Hinweis:

Sie zeigen die Hilfe zu Photoshop Lightroom Classic CC (ehemals Lightroom CC) an.
Nicht Ihre Version? Zeigen Sie die Hilfe für das brandneue Photoshop Lightroom CC.

Mit der Gesichtserkennungstechnologie von Lightroom Classic CC können Sie Bilder schnell organisieren und finden. Lightroom Classic CC durchsucht Ihren Bildkatalog auf vorhandene Gesichter, die Ihnen zur Überprüfung und Bestätigung angezeigt werden.

Video: Organisieren von Fotos mittels Gesichtserkennung

Video: Organisieren von Fotos mittels Gesichtserkennung
Adobe Systems

Gesichtsindizierung

  1. Wechseln Sie im Bibliothekmodul zur Ansicht „Personen“. Wählen Sie dazu Ansicht > Personen oder drücken Sie O. Alternativ können Sie das Symbol  auf der Symbolleiste anklicken.

  2. Lightroom Classic CC fordert Sie auf, Gesichter in Ihrem Katalog zu finden. Klicken Sie auf eine der folgenden Optionen:

    Gesichter im gesamten Katalog suchen

    Aktiviert Gesichtsindizierung im Hintergrund. Lightroom Classic CC erkennt Gesichter auf allen Fotos in Ihrem Katalog. Je nach der Größe Ihres Katalogs kann die vollständige Indizierung einige Zeit dauern.

    Nur nach bestimmten Gesichtern suchen

    Lässt Gesichtsindizierung im Hintergrund deaktiviert. Erkennt Gesichter nur in Ordnern und Sammlungen, die Sie auswählen.

    Lightroom Classic CC – Indizieren von Gesichtern
    Gesichter in Ihrem Katalog indizieren

  3. Wenn Sie nach Gesichtern im gesamten Katalog gesucht haben, warten Sie, bis die Indizierung abgeschlossen ist. Sie können mit der Arbeit fortfahren, während Lightroom Classic CC Ihre Bilder indiziert. Lightroom Classic CC verwendet Abbildungseigenschaften, um Gesichter zu suchen und stellt dann Bilder von ähnlichen Gesichtern zusammen.

    Nachdem die erste Indizierung abgeschlossen ist, läuft die Gesichtsindizierung im Hintergrund weiter. Gesichter auf allen Bildern, die später in den Katalog aufgenommen wurden, werden automatisch erkannt.

    Lightroom Classic CC – Indizieren
    Indizierung läuft

Kennzeichnen von Bildern

Um einen identifizierten Stapel zu kennzeichnen, geben Sie einfach darunter einen Namen im Bereich Unbenannte Personen ein. Alle Fotos im Stapel werden automatisch mit diesem Namen gekennzeichnet.

Lightroom Classic CC – Kennzeichnen von Bildern
Einen Stapel Bilder kennzeichnen

Lightroom Classic CC – Alle Stapel, die mit derselben Person gekennzeichnet sind, werden zusammengeführt
Alle Stapel, die mit derselben Person gekennzeichnet sind, werden zusammengeführt. Wenn Sie beginnen, den Namen einzugeben, den Sie zuvor eingegeben haben, vervollständigt Lightroom Classic CC ihn automatisch.

Wenn Sie Stapel und Bilder kennzeichnen, verschiebt Lightroom Classic CC diese vom Bereich Unbenannte Personen in der Ansicht Personen in den Bereich Benannte Personen.

Lightroom Classic CC – Bereich „Benannte Personen“
Der Bereich „Benannte Personen“ beginnt sich zu füllen

Hinweis:

Lightroom Classic CC fügt diese Namen automatisch als Stichwörter für Personen zu Ihrer Suchbegriffsliste hinzu.

Einzelnes Kennzeichnen von Bildern

Statt mit einem gesamten Stapel zu arbeiten, können Sie ein oder mehrere Bilder kennzeichnen. Führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Erweitern Sie den Stapel, indem Sie die Anzahl der Bilder darin anklicken. Falls der Stapel ausgewählt ist, drücken Sie die Taste „S“, um den Stapel zu erweitern.
  2. Wählen Sie im Stapel mindestens ein Bild aus.
  3. Kennzeichnen Sie die ausgewählten Bilder auf eine der folgenden Arten:
    • Ziehen Sie per Drag & Drop die Bilder auf einen Stapel im Bereich Benannte Personen.
    • Ziehen Sie per Drag & Drop ein Stichwort für Personen aus der Suchbegriffsliste auf die Bilder.
    • Kennzeichnen Sie die Bilder nacheinander, indem Sie unter ihnen die Namen eingeben.

Hinweis:

Wenn Sie mehrere Bilder im Bereich „Unbenannte Personen“ bemerken, die nicht Teil eines Stapels sind, können Sie diese Vorgehensweise anwenden, um sie zu markieren.

Namensvorschläge bestätigen

Sobald der Bereich „Benannte Personen“ einige gekennzeichnete Bilder enthält, zeigt Lightroom Classic CC ähnliche Bilder und fordert Sie auf, die Namensvorschläge zu bestätigen.

