Lerne, wie du in Minuten ein dreispaltiges Layout anlegen und typografische Attribute einrichten kannst.

Was du benötigst

Gleich ausprobieren.

1. Lade die Beispieldateien herunter, und erstelle ein neues InDesign-Dokument.

2. Klicke auf Erstellen und dann auf die Registerkarte Druck.

3. Wähle die Vorgabe für ein A4-Dokument aus, und lege in den VORGABENDETAILS unter Ausrichtung das Querformat fest.

4. Deaktiviere die Option Doppelseite.

5. Gib weiter unten in den VORGABENDETAILS für Spalten 3 und für den Spaltenabstand 5 mm ein.

6. Blende den Abschnitt Ränder ein. Gib im Feld Oben 6,5 mm ein. Da alle Felder in diesem Abschnitt miteinander verknüpft sind, übernehmen die restlichen Felder automatisch denselben Wert.

7. Blende den Abschnitt Anschnitt und Infobereich ein, und richte einen Anschnitt von 4 mm ein.

8. Klicke auf Erstellen.

9. Um die Platzierung von Text und Grafiken zu erleichtern, fügen Hilfslinien hinzu. Wähle dazu Layout > Hilfslinien erstellen, und gib unter Zeilen bei Anzahl 3 und bei Spaltenabstand 5 mm ein. Bestätige mit OK.

Typografische Attribute festlegen.

10. Wähle auf der Werkzeugleiste das Text-Werkzeug aus. Klicke und ziehe ein Rechteck in der mittleren Spalte auf.

11. Gib Text ein, oder kopiere Text aus der Beispieldatei. Wähle im Bedienfeld Eigenschaften im Abschnitt Zeichen die gewünschte Schriftart aus, und lege 8 Pt für den Schriftgrad und 12 Pt für den Zeilenabstand fest.

12. Klicke im Abschnitt Absatz auf das Symbol Zentrieren.

13. Klicke im Bedienfeld Eigenschaften im Abschnitt Textformat auf Format erstellen, und gib einen Namen für dieses Absatzformat ein, z. B. „Fließtext“. Bestätige die Eingabe mit der Eingabetaste.

14. Positioniere den Cursor vor dem ersten Buchstaben des Textes, drücke zweimal die Eingabetaste, gehe zurück zum Anfang des Absatzes, gib einen Titel ein, und markiere ihn.

15. Wähle im Bedienfeld Eigenschaften im Abschnitt Zeichen die gewünschte Schriftart aus, und lege 12 Pt für den Schriftgrad und 6 Pt für den Zeilenabstand fest.

16. Klicke unter Aussehen auf das Symbol Fläche, und wähle eine Farbe. Erstelle für diese Einstellungen ein neues Format, wie du es bei Schritt 13 für den Text getan hast, nenne es „Titel“, und drücke die Eingabetaste.

17. Erstelle ein weiteres Absatzformat mit einem Schriftgrad von 6 Pt, einer Laufweite von 100 und der Flächenfarbe Orange.

18. Aktiviere auf der Werkzeugleiste das Auswahlwerkzeug, und passe die Breite des Textfeldes an, indem du die Griffe des Begrenzungsrahmens anklickst und ziehst. Du kannst auch in das Textfeld klicken und es an eine beliebige Stelle im Dokument verschieben.

 

Tipp: Wenn du Objekte im Dokument verschiebst, werden an wichtigen Punkten wie z. B. der vertikalen Mitte automatisch Hilfslinien zum Ausrichten eingeblendet.

Bilder platzieren.

19. Wähle auf der Werkzeugleiste das Rechteck-Werkzeug aus. Ziehe unten in der linken Spalte ein Rechteck auf, und orientiere dich dabei am Raster.

20. Suche im Ordner „Links“ die Beispieldatei „AdobeStock_172752283.jpeg“, und ziehe sie auf das Rechteck.

21. Probiere die verschiedenen Optionen unter Rahmeneinpassung im Bedienfeld Eigenschaften aus, bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist.

22. Wähle für das ausgewählte Bild Objekt > Effekte > Weiche Verlaufskante.

23. Richte im Dialogfeld Effekte einen Winkel von 90° ein. Klicke unter Verlaufspunkte auf die Markierung über dem Balken, und gib für Position 79 % ein.

 

Tipp: Wenn du im Dialogfeld „Effekte“ das Kontrollkästchen „Vorschau“ aktivierst, werden die Änderungen sofort angezeigt.

24. Füge weitere Textfelder und Bilder zum Dokument hinzu.

25. Ziehe in der mittleren Spalte ein Rechteck in Spaltenbreite auf. Doppelklicke auf der Werkzeugleiste auf das Farbfeld für die Flächenfarbe. Klicke im Farbwähler auf die Pipette, und nimm bei gedrückter Maustaste die graue Hintergrundfarbe des Fotos auf.

26. Im Moment würde das Rechteck Text und Bilder überlagern. Mache einen Rechtsklick bzw. Ctrl-Klick auf das Rechteck, und wähle Anordnen > In den Hintergrund.

Fertig! Lade die Beispieldatei herunter, oder verwende eine eigene, und poste das Ergebnis bei Facebook, Twitter und Instagram mit dem Hashtag #MadewithInDesign, um Feedback zu deinem Bild zu erhalten und dich mit anderen kreativen Köpfen zu vernetzen.

Was du benötigst

AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN:

Facebook: http://facebook.com/AdobeDE

Twitter: https://twitter.com/AdobeDACH

Instagram: https://www.instagram.com/adobe_de

YouTube: https://www.youtube.com/user/AdobePRD

Behance: https://www.adobelive.com Im Livestream echten Profis bei der Arbeit an echten Projekten zusehen – in Echtzeit!

10/08/2019
War diese Seite hilfreich?