Erfahre, wie du mithilfe von Ebenenmasken mehrere Bilder zu einer neuen Komposition zusammenstellst.

Was du benötigst

Lade die Beispieldatei zum Üben herunter. Die Beispieldatei enthält Adobe Stock-Elemente, mit denen du die Schritte dieses Tutorials nachvollziehen kannst. Wenn du die Beispieldatei anderweitig verwenden möchtest, kannst du sie bei Adobe Stock lizenzieren. In der ReadMe-Datei in diesem Ordner findest du die Bedingungen für die Verwendung dieser Beispieldateien.

Kompositionen mit Ebenenmasken gestalten – Zusammenfassung.

Ebenenmaske mit dem Pinsel-Werkzeug bearbeiten.

  1. Klicke im Bedienfeld „Ebenen“ auf „Ebenenmaske hinzufügen“, um eine Ebenenmaske zur aktiven Ebene hinzuzufügen.
  2. Wähle das Pinsel-Werkzeug aus, und lege als Vordergrundfarbe Schwarz fest. (Drücke bei Bedarf die D-Taste, um die Standardfarben Schwarz und Weiß wiederherzustellen. Mit der X-Taste kannst du Vorder- und Hintergrundfarbe vertauschen.)
  3. Mit der Ö-Taste unter Windows ('-Taste unter macOS) lässt sich der Pinsel verkleinern, mit der #-Taste lässt sich der Pinsel vergrößern.
  4. Achte darauf, dass die Ebenenmaske aktiviert ist. (Die Miniatur muss einen hervorgehobenen Rahmen aufweisen.)
  5. Male mit schwarzer Farbe über alle Bereiche, an denen die maskierte Ebene verborgen werden soll, damit du die Ebene darunter sehen kannst.

Weiß macht sichtbar, Schwarz macht unsichtbar.

Bei Ebenenmasken gilt: Schwarz verbirgt Inhalte der maskierten Ebene, und Weiß macht sie sichtbar.

  • Wenn du versehentlich zu viel mit Schwarz übermalt hast, drücke die X-Taste, um Vorder- und Hintergrundfarbe zu vertauschen. Male mit Weiß über die Bereiche der Ebenenmaske, die sichtbar sein sollen.

Ebenenmaske auf Basis einer Auswahl erstellen.

Ebenenmasken lassen sich auch aus einer Auswahl generieren. Wenn du einen Bildbereich auswählst und anschließend eine Ebenenmaske hinzufügst, wird der ausgewählte Bildbereich auf der Maske automatisch weiß gekennzeichnet. Nicht ausgewählte Bereiche sind schwarz gekennzeichnet. Die schwarze Farbe auf der Ebenenmaske verbirgt alle Bereiche, die nicht zur Auswahl gehören.

  • Markiere mit einem Auswahlwerkzeug wie dem Schnellauswahl-Werkzeug einen Bereich.
  • Klicke dann im Bedienfeld „Ebenen“ auf „Ebenenmaske hinzufügen“.

Ebenenmaske mit dem Pinsel-Werkzeug optimieren.

Wenn du eine Ebenenmaske auf Basis einer Auswahl erstellst, kannst du die Maske mit dem Pinsel-Werkzeug nachbearbeiten. Verwende einen weichen Pinsel, um fließende Übergänge zwischen Maske und maskierter Ebene zu erzeugen.

  • Male mit schwarzer Farbe über Stellen auf der maskierten Ebene, die verborgen werden sollen, und mit weißer Farbe über die Bereiche, die du sichtbar machen möchtest.
  • Setze auf der Optionsleiste für das Pinsel-Werkzeug die Deckkraft auf 50 %. Dadurch ändert sich die Pinselfarbe in einen Grauton, der die maskierte Ebene nur teilweise verbirgt.

Arbeit speichern.

  • Speichere das Bild im PSD- oder TIFF-Format, um die Ebenen und Ebenenmasken zu erhalten.
09/02/2020

Adobe Stock-Anbieter: joelworkman, Kevin Carden

Sprecher: Seán Duggan  

War diese Seite hilfreich?