Nutze Presets von Adobe Photoshop Lightroom Classic, um Schwarz-Weiß-Looks auf deine Farbfotos anzuwenden. Justiere einzelne Merkmale mit einfach zu bedienenden Schiebereglern.
Dramatische Schwarz-Weiß-Aufnahme mit einem Turm der Badeaufsicht vor stürmischem Himmel

Was du benötigst

Die Beispieldateien enthalten Adobe Stock-Elemente, mit denen du die Schritte dieses Tutorials nachvollziehen kannst. Wenn du die Beispieldateien anderweitig verwenden möchtest, kann du sie bei Adobe Stock lizenzieren. In der ReadMe-Datei in diesem Ordner findest du die Bedingungen für die Verwendung dieser Beispieldateien.

Ein Foto auswählen.

Wähle in der Rasteransicht des Moduls „Bibliothek“ ein Farbfoto aus. Klicke auf „Entwickeln“ am oberen Bildschirmrand, oder drücke die D-Taste, um das ausgewählte Foto im Modul „Entwickeln“ zu öffnen.

Hinweis: Wenn du mit der Beispieldatei zu diesem Tutorial arbeitest, importiere zunächst die Beispieldatei in deinen Lightroom Classic-Katalog.

Foto mit leuchtenden Farben von einem Turm der Badeaufsicht bei klarem, sonnigem Wetter mit wenigen Wolken

Ein Schwarz-Weiß-Preset anwenden.

Als Erstes wandelst du das Foto mithilfe eines Presets in ein Schwarz-Weiß-Bild um. Anschließend lernst du, wie du den Schwarz-Weiß-Look anpassen kannst. Klicke links im Modul „Entwickeln“ auf die Titelleiste des Bedienfelds „Preset“, um es zu öffnen. Klicke im Bedienfeld „Presets“ auf „S/W“, um alle verfügbaren Schwarz-Weiß-Presets anzuzeigen.

Positioniere den Cursor auf einem Preset, um zu sehen, wie es sich auf dein Bild auswirkt. Klicke auf ein Preset, um es auf das Foto anzuwenden. Beim Beispielfoto wurde das Preset „S/W Hoher Kontrast“ verwendet. Wenn du deine Meinung änderst, kannst du einfach ein anderes Preset auswählen. Oder klicke auf „Zurücksetzen“, um zum Originalbild zurückzukehren und dann ein anderes Preset anzuwenden.

Auf das Foto mit dem Turm der Badeaufsicht wird ein Schwarz-Weiß-Preset angewendet.

Das Bedienfeld „Grundeinstellungen“ öffnen.

Nachdem du das Schwarz-Weiß-Preset angewendet hast, kannst du jetzt den Look deines Bilds anpassen. Klicke im Modul „Entwickeln“ rechts auf „Grundeinstellungen“. Im Bedienfeld siehst du, dass mit dem Preset ein Schwarz-Weiß-Profil angewendet wurde. Der Kontrast wurde dabei durch Anpassung der Regler für „Weiß“ und „Schwarz“ erhöht.

Im Bedienfeld „Grundeinstellungen“ wird das Schwarz-Weiß-Foto durch Ändern des Kontrasts angepasst.

Manuell nachbearbeiten.

Dieses Bild ist etwas zu hell. Ziehe den Regler „Belichtung“ im Bedienfeld „Grundeinstellungen“ bis -0,60, um das Foto abzudunkeln. Ziehe den Regler „Klarheit“ bis +25, um mittlere Töne stärker zu betonen.

Zur Abdunklung des Fotos wird die Belichtung verringert, zur Anzeige von mehr Details in den Mitteltönen die Klarheit erhöht.

Die Schwarz-Weiß-Mischung verändern.

Öffne das Bedienfeld „S/W“. Hier findest du die Regler, die steuern, wie die Farben im Originalbild in Schwarz-Weiß übersetzt werden.

Hinweis: In Lightroom Classic ist das Bedienfeld „S/W“ nur auswählbar, wenn ein Foto in ein Schwarz-Weiß-Bild umgewandelt wurde.

In diesem Bedienfeld kannst du die Graustufenwerte für verschiedene Farben aus dem Originalbild bestimmen. Ziehe den Regler „Blau“ bis -20, um die Blautöne im Himmel und im Meer zu verdunkeln. Justiere den Regler „Rot“, um die dunklen Streifen auf dem Turm der Badeaufsicht zu verdunkeln oder aufzuhellen.

Im Bedienfeld „S/W“ wurden die Blautöne abgedunkelt, um den Himmel stürmisch erscheinen zu lassen.

Experimentiere mit anderen Schwarz-Weiß-Presets und manuellen Anpassungen, um deinem Bild genau den Schwarz-Weiß-Look zu verleihen, den du dir vorgestellt hast.

09/21/2021

Adobe Stock-Anbieter: Alexander Demyanenko

War diese Seite hilfreich?