.635
Flash Player (ESR) 18.0.0.375
AIR SDK und Laufzeit 23.0.0.257
APSB16-29
APSB16-31
14. Juli 2016 Flash Player (Win ActiveX) 22.0.0.210  
12. Juli 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 22.0.0.209
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.632
Flash Player (ESR) 18.0.0.366
APSB16-25
16. Juni 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 22.0.0.185
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.626
Flash Player (ESR) 18.0.0.358
AIR SDK und Laufzeit 22.0.0.153
APSB16-18
APSB16-23
12. Mai 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 21.0.0.242
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.621
Flash Player (ESR) 18.0.0.352
AIR SDK und Laufzeit 21.0.0.215
APSB16-15
21. April 2016 Flash Player (Mac NPAPI) 21.0.0.226  
12. April 2016 AIR SDK und Runtime 21.0.0.198  
8. April 2016 Flash Player (Google Chrome) 21.0.0.216  
7. April 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 21.0.0.213
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.616
Flash Player (ESR) 18.0.0.343
APSB16-10
23. März 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 21.0.0.197  
10. März 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 21.0.0.182
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.577
Flash Player (ESR) 18.0.0.333
AIR SDK und Laufzeit 21.0.0.176
APSB16-08
9. Februar 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 20.0.0.306
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.569
Flash Player (ESR) 18.0.0.329
AIR SDK und Laufzeit 20.0.0.260
APSB16-04
19. Januar 2016 Flash Player (Win, Mac, Linux) 20.0.0.286  
1. Januar 2015 Flash Player ActiveX (Win 7) 20.0.0.270  
28. Dezember 2015 Flash Player (Win, Mac, Linux) 20.0.0.267
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.559
Flash Player (ESR) 18.0.0.324
AIR SDK und Laufzeit 20.0.0.233
APSB16-01
8. Dezember 2015 Flash Player (Win, Mac, Linux) 20.0.0.228
Flash Player (NPAPI Win & Mac) 20.0.0.235
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.554
Flash Player (ESR) 18.0.0.268
AIR SDK und Laufzeit 20.0.0.204
APSB15-32
10. November 2015 Flash Player (Win, Mac, Linux) 19.0.0.245
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.548
Flash Player (ESR) 18.0.0.261
AIR SDK und Laufzeit 19.0.0.241
APSB15-28
16. Oktober 2015 Flash Player (Win, Mac, Linux) 19.0.0.226
Flash Player (PPAPI ChromeOS) 19.0.0.225
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.540
Flash Player (ESR) 18.0.0.255
APSB15-27
13. Oktober 2015 Flash Player (Win & Mac) 19.0.0.207
Flash Player (PPAPI Linux) 19.0.0.207
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.535
Flash Player (ESR) 18.0.0.252
AIR SDK und Runtime 19.0.0.190
APSB15-25
21. September 2015 Flash Player (Win & Mac) 19.0.0.185
Flash Player (PPAPI Linux) 19.0.0.185
Flash Player (NPAPI Linux) 11.2.202.521
Flash Player (ESR) 18.0.0.241
AIR SDK und Runtime 19.0.0.190
APSB15-23
11. August 2015 Flash Player (Win & Mac) 18.0.0.232
Flash Player (PPAPI Linux) 18.0.0.233
Flash Player (Linux) 11.2.202.498
Flash Player (ESR) 18.0.0.228
AIR SDK und Runtime 18.0.0.199
APSB15-19
16. Juli 2015 Flash Player (Linux NPAPI) 11.2.202.491
Flash Player (ESR) 13.0.0.309
APSB15-18
14. Juli 2015 Flash Player 18.0.0.209
APSB15-18
8. Juli 2015 Flash Player 18.0.0.203
Flash Player (PPAPI Linux) 18.0.0.204
Flash Player (ESR) 13.0.0.302
Flash Player (Linux NPAPI) 11.2.202.481
Flash Player 17.0.0.191
AIR SDK und Runtime 18.0.0.180
APSB15-16
23. Juni 2015 Flash Player 18.0.0.194
Flash Player (ESR) 13.0.0.296
Flash Player (Linux NPAPI) 11.2.202.468
Flash Player 17.0.0.190
APSB15-14
9. Juni 2015 Flash Player (Win und Mac) 18.0.0.160
Flash Player PPAPI (Mac) 18.0.0.161
Flash Player (Linux) 11.2.202.466
Flash Player (ESR) 13.0.0.292
AIR SDK und Runtime (Win) 18.0.0.144
AIR SDK und Runtime (Mac) 18.0.0.143
APSB15-11
12. Mai 2015 Flash Player (Win & Mac) 17.0.0.188
Flash Player (Linux) 11.2.202.460
Flash Player (ESR) 13.0.0.289
AIR SDK & Runtime 17.0.0.172
APSB15-09
14. April 2015 Flash Player (Win & Mac) 17.0.0.169
Flash Player (Linux) 11.2.202.457
Flash Player (ESR) 13.0.0.281
AIR SDK & Runtime 17.0.0.144
APSB15-06
12. März 2015 Flash Player (Win & Mac) 17.0.0.134
Flash Player (Linux) 11.2.202.451
Flash Player (ESR) 13.0.0.277
AIR SDK & Runtime 17.0.0.124
APSB15-05
12. Februar 2015 AIR Desktop Runtime (Win) 16.0.0.273
AIR SDK (Win & Mac) 16.0.0.292
 
5. Februar 2015 Flash Player (Win & Mac) 16.0.0.305
Flash Player (Linux) 11.2.202.442
Flash Player ESR (Win & Mac) 13.0.0.269
APSB15-04
27. Januar 2015 Flash Player (Win & Mac) 16.0.0.296
Flash Player (Linux) 11.2.202.440
Flash Player ESR (Win & Mac) 13.0.0.264
APSB15-03
22. Januar 2015 Flash Player (Win & Mac) 16.0.0.287
Flash Player (Linux) 11.2.202.438
Flash Player ESR (Win & Mac) 13.0.0.262
APSB15-02
13. Januar 2015 Flash Player (Win & Mac) 16.0.0.257
Flash Player (Linux) 11.2.202.429
Flash Player ESR (Win & Mac) 13.0.0.260
AIR Android 16.0.0.272
AIR Desktop Runtime 16.0.0.245
AIR SDK 16.0.0.272
APSB15-01
9. Dezember 2014 Flash Player (Win & Mac) 16.0.0.235
Flash Player (Linux) 11.2.202.425
Flash Player ESR (Win & Mac) 13.0.0.259
APSB14-27
9. Dezember 2014 Flash Player (Win & Mac) 15.0.0.246 APSB14-27
11. November 2014 Flash Player (Win & Mac) 15.0.0.223
Flash Player (Linux) 11.2.202.418
Flash Player ESR (Win & Mac) 13.0.0.252
AIR Android 15.0.0.356
AIR Desktop & SDK 15.0.0.356
APSB14-24
23. September 2014 Flash Player (Windows ActiveX) 15.0.0.167 APSB14-22
9. September 2014 Flash Player (Win & Mac) 15.0.0.152
Flash Player (Linux) 11.2.202.406
Flash Player ESR (Win & Mac) 13.0.0.244
AIR Android 15.0.0.252
AIR Desktop & SDK 15.0.0.249
APSB14-21
12. August 2014 Flash Player (ActiveX, Mac NPAPI) 14.0.0.176
Flash Player (Win NPAPI) 14.0.0.179
Flash Player (PPAPI) 14.0.0.177
AIR Android 14.0.0.179
AIR Desktop & SDK 14.0.0.178
APSB14-18
8. Juli 2014 Flash Player Desktop (Win & Mac) 14.0.0.145
Flash Player Desktop (Linux) 11.2.202.394
Flash Player ESR (Win & Mac) 13.0.0.231
AIR (SDK & Android Runtime) 14.0.0.137
APSB14-17
10. Juni 2014 Flash Player Desktop (Win & Mac) 14.0.0.125
Flash Player Desktop (Linux) 11.2.202.378
Flash Player ESR (Mac & Win) 13.0.0.223
AIR (SDK & Runtime) 14.0.0.110
APSB14-16
13. Mai 2014 Flash Player Desktop (Win & Mac) 13.0.0.214
Flash Player Desktop (Linux) 11.2.202.359
Flash Player Enterprise (Mac & Win) 13.0.0.214
AIR (SDK & Runtime) 13.0.0.111
APSB14-14

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie