Lerne, wie du in Lightroom Classic mithilfe des Reglers „Randverkrümmung“ Details in einem Panoramabild erhalten kannst.

Adobe Photoshop Lightroom ist jetzt Adobe Photoshop Lightroom Classic – mit allen bekannten Funktionen und Werkzeugen. Lightroom ist der Cloud-basierte Foto-Service von Adobe.

Panoramablick über eine Stadt bei Abenddämmerung aus einem Hochhausfenster

Der Vorteil der Randverkrümmung.

Mit dem Befehl „Zusammenfügen von Fotos > Panorama“ in Lightroom Classic kannst du mehrere Fotos zu einer Komposition zusammensetzen. Das Resultat hat aber eventuell eine unebene Form. Um ein Bild mit ebenmäßigen Rändern zu erhalten, kannst du die Option „Automatisches Freistellen“ wählen. Allerdings gehen beim Freistellen oft wichtige Bilddetails verloren.

Mit dem speziellen Regler „Randverkrümmung“ löst du das Problem mit den unebenen Rändern.

Oben: „Automatisches Freistellen“ schneidet Details ab. Unten: „Randverkrümmung“ kombiniert Fotos und bewahrt Details.

Fotos zum Zusammenfügen auswählen.

Öffne Lightroom Classic auf dem Desktop. Importiere die bereitgestellten Beispieldateien, oder verwende eigene Aufnahmen, die für ein Panorama geeignet sind. Weitere Informationen zum Import von Fotos findest du im Tutorial Fotos importieren.

Wähle im Modul „Bibliothek“ die Beispielfotos (oder eigenen Fotos) aus, die du gerade importiert hast. Wähle anschließend „Foto > Zusammenfügen von Fotos > Panorama“. 

Das Modul „Bibliothek“ zeigt zum Kombinieren ausgewählte Fotos. „Foto > Zusammenfügen von Fotos > Panorama“ ist markiert.

Optionen für das Panorama wählen.

Im Fenster „Vorschau für Zusammenfügen zu Panorama“ kannst du eine Vorschau des Bilds anzeigen und die gewünschten Panoramaoptionen festlegen. Wähle für das Beispielfoto die Projektionsart „Kugelförmig“ aus.

Das Panoramabild hat momentan krumme Ränder und unerwünschte weiße Bereiche an den Kanten.

Aktiviere „Automatisches Freistellen“. Dadurch erhältst du ein sauberes Rechteck, mit dem du vielleicht schon zufrieden bist. Manchmal jedoch werden beim Freistellen Bildbereiche entfernt, die im Panorama wichtig sind.

Deaktiviere „Automatisches Freistellen“, und justiere stattdessen die Randverkrümmung.

Die Projektionsart „Kugelförmig“ wurde ausgewählt. Das Panorama hat krumme Ränder an allen Seiten.

Den Regler für die Randverkrümmung verschieben.

Ziehe den Regler für die Randverkrümmung nach rechts, bis die weißen Bereiche um die Panoramavorschau herum verschwinden. Durch die Randverkrümmung werden die Ränder des Bilds so gestreckt, dass es sauber in den Rahmen passt.

Es werden keine wichtigen Details weggeschnitten. 

Klicke auf „Zusammenfügen“, um das Panoramabild zu erstellen.

Mehr zu diesem Thema erfährst du im Tutorial Fotos zu einem Panoramabild zusammenfügen.

Beim Verschieben des Reglers „Randverkrümmung“ werden die unebenen Ränder gestreckt, bis sie die Zeichenfläche ausfüllen.
09/21/2021

Beitrag von: Ben Willmore

War diese Seite hilfreich?