Letzte Aktualisierung: 13. Juli 2020

Was ist Adobe Campaign Standard?

Adobe Campaign Standard On-demand Services bieten eine Plattform für die Gestaltung und Ausführung von Digital-Marketing-Kampagnen sowie eine Umgebung für die visuelle Kampagnensteuerung.

Produkte und Services

Lizenzmetrik                    

Bereitstellung

Adobe Campaign Standard  

Pro 1.000 aktive Profile

On-demand Services

Zusätzliche Funktionen

Lizenzmetrik

Bereitstellung

Kanal: E-Mail

Pro 1.000 aktive Profile

On-demand Services

Kanal: SMS

Pro 1.000 aktive Profile

On-demand Services

Kanal: mobile App

Pro 1.000 aktive Profile

On-demand Services

Kanal: Direkt-Mail Pro 1.000 aktive Profile On-demand Services
E-Mail-BCC Pro 1.000 aktive Profile On-demand Services

Inbox Rendering

Pro 1.000 Inbox Renderings

On-demand Services

Journey AI Pro Produktionsinstanz On-demand Services

Zusätzliche Infrastruktur

Lizenzmetrik

Bereitstellung

Datenbankspeicher insgesamt

GB pro Jahr

On-demand Services

IPv4-Adressen (nur für Produktionsinstanzen unterstützt)

Pro IPv4-Adresse

On-demand Services

Image Serving

GB pro Monat

On-demand Services

Domänendelegationen

Pro Domänendelegation

On-demand Services

SFTP-Konten

Pro SFTP-Konto

On-demand Services

Engine-Aufrufe

Pro Engine-Aufruf und Tag

On-demand Services

Zusätzliche Testinstanzen

Pro 1.000 aktive Profile

On-demand Services

Produkteinschränkungen von Adobe Campaign Standard

Inbox Rendering: Beinhaltet 1.500 Inbox Renderings pro Jahr.

Transaktionsnachrichten: Transaktionsnachrichten können mit den folgenden Kanälen verwendet werden: E-Mail, SMS und mobile App. Das maximale Volumen der Transaktionsnachrichten beträgt 50.000 Nachrichten pro Stunde.

Delivery Fundamentals: Nur für neue Campaign-Kunden. Kostenpflichtige Stunden für zusätzliche zugehörige Marken des Kunden oder für die Expansion des Kunden in neue Regionen. 

Zusätzliche Funktionen und Infrastruktur: Der Kunde kann zusätzliche Funktionen und zusätzliche Infrastruktur lizenzieren, wie oben beschrieben. IT-Infrastrukturressourcen nach aktiven Profilebenen. 

Journey AI: Journey AI ist mit dem E-Mail-Kanal integriert und nur für die Verwendung mit diesem aktiviert. Für die Bereitstellung jeder Journey AI-Lizenz sind Consulting Services erforderlich. 

Adobe Maintenance und Support

Das Adobe Maintenance- und Support-Programm unterliegt den jeweils aktuellen Nutzungsbedingungen von Adobe Maintenance und Support.

IT-Infrastrukturressourcen nach aktiven Profilebenen

Kunden können durch Änderung des betreffenden Verkaufsauftrags nach Bedarf zusätzliche Ressourcen lizenzieren, die in der Tabelle „Zusätzliche Infrastruktur und Funktionen“ oben aufgeführt sind.

 

 

 

Maximale Anzahl an aktiven Profilen in Millionen [1]

  <1 1 bis <2 2 bis <5 5 bis <10 10 bis <20  20 bis <50 50 bis 100
Datenbankspeicher insgesamt in GB 120 200 300 550 1.100 2.000 4.000
Datenbankspeicher der Produktionsinstanz in GB 60 100 150 275 550 1.000 2.000
Datenbankspeicher der Testinstanz in GB 60 100 150 275 550 1.000 2.000
SFTP-Speicher in GB 40 60 80 100 200 300 300
Image Serving-Bandbreite in GB pro Monat 1.000 2.000 2.000 3.000 5.000 10.000 20.000
Engine-Aufrufe pro Tag [2] 20.000 20.000 50.000 50.000 70.000 100.000 150.000
Maximale Engine-Aufrufe pro Sekunde [2] 2 2 5 5 7 10 15
Volumenspitzen – Anzahl an E-Mails pro Stunde [2] [3]
1.000.000 1.000.000 2.000.000 2.000.000 4.000.000  8.000.000 10.000.000
Maximale E-Mail-Größe in KB 60 60 60 60 60 60 60
Anzahl an IPv4-Adressen 4 4 8 8 8 16 32
Gesamtzahl an Domänendelegationen 8 8 12 12 16 24 32

[1] Übersteigt die Höchstzahl an aktiven Profilen 100 Millionen, werden die Ressourcen entsprechend den Angaben im betreffenden Verkaufsauftrag begrenzt. Sofern im Verkaufsauftrag nichts anderes angegeben ist, wird der Gesamtdatenbankspeicher in der Infrastruktur mit benutzerdefiniertem Umfang zu gleichen Teilen aufgeteilt auf: die Produktions- und die Staging-Instanz. Zusätzliche Staging-Instanzen, die vom Kunden lizenziert werden, enthalten jeweils die in den Tabellen für die Standard-IT-Infrastruktur oben für die jeweilige aktive Profilebene angegebene Speichermenge.

[2] Ausgenommen Transaktionsnachrichten.

[3] Wenn der Kunde Transport Layer Security (TLS) aktiviert hat, gelten diese Zahlen nicht.

Adobe Campaign Standard – Solution Plus

 

Maximale Anzahl an aktiven Profilen in Millionen [4]

  <1 1 bis <2 2 bis <5 5 bis <10 10 bis 20 
Datenbankspeicher insgesamt in GB 150 300 600 1.200 2.400
Datenbankspeicher der Produktionsinstanz in GB 75 150 300 600 1.200
Datenbankspeicher der Testinstanz in GB 75 150 300 600 1.200
SFTP-Speicher in GB 40 60 80 100 200
Image Serving-Bandbreite in GB pro Monat 2.000 3.000 5.000 10.000 20.000
Engine-Aufrufe pro Tag [5] 20.000 20.000 50.000 50.000 70.000
Maximale Engine-Aufrufe pro Sekunde [5] 2 2 5 5 7
Volumenspitzen – Anzahl an E-Mails pro Stunde [5] [6]
1.000.000 1.000.000 2.000.000 2.000.000 5.000.000
Maximale E-Mail-Größe in KB 60 60 60 60 60
Anzahl an IPv4-Adressen 4 6 8 10 12
Gesamtzahl an Domänendelegationen 8 8 12 12 16

[4] Übersteigt die Höchstzahl an aktiven Profilen 20 Millionen, werden die Ressourcen entsprechend den Angaben im betreffenden Verkaufsauftrag begrenzt.

[5] Ausgenommen Transaktionsnachrichten.

[6] Wenn der Kunde Transport Layer Security (TLS) aktiviert hat, gelten diese Zahlen nicht. 

Definitionen

Aktive Profile sind Profile, mit denen Kunden in den vergangenen zwölf Monaten über einen beliebigen Kanal Kommunikation aufzunehmen versucht haben.  Aktive Profile werden in Schritten von jeweils 1.000 Stück in Rechnung gestellt.

Kanal bezeichnet eine bestimmte Form der Kommunikation zwischen Kunden und Empfängern per E-Mail, mobiler App, SMS oder Direkt-Mail.

Delivery Fundamentals bezeichnet den Adobe Campaign Deliverability Fundamentals Consulting Service und umfasst E-Mail-Versandberatung und Reputation Management, um Kunden bei der Verwendung von Adobe Campaign zu unterstützen.

Domänendelegation bezeichnet die Anzahl an designierten Domänen eines Kunden, der bezüglich E-Mail-Kampagnen bei Adobe um Support anfragt.

E-Mail-BCC bezeichnet eine exakte Kopie einer entsprechenden E-Mail im EML-Format an eine bestimmte BCC-E-Mail-Adresse, unter der die E-Mails vom Kunden in einem externen System verarbeitet und archiviert werden können.

Engine-Aufruf bezeichnet einen Server-Aufruf, der Server-seitig zur Datengewinnung die Echtzeitverarbeitung aktiviert. Daten dieser Art können beispielsweise mit Umfragen, WebApps, JSSP, APIs, mobilen App-Registrierungen usw. in Verbindung stehen. Engine-Aufrufe werden in Packs zu 5.000 Engine-Aufrufen pro Tag lizenziert.

Image Serving bezeichnet die Funktion, Bilder des Kunden in E-Mails einbetten und an Empfänger senden zu können und solche Bilder zu verlinken, die mit E-Mails in Verbindung stehen, die Adobe im Kundenauftrag versendet.

Inbox Rendering bezeichnet jede einzelne Vorschau des Inhalts einer Vorlagen-E-Mail durch einen Kunden in verschiedenen E-Mail-Umgebungen.

Journey AI ist die Möglichkeit, Interaktionen durch Optimierung von Design und Bereitstellung von Journeys zur Messung des bevorzugten Interaktionsgrads eines einzelnen Benutzers zu maximieren.

Als Profil wird ein Satz an Informationen bezeichnet, der einen Endverbraucher, potenziellen Kunden oder Lead repräsentiert.
(Der Informationssatz kann beispielsweise in der nmsRecipient-Tabelle oder in einer externen Tabelle abgelegt sein, die die Cookie-ID, Kunden-ID, die mobile Kennung oder andere Informationen enthält, die für den jeweiligen Kanal relevant sind.)

Empfänger ist der Endbenutzer, der die Nachricht des Kunden über einen der verfügbaren Kanäle erhält.

Messung ist die Ausgabe eines Algorithmus, der die Interaktionsneigung eines einzelnen Benutzers intelligent vorhersagt und einschätzt.

SFTP-Konten sind Konten, die für das Einbringen großer Datensätze in Adobe Campaign-Instanzen verwendet werden. Der Speicherplatz für diese SFTP-Konten ist begrenzt und nicht für die Speicherung über lange Zeiträume vorgesehen. 

Datenbankspeicher insgesamt bezeichnet die aggregierte Größe des Datenbankspeichers der von Adobe verwalteten Produktions- und Testinstanzen.

Transaktionsnachrichten bezeichnet die Möglichkeit, Trigger-Nachrichten in Echtzeit zu verwalten. Transaktionsnachrichten können mit Kanälen verwendet werden, die vom Kunden lizenziert wurden.