  1. Doppelklicken Sie auf eine Person im Bereich Benannte Personen.
  2. In der Einzelpersonenansicht können Sie die Namensvorschläge im Bereich Ähnlich überprüfen.
Lightroom Classic CC schlägt Namen für ähnliche Fotos vor
Lightroom Classic CC schlägt Namen für ähnliche Fotos vor

  1. Klicken Sie auf das Häkchen neben einer geschätzten Kennzeichnung, um sie zu bestätigen.
Lightroom Classic CC – Namensvorschlag bestätigen
Namensvorschlag bestätigen

Kennzeichnen von Bildern in der Lupenansicht

Kennzeichnen erkannter Gesichter

Sie können Bilder auch in der Lupenansicht markieren.

  1. Klicken Sie auf das Symbol Gesichtsbereich zeichnen ().
  2. Wenn Lightroom Classic CC ein oder mehrere Gesichter im Bild identifiziert, kennzeichnen Sie sie.
Lightroom Classic CC – Ein erkanntes Gesicht kennzeichnen
Ein erkanntes Gesicht kennzeichnen

Kennzeichnen unbekannter Gesichter

Wenn ein Gesicht in einem Bild schwer erkennbar ist, kann Lightroom Classic CC es möglicherweise nicht erkennen. Sie können Gesichtsbereiche in solchen Fällen per Hand zeichnen.

  1. Klicken Sie auf das Symbol Gesichtsbereich zeichnen ().
  2. Zeichnen Sie einen rechteckigen Gesichtsbereich auf dem Bild.
  3. Geben Sie einen Namen ein, um das Gesicht zu kennzeichnen.
  4. Bei Bedarf können Sie weitere Gesichter kennzeichnen.

Deaktivieren der automatischen Gesichtsindizierung

Sie können die Gesichtsindizierung unter „Katalogeinstellungen“ deaktivieren. Führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. (Mac) Wählen Sie Lightroom > Katalogeinstellungen.
    (Windows) Wählen Sie Bearbeiten > Katalogeinstellungen.
  2. Heben Sie auf der Registerkarte „Metadaten“ die Auswahl Auf allen Fotos automatisch Gesichter erkennen auf.
  3. Schließen Sie das Dialogfeld „Katalogeinstellungen“.

Gesichter erneut suchen

Eingeführt in Lightroom Classic CC 7.3 (Version vom April 2018)

Lightroom Classic CC 7.3 (Version vom April 2018) wurde optimiert für eine präzisere Erkennung von Gesichtern in Ihren Katalogfotos.

Wenn Sie die Gesichtserkennung für Ihre Fotos zuvor manuell ausgeführt haben, führen Sie die unten empfohlenen Schritte aus, um die vorhandenen Gesichtsdatensätze in Ihrem Katalog auf die neue Gesichts-Engine zu aktualisieren. Sie können diese Schritte jederzeit nach der Aktualisierung auf Lightroom Classic CC 7.3 ausführen. Wenn Sie die empfohlenen Schritte nicht ausführen, werden die vorhandenen Gesichtsdatensätze nach Bedarf für die Anzeige in der Ansicht Personen aktualisiert.

Hinweis:

Die unten aufgeführten Schritte sind nicht erforderlich, wenn Sie die Option Auf allen Fotos automatisch Gesichter erkennen in den Katalogeinstellungen aktiviert haben. In diesem Fall aktualisiert Lightroom Classic die vorhandenen Gesichtsdatensätze automatisch im Hintergrund.

Empfohlene Schritte zur Aktualisierung der Gesichtsdatensätze

  1. Wählen Sie im Bibliothekmodul im Katalogbedienfeld Alle Fotos aus. 

  2. Wählen Sie alle Fotos in der Rasteransicht oder im Filmstreifen aus. Um alle Fotos auszuwählen, klicken Sie auf „Bearbeiten“ > „Alle auswählen“ oder drücken Sie Strg + A (Windows) bzw. Befehl + A (Mac OS).

  3. Wählen Sie in der Menüleiste „Bibliothek“ > „Gesichter erneut suchen“.

  4. Vergewissern Sie sich, dass im Dialogfeld Gesichter erneut suchen die folgenden Optionen aktiviert sind.

    • Fotos überspringen, die noch nicht indiziert wurden
    • Fotos mit manuell bestätigten Gesichtern überspringen

    Klicken Sie auf Bestätigen.

    Lightroom Classic führt die Gesichtserkennung nun erneut durch, um die vorhandenen Gesichtsdatensätze zu aktualisieren, schließt davon jedoch Fotos aus, bei denen zuvor noch keine Gesichtserkennung stattgefunden hat. Alle Fotos, die mindestens ein bestätigtes Gesicht oder einen manuell gezeichneten Gesichtsbereich aufweisen, werden ebenfalls ausgenommen, um Ihre bisherigen Änderungen zu erhalten; die unbestätigten Gesichter auf diesen Bildern bleiben unbestätigt.  

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie