In diesem Lightroom CC Beginner Tutorial lernen Sie die Unterschiede zwischen Lightroom Classic CC und Lightroom CC kennen.

Lightroom CC: Lightroom CC Classic vs. Lightroom CC

Lightroom CC ist der all-in-one cloudzentrierte Foto-Service von Adobe. Sie können damit ganz einfach Bilder bearbeiten, organisieren, speichern und teilen. Lightroom ist eine Familie von Apps, die per Cloud miteinander vernetzt sind.

In unserer Video-Serie lernen Sie Lightroom CC kennen und sehen wie der Einstieg gelingt. In diesem Tutorial lernen Sie den Unterschied zwischen Lightroom CC Classic und Lightroom CC kennen.

Can Döner kümmert sich um das Marketing für Studenten und junge Kreative bei Adobe. Neben dem Job fotografiert Can sehr gerne. Can ist viel unterwegs, hat immer einen vollen Terminkalender und möchte daher Fotos bearbeiten und online stellen, egal wo – und ohne zu viel Zeit dabei investieren zu müssen. Da ist Lightroom CC eine große Hilfe!

Im Video zeigt Can, wie Sie Ihre Fotos teilen können. Die Tutorials konzentrieren sich zunächst auf die Desktop-Variante von Lightroom CC. Die mobilen Apps bieten fast identische Funktionen. So können Sie das Gelernte auch dort verwenden.

Neben Lightroom CC gibt es ein ähnliches Tool, welches ursprünglich ebenfalls Lightroom CC hieß und jetzt in Lightroom Classic CC umgetauft wurde.

Um es vorab zu sagen: Die beiden Tools bringen Sie gleichermaßen ans Ziel: Sie können Fotos bearbeiten, speichern und organisieren. Die beiden Tools unterscheiden sich im Grunde in der Art vom Workflow. Daher ein kurzer Direktvergleich.

Lightroom CC: Der moderne und intuitive Workflow

Lightroom CC ist das neue, intuitiv zusammengesetzte Programm von Adobe, mit dem Ziel, Ihnen überall die Möglichkeit zu geben, schnell und einfach auf eure Bilder zugreifen zu können. Die Werkzeuge wurden neu angeordnet und in Ihrer Zusammenstellung so konzipiert, dass Sie sich spielend leicht auf jedem Endgerät zurechtfinden und die Werkzeuge nutzen können. Dabei bildet die Cloud, auf der immer die originalen Bilder gespeichert sind, den Dreh- und Angelpunkt – das Herzstück, von dem aus alle Änderungen innerhalb der Bibliothek mit allen Geräten synchronisiert werden. Durch die intelligente Suche, die mit Adobe Sensei eure Bilder automatisch mit Stichwörtern versieht, sparen Sie  viel Zeit. Sie können sich bei sehr vielen Bildern schnell zurechtfinden. Lightroom CC ist darauf ausgelegt, Sie smart bei ihrer Kreativität zu unterstützen, egal, wo und auf welchem Endgerät.

lr_cc.png

Lightroom Classic: Volle Kontrolle auf dem Desktop

Lightroom Classic CC ist quasi der große Bruder von Lightroom CC, welches es bereits seit einigen Jahren gibt und ein umfassendes Toolset mit sich bringt. Lightroom CC ist besonders für die User interessant, welche die volle Kontrolle auf ein Endgerät konzentriert haben wollen und es bevorzugen, bei jedem Schritt selbst mitzumischen. So ist Lightroom Classic CC nicht auf der Cloud basierend. Die Bilder werden lokal auf eurem Desktop abgespeichert und bleiben auch dort – es sei denn, Sie ändern das.

Somit sind alle Ihre Daten auf eurem Desktop und können auch nur an diesem verändert werden. Die Stichwörter vergeben Sie hier mit voller Kontrolle selbst an die Bilder, was zwar zeitintensiver ist, aber gerade bei komplexen und spezifischen Bildern durchaus nützlich sein kann. Da Lightroom Classic CC bereits seit längerem existiert, bietet es verglichen mit Lightroom CC ein etwas tiefer greifendes Toolset an und auch die Oberfläche ist auf einen komplexeren, Desktop-basierenden Workflow ausgelegt.

lr_classic_cc.png

Fazit: Vernetztes vs. Komplexeres Arbeiten

Zusammengefasst lässt sich sagen: Lightroom CC konzentriert sich auf ein intelligentes, vernetztes Arbeiten mit flexiblem Arbeitsbereich. Lightroom Classic CC bietet komplexes Arbeiten an einer fixen Workstation.

Das Lightroom Classic CC länger erhältlich ist, heißt übrigens nicht, dass es ein Auslaufmodell ist. Beide Tools werden kontinuierlich weiterentwickelt und beide zielen auf unterschiedliche Arbeitsweisen ab. Lightroom CC ist somit eine Neuinterpretation und kein Nachfolgemodell.

 

Vorheriges Thema: Fotos organisieren

09/20/2018
Can Döner
War diese Seite hilfreich?