Design-Studentin Leah Rama entwirft mit Photoshop und Illustrator einzigartige Textilien für ihre neue Kollektion.

Neues Photoshop-Dokument erstellen

Wählen Sie „Datei > Neu“, um ein neues Dokument zu erstellen.

Hinweis: Falls Ihr Muster später auf Textilien gedruckt werden soll, wählen Sie die Maße der Kachel so, dass sich das Design bequem vervielfältigen lässt, z. B. 4 x 4 Zoll, und setzen Sie die Auflösung auf 300 Pixel pro Zoll. Wählen Sie als Farbmodus „CMYK-Farbe“, und klicken Sie auf „OK“.

Suchen Sie zunächst nach einem interessanten Bild, das sich für ein Muster eignet. Wenn Sie das Design von Leah Rama nachstellen möchten, brauchen Sie ein klassisches Porträt. Auf der Seite der National Gallery of Art finden Sie eine große Auswahl an lizenzfreien Porträtgemälden.

Fügen Sie das Bild Ihrer Wahl über die Zwischenablage oder mit dem Befehl „Platzieren“ im Menü „Datei“ auf Ihrer Arbeitsfläche ein.

5477-textile-design-fig1
Bildquelle: National Gallery of Art

Bildbereich freistellen

Klicken Sie in der Werkzeugleiste auf das Schnellauswahl-Werkzeug, und ziehen Sie den Cursor über den Bereich des Bildes, den Sie ausschneiden möchten. Halten Sie die Wahl- (Mac) bzw. Alt-Taste (Windows) gedrückt, um Bereiche von der Auswahl zu entfernen.

Wählen Sie „Auswahl“ > „Kante verbessern“, und verwenden Sie die Steuerungen im Dialogfeld „Kante verbessern“, um die Auswahl zu präzisieren. Klicken Sie auf „OK“.

Klicken Sie dann im Ebenen-Bedienfeld auf „Ebenenmaske hinzufügen“, um den ausgewählten Bereich vom restlichen Bild zu isolieren und einen transparenten Hintergrund zu erhalten.

5477-textile-design-fig2

Farben anpassen und Filter anwenden

Wählen Sie „Ebene“ > „Neue Einstellungsebene“ > „Farbton/Sättigung“, und klicken Sie auf „OK“. Passen Sie die Einstellungen im Bedienfeld „Farbton/Sättigung“ an, um die Farben aufzuhellen.

Sie können auch weitere Anpassungen vornehmen, bis das Ergebnis Ihren Wünschen entspricht. Zum Beispiel lässt sich über „Filter > Vergröberungsfilter > Mosaikeffekt“ ein verpixelter Look erzielen. Vergewissern Sie sich, dass Sie im Ebenen-Bedienfeld die Miniaturansicht des Bildes ausgewählt haben, bevor Sie einen Filter anwenden.

Tipp: Ihren Pixeleffekt hat Leah Rama dadurch erzielt, dass sie die Bildebene dupliziert und dann den Mosaikfilter auf die Kopie angewendet hat. Anschließend hat sie mittels einer Maske Teile der verpixelten Ebene ausgeblendet, um das darunterliegende Originalbild sichtbar zu machen.

 

5477-textile-design-fig3

Design in einer Creative Cloud-Bibliothek speichern

Sie können nun Ihr Design als Grafik in einer Creative Cloud-Bibliothek speichern, um daraus in Illustrator ein Muster zu erstellen.

Wählen Sie „Fenster“ > „Bibliotheken“. Wählen Sie im Ebenen-Bedienfeld alle sichtbaren Ebenen aus, und klicken Sie im Bedienfeld „Bibliotheken“ auf „Grafik hinzufügen“. In der Bibliothek wird eine neue Miniatur für Ihre Grafik angezeigt.

Tipp: Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 5 beliebig oft, um verschiedene Grafikelemente für Ihr Muster zu speichern.

5477-textile-design-fig4

Elemente für das Textil-Design hinzufügen

Um das Textil-Design in diesem Tutorial nachzustellen, kopieren Sie die Bibliothek Pixel pattern in Ihre Creative Cloud-Bibliotheken. Klicken Sie auf „In der Creative Cloud speichern“, um eine Kopie in Ihrem Konto zu speichern.

Die Dateien in der Creative Cloud-Bibliothek können Sie als Muster und Bilder in Dokumenten verwenden, die Sie mit Illustrator oder Photoshop erstellen.

Hinweis:

Sie müssen bei Creative Cloud angemeldet sein, um die Bibliothek in Ihrem Konto speichern zu können. Legen Sie eine Adobe ID an, falls Sie noch keine haben.

5477-textile-design-fig5

Muster in Illustrator erstellen

Starten Sie Illustrator, und erstellen Sie ein neues Dokument mit denselben Einstellungen wie bei Schritt 1 (Maße: 4 x 4 Zoll; Auflösung: 300 Pixel pro Zoll). Klicken Sie auf „Erweitert“, und vergewissern Sie sich, dass als Farbmodus „CMYK“ eingerichtet ist.

Wählen Sie „Fenster“ > „Bibliotheken“. Rufen Sie entweder Ihre Standardbibliothek oder die Bibliothek Pixel pattern auf. Klicken Sie auf die eben erstellte Grafikminiatur, und ziehen Sie sie auf Ihre Zeichenfläche.

Klicken Sie im Steuerungsbedienfeld am oberen Bildschirmrand auf die Schaltfläche „Einbetten“, um die Grafik zum Dokument hinzuzufügen.

5477-textile-design-fig6a

Fügen Sie weitere Elemente aus Ihrer Bibliothek hinzu, um eine Musterkachel zusammenzustellen. Drehen und skalieren Sie die Grafiken