Passe unsere Design-Vorlage an, um eine Visitenkarte in deinem Stil zu erstellen.
Ein Stapel orange-weißer Visitenkarten des Produkt-Design-Unternehmens Studio Iconic

Was du benötigst

Diese Beispieldatei enthält Elemente aus Adobe Stock, die nur zu Übungszwecken verwendet werden dürfen. In der ReadMe-Datei in diesem Ordner findest du die Bedingungen für die Verwendung dieser Datei. Adobe Stock bietet Zugriff auf mehrere Millionen lizenzfreie Bilder und Videos für gewerbliche Zwecke. Teste Adobe Stock einen Monat lang kostenlos – 10 Bilder gratis inklusive.

Beispieldatei herunterladen und öffnen.

Logo auf der Vorderseite der Visitenkarte platzieren

Öffne die bereitgestellte Beispieldatei „business-card-design_START.indd“. In der Beispieldatei werden die US-amerikanischen Standardmaße verwendet: 3,5 Zoll x 2 Zoll. In Europa und anderen Regionen ist das Format 55 mm x 85 mm üblich. Wenn im Dokument nichts ausgewählt ist, werden die Dokumenteinstellungen rechts im Bedienfeld „Eigenschaften“ angezeigt.

Die Visitenkarte wird im Bildschirmmodus „Normal“ angezeigt, sodass nicht druckbare Objekte wie Ränder und Textrahmen sichtbar sind. Mit der W-Taste kannst von der normalen Ansicht zum Vorschaumodus ohne die nicht druckbaren Objekte wechseln.

Durch erneutes Drücken der W-Taste gelangst du zurück zum Modus „Normal“.

Linkes Bild: Modus „Normal“ mit Elementrahmen. Rechtes Bild: Visitenkarte im Vorschaumodus, der zeigt, wie die Karte gedruckt aussehen wird

Logo auf der Vorderseite der Visitenkarte platzieren.

Wähle „Datei > Platzieren“, und navigiere zur bereitgestellten Datei „logo-color.ai“. Klicke auf „Öffnen“.

Der Cursor wird mit dem Logo geladen. Klicke auf den Schnittpunkt zwischen dem oberen und dem linken Seitenrand, und ziehe einen rechteckigen Rahmen auf.

Um die Größe des Logos und des Rahmens proportional zu ändern, drücke bei aktiviertem Auswahl-Werkzeug Befehl+Umschalt (macOS) bzw. Strg+Umschalt (Windows) und ziehe an einem der Eckpunkte.

Wenn du die Position des Logos korrigieren musst, klicke mit dem Auswahl-Werkzeug auf den Rahmen, und ziehe das Logo an die gewünschte Stelle.

Das Logo mit dem Auswahl-Werkzeug ziehen und so neu positionieren

Platzhaltertext ersetzen.

Wähle auf der Werkzeugleiste das Text-Werkzeug aus.

Markiere jede Textzeile einzeln, und ersetze sie durch deinen eigenen Text. Bei diesen Schritten bleiben Schrift, Text-Layout und Formate intakt.

Mit dem Text-Werkzeug Zeilen des Platzhaltertexts auswählen und durch den eigentlichen Text für die Visitenkarte ersetzen

Text formatieren.

Auch wenn der Text bereits formatiert ist, kannst du ihn im Bedienfeld „Eigenschaften“ mit den Einstellungen unter „Zeichen“ individuell anpassen.

Wenn der gesamte Textrahmen formatiert werden soll, wähle den Rahmen mit dem Auswahl-Werkzeug aus.

Klicke neben dem Namen der Schrift auf den Pfeil nach unten, und wähle eine auf deinem Computer installierte Schrift aus. Du kannst auch auf „Mehr suchen“ klicken, um eine Adobe Fonts-Schrift auszuwählen und zu aktivieren. 

Abschnitt „Zeichen“ des Bedienfelds „Eigenschaften“ mit einer Liste von Schriften und der Schaltfläche „Mehr suchen“ für den Zugriff auf weitere Schriften von Adobe Fonts

Wenn nur ein Teil des Texts anders formatiert werden soll, wähle ihn mit dem Text-Werkzeug aus und experimentiere damit.

  • Wähle deinen Namen aus, und klicke dann im Bedienfeld „Eigenschaften“ auf das Symbol „Großbuchstaben“. Vergrößere die Schrift, damit sie hervorsticht.
  • Wähle deine Positionsbezeichnung aus, und übe damit das Ändern der Schrift und der Formatierung. 
Die Formatierung des mit dem Text-Werkzeug ausgewählten Texts mit den Optionen im Abschnitt „Zeichen“ des Bedienfelds „Eigenschaften“ ändern

Rückseite der Karte gestalten.

Als Nächstes gestaltest du die Rückseite der Karte. Klicke auf die Registerkarte des Bedienfelds „Seiten“, oder wähle „Fenster > Seiten“. Doppelklicke auf die Miniatur von Seite 2, um diese Seite im Dokumentfenster anzuzeigen.

Wähle das schwarze Rechteck mit dem Auswahl-Werkzeug aus. Klicke im Bedienfeld „Eigenschaften“ unter „Aussehen“ auf die Flächenfarbe. Wähle ein Farbfeld aus (unter Umständen musst du scrollen, um alle bereitgestellten Farben zu sehen).

Im Bedienfeld „Eigenschaften“ unter „Aussehen“ auf die Flächenfarbe klicken, um ein Farbfeld auszuwählen und die Rückseite der Karte zu ändern

Als Nächstes platzierst du ein Logo unter Verwendung der zuvor gelernten Techniken.

Wähle „Datei > Platzieren“ aus, und navigiere zur bereitgestellten Datei „logo-white.ai“. Klicke auf „Öffnen“.

Während der Cursor mit dem Logo „beladen“ ist, ziehe einen rechteckigen Rahmen innerhalb des farbigen Rechtecks auf. Drücke Befehl+Umschalt (macOS) bzw. Strg+Umschalt (Windows), und ziehe an einem der Eckpunkte, um den Rahmen proportional anzupassen.

Jetzt kannst du das Logo positionieren.

Ziehe das Logo in die Mitte, bis du Hilfslinien siehst, die dir das Ausrichten des Logos erleichtern.

Pinke intelligente Hilfslinien, die darauf hinweisen, dass die Logografik im Rahmen zentriert ist

Visitenkarte speichern.

Wähle „Datei > Exportieren > Adobe PDF (Druck)“, und klicke auf „Speichern“.

Nimm im Menü „Adobe PDF-Vorgabe“ folgende Änderungen vor:

Wähle je nach Empfehlung deines Druckdienstleisters entweder „Qualitativ hochwertiger Druck“ oder „Druckausgabequalität“ aus.

Wähle die Kategorie „Marken und Anschnitt“ aus, und gehe dann wie folgt vor:

  • Aktiviere im Bereich „Marken“ die Kontrollkästchen „Schnittmarken“ und „Anschnittsmarken“.
  • Aktiviere im Bereich „Anschnitt und Infobereich“ das Kontrollkästchen „Anschnittseinstellungen des Dokuments verwenden“.

Klicke auf „Exportieren“, um eine druckfertige PDF-Datei auszugeben, die du per E-Mail versenden oder online hochladen kannst.

Hinweis: Da der Hintergrund bis zur Papierkante verläuft, wurde die Beispieldatei mit einem Anschnittbereich gespeichert. Dadurch wird das Design über die Seitenränder hinweg erweitert, sodass beim Drucken oder Zuschneiden der Karten keine weißen Ränder entstehen. Weitere Informationen findest du unter Anschnittbereich für den Druck festlegen.

Dialogfeld „Adobe PDF exportieren“ mit dem Abschnitt „Marken und Anschnitt“, der die Option „Anschnittseinstellungen des Dokuments verwenden“ enthält

Fertig! Jetzt kannst du mit weiteren Projekten üben. Wie wäre es mit Briefkopf und Kuvert erstellen?

09/02/2020

Adobe Stock-Anbieter: pauchi

War diese Seite hilfreich?