Lerne, wie du Grafiken, Farben, Farbpaletten sowie Zeichen- und Absatzformate in InDesign gemeinsam mit Team-Kollegen über ein zentrales Repository verwalten, synchronisieren und wiederverwenden kannst.
Diverse Gegenstände wie Bälle, Kaffeekanne, Buchstabenschablone, Kaffeetasse und Plastikhand auf rosa Tisch vor blauer Wand.

In Adobe Creative Cloud-Bibliotheken lassen sich Kreativelemente von unterschiedlichen Projekten, Geräten und Programmen sammeln und verwalten.

Bibliotheken erleichtern es dir und deinem Team, Elemente zu aktualisieren, wiederzuverwenden und gemeinsam zu nutzen. Da die Bibliotheken automatisch mit deinem Creative Cloud-Konto synchronisiert werden, kannst du sie jederzeit und überall einsetzen – sogar offline.

In diesem Tutorial lernst du, wie du Bibliotheken in Adobe InDesign nutzen und so deinem Design-Prozess effizienter gestalten kannst.

Creative Cloud-Bibliotheken ermöglichen die organisationsweite Zusammenarbeit bei Projekten, Geräten und in Programmen.

Kreativelemente aus Dokumenten zu einer Bibliothek hinzufügen.

Um Elemente zu einer Creative Cloud-Bibliothek in InDesign hinzuzufügen, wähle „Fenster >CC Libraries“.

Im Bedienfeld „CC Libraries“ kannst du eine neue Bibliothek erstellen, indem du die Option „Neue Bibliothek“ wählst und einen Namen für die Bibliothek eingibst. Alternativ kannst du deine Elemente einfach zur Standardbibliothek „Meine Bibliothek“ hinzufügen.

Neue Bibliotheken werden über „Fenster > CC Libraries“ erstellt.

Um ein Element zur Bibliothek hinzuzufügen, wähle das betreffende Objekt im InDesign-Dokument aus und klicke im Bedienfeld „CC Libraries“ auf die entsprechende Schaltfläche. Das Objekt (bzw. Zeichen-, Absatzformat oder die Farbe) wird der ausgewählten Bibliothek hinzugefügt.

Du kannst auch Grafikelemente wie Formen oder Fotos hinzufügen, indem du sie direkt aus deinem Dokument in das Bedienfeld „CC Libraries“ ziehst.

Objekt zur Bibliothek hinzufügen: auf Bibliotheken-Bedienfeld ziehen oder auf Objekt und dann auf Bibliothekssymbol klicken

Inhalte aus Adobe Stock und Apps hinzufügen.

Bei Adobe Stock findest du Millionen gebührenfreie Bilder, Illustrationen und Video-Elemente, auf die du auch über das Bedienfeld „CC Libraries“ in InDesign zugreifen kannst. Verwende das Suchfeld des Bedienfelds „CC Libraries“, um Adobe Stock zu durchsuchen. Bewege den Cursor über das gewünschte Element. Klicke auf das Wolkensymbol, um eine mit Wasserzeichen versehene Vorschau des Elements herunterzuladen, oder auf den Einkaufswagen, um das Element zu lizenzieren.

Mit den Mobile Apps von Creative Cloud kannst du unterwegs Inspirationen wie Formen und Farben festhalten. Die so gesammelten Elemente werden automatisch mit deinen Bibliotheken synchronisiert.

Erfahre, wie du Adobe Stock mit InDesign verwenden und wie du mit Adobe Capture Farben erfassen kannst.

Kostenpflichtige Adobe Stock-Bilder mit Wasserzeichen. Foto mit zugehöriger Farbpalette in Adobe Capture-Ansicht.

Elemente aus Bibliotheken wiederverwenden.

In Bibliotheken gespeicherte Kreativelemente kannst du in deinen Designs – in derselben Datei, in einem anderen Projekt oder in einem anderen Programm – wiederverwenden, ohne dir über falsche Versionen Gedanken machen zu müssen.

Um ein Grafikelement zu deinem Projekt hinzuzufügen, ziehe es direkt aus der Bibliothek in das InDesign-Layout.

Wenn du Farben, Farbpaletten, Absatzformate oder Zeichenformate hinzufügen oder anwenden möchtest, wähle ein Objekt im aktuellen Projekt aus, und klicke auf die Miniatur des gewünschten Elements in der Bibliothek, um es anzuwenden.

Oben: Ein Logo aus „CC Libraries“ wird auf Visitenkarte gezogen. Unten: Absatzformat wird auf ausgewählten Text angewendet.

Mit aktuellen Elementen arbeiten.

Wenn du ein Grafikelement aus der Bibliothek ziehst, wird es als verknüpftes Element im Dokument platziert. Sobald du oder andere Anwender das Element in der Bibliothek wiederverwenden oder bearbeiten, wird es in allen Dateien aktualisiert, sodass immer die neueste Version vorhanden ist.

Bei verknüpften Elementen ist die Grafikminiatur mit einem Wolkensymbol versehen. Du kannst sie auch im Bedienfeld „Verknüpfungen“ anzeigen.

Tipp: Wenn du ein Element separat bearbeiten möchtest, ohne dass es in allen Dateien aktualisiert wird, erstelle eine Kopie davon. Ziehe das Element mit gedrückter Alt- (Windows) bzw. Wahltaste (macOS) aus dem Bedienfeld „CC Libraries“. Dadurch wird ein eingebettetes oder nicht verknüpftes Element erstellt.

Ein Wolkensymbol links oben in einem Logo gibt an, dass es sich um ein verknüpftes Element handelt.

Bibliotheken mit dem Team teilen

Du kannst eine Bibliothek mit deinem Team teilen, sodass auch deine Kollegen Elemente darin speichern können und alle mit der jeweils aktuellen Version der Elemente arbeiten.

Klicke im Bedienfeld „CC Libraries“ rechts oben auf das Symbol für das Optionsmenü, und wähle Zusammenarbeiten. Gib im nun angezeigten Browser-Fenster die E-Mail-Adresse des Empfängers und optional eine Nachricht ein. Klicke dann auf „Einladen“. Der Empfänger erhält eine Nachricht mit einem Link, über den er deine Einladung zur Zusammenarbeit annehmen kann.

Alternativ kannst du im Optionsmenü des Bedienfelds „CC Libraries“ auf „Verknüpfung freigeben“ klicken. So können andere eine Kopie der Bibliothek herunterladen und unabhängig von deiner ursprünglichen Bibliothek bearbeiten.

Einfache Zusammenarbeit im Team durch Teilen eines Bibliotheks-Links oder Einladung zur Zusammenarbeit.
09/09/2021
War diese Seite hilfreich?