Mit den Werkzeugen „Objektauswahl“ und „Kante verbessern“ erstellst du präzise Auswahlbereiche und Masken.

Mit der Funktion „Kante verbessern“ die Auswahl selbst komplexer Kanten optimieren – Zusammenfassung.

Mit dem Objektauswahl-Werkzeug beginnen.

Wenn du mit dem Objektauswahl-Werkzeug ein Rechteck oder eine Freihandform um das Objekt ziehst, ermittelt Photoshop automatisch, welche Pixel ausgewählt werden müssen.

  • Am besten funktioniert das Objektauswahl-Werkzeug bei Szenen mit viel Kontrast zwischen Motiv und Hintergrund.
  • Wähle auf der Werkzeugleiste das Objektauswahl-Werkzeug. Klicke auf der Optionsleiste auf die drei Punkte, und wähle Rechteck oder Lasso.
  • Ziehe über den Bereich, der ausgewählt werden soll. Dabei ist es ausreichend, wenn du den Großteil des Objekts erfasst. Die Auswahl wird automatisch auf das gesamte Objekt erweitert.
  • Auf der Optionsleiste befinden sich Optionen zum Hinzufügen und Entfernen. Mit ihnen kannst du den Auswahlbereich korrigieren.

Für Objekte mit unregelmäßigen Kanten zum Arbeitsbereich „Kante verbessern“ wechseln.

Mit Kante verbessern kannst du die Auswahl optimieren. Diese Option bietet sich für Objekte an, die sowohl glatte als auch unebene Kanten aufweisen.

  • Wähle einen Bildbereich aus. Tippe am unteren Bildschirmrand auf die drei Punkte, und wähle Kante verbessern
  • Wähle im Arbeitsbereich „Kante verbessern“ das Menü Ansichtsmodus, um eine Vorschau von Auswahl und Korrekturen anzuzeigen. Im Ansichtsmodus Überlagerung lässt sich gut erkennen, welche Bereiche verbessert werden müssen. Der Ansichtsmodus Schwarzweiß eignet sich besonders zum Anzeigen von Details.
  • Aktiviere die Option Smartradius bei Objekten, die sowohl glatte als auch unebene Kanten aufweisen.
  • Experimentiere mit dem Regler für den Kantenerkennungs-Radius, um einfache Kantenverbesserungen durchzuführen.

Mit dem Kante-verbessern-Pinsel bestimmte Bereiche verbessern.

Bei Bildern mit komplexen Kanten ist es sinnvoll, zusätzlich mit dem Kante-verbessern-Pinsel zu arbeiten.

  • Wähle links im Arbeitsbereich „Kante verbessern“ den Kante-verbessern-Pinsel.
  • Auf der Optionsleiste finden sich Steuerungen für die Pinselgröße sowie zum Hinzufügen zum und Entfernen vom Auswahlbereich. Weitere Pinseleinstellungen rufst du auf, indem du unten auf der Optionsleiste auf die drei Punkte tippst.
  • Male mit dem Pinsel über alle Kanten der Auswahl, die Photoshop optimieren soll.
  • Im Ansichtsmodus Überlagerung siehst du am besten, welche Bereiche du mit dem Kante-verbessern-Pinsel korrigieren musst. Überprüfe die Details dann im Ansichtsmodus Schwarzweiß.

Eine Ausgabeoption für den Auswahlbereich festlegen.

Im Steuerungsbedienfeld auf der rechten Seite findest du unten das Menü Ausgabe als. Hier kannst du die gewünschte Ausgabeoption für den Auswahlbereich wählen.

  • Ebenenmaske und Neue Ebene mit Maske bieten die größte Flexibilität bei der Weiterverarbeitung.
  • Farben dekontaminieren ist nützlich für Objekte, bei denen noch Reste des Originalhintergrunds sichtbar sind. Mit dieser Funktion werden die Kantenfarben des Objekts erweitert. Als Ausgabeoption steht nur „Neue Ebene mit Maske“ zur Verfügung.
10/22/2021

Adobe Stock-Anbieter: Alexander Y, Romolo Tavani, Jakob

Sprecher: Seán Duggan

War diese Seite hilfreich?