Optimiere deine Tabellen-Layouts durch präzise platzierte Bilder. Ordne Zeilen und Spalten passend zu deinem Design an.
insert-image-table-cell-intro_900x506

Tabellen auf das Einfügen von Bildern vorbereiten.

Wähle das Text-Werkzeug aus. Führe den Cursor oben über die zweite Spalte, bis er sich in einen nach unten zeigenden Pfeil ändert. Klicke oben auf die Spalte, um sie auszuwählen. Wähle „Tabelle > Zelle in Grafikzelle konvertieren“.

Bilder in Tabellenzellen platzieren
Bilder und Text in Tabellenzellen platzieren

Bilder in Grafikzellen ziehen.

Nun kannst du Bilder einzeln aus dem Ordner mit den Tabellenbildern in die jeweilige Grafikzelle deiner Tabelle ziehen.

Hinweis: Falls das Bild mit invertierten Farben dargestellt wird, liegt das daran, dass die Zelle noch ausgewählt ist.

insert-image-table-cell-step2_900x506

Grafikzellen formatieren.

Als Nächstes versiehst du die eingefügten Bilder mit einem schmalen Rahmen. Die Grafikzellen sind immer noch ausgewählt. Ändere im Bedienfeld „Eigenschaften“ die Werte für den Zellversatz.

Wähle dann eine der Optionen für die Rahmeneinpassung. Wir haben uns für die „Inhaltssensitive Anpassung“ entschieden; sie passt das Bild automatisch in seinen Rahmen ein.

insert-image-table-cell-step3_900x506

Spalten verschieben.

Aktiviere das Text-Werkzeug. Klicke oberhalb der ersten Spalte, um sie auszuwählen (siehe Schritt 1). Sie können die Spalte neu anordnen, indem Sie sie einfach an eine andere Stelle innerhalb der Tabelle ziehen. Bewege den Cursor über eine der Spaltenzellen, bis er sich in einen Pfeil mit zwei horizontalen Linien ändert. Ziehe nach rechts. Lasse die Maustaste los, sobald du eine vertikale blaue Linie rechts neben der zweiten Spalte siehst.

Wie du siehst, behalten die Spalten bei der Neuanordnung ihre ursprüngliche Breite bei.

insert-image-table-cell-step4_900x506

Zeilen neu anordnen

Zeilen lassen sich auf ähnliche Weise verschieben. Wähle das Text-Werkzeug aus. Wähle die Zeile aus, die du verschieben möchtest, indem du den Cursor über den linken Rand der Zeile bewegst, bis er sich in einen nach rechts zeigenden Pfeil ändert. Ziehe nach oben oder unten. Lasse die Maustaste los, sobald eine horizontale blaue Linie erscheint.

Diese Tabelle wurde mit abwechselnden Zeilenflächen eingerichtet. Bei der Neuanordnung der Zeilen werden die abwechselnden Flächen beibehalten.

insert-image-table-cell-step5_900x506

Titel zu Tabellen hinzufügen.

Als Erstes fügst du ganz oben in der Tabelle eine neue Zeile ein. Wähle dazu die erste Zeile deiner Tabelle mit dem Text-Werkzeug aus. Klicke mit der rechten Maustaste, und wähle „Einfügen > Zeile“. Ein Dialogfeld wird geöffnet. Wähle hier, dass eine Zeile oberhalb eingefügt wird.

Wähle die neu eingefügte Zeile mit dem Text-Werkzeug aus. Klicke im Bedienfeld „Eigenschaften“ im Abschnitt „Zellunterteilung“ auf das Symbol „Zellen verbinden“.

insert-image-table-cell-step6_900x506

Kopfzeile hinzufügen.

  1. Wähle die Titelzeile mit dem Text-Werkzeug aus. Erweitere im Eigenschaften-Bedienfeld den Abschnitt „Tabellenabmessungen“, indem du auf „Mehr Optionen“ (drei Punkte) klickst.
  2. Gib in das Feld „Kopfzeilen“ den Wert „1“ ein. Du kannst du Kopfzeile mit einer Flächenfarbe oder einem Bild versehen.
  3. Ziehe die Datei „table-header.ai“ auf die Kopfzeile.

Tipp: Im Bedienfeld „Eigenschaften“ kannst du durch Änderungen der Zellversatzwerte den Rahmen entfernen.

Optional kannst du der Titelzeile einen kleinen Schlagschatten hinzufügen, um sie hervorzuheben. Klicke dazu im Bedienfeld „Eigenschaften“ auf „fx“, und wähle „Schlagschatten“.

Ziehe zum Abschluss mit dem Auswahl-Werkzeug die Beispiel-Textobjekte auf die Tabelle und platziere sie über die Kopf- und Titeltextzeilen. Alternativ klickst du mit dem Text-Werkzeug in die einzelnen Zeilen und gibst eigenen Text ein.

insert-image-table-cell-step7_900x506

Jetzt weißt du, wie du Tabellen-Layouts mit farbigen Grafikelementen ansprechend und übersichtlich gestaltest.

08/19/2020
War diese Seite hilfreich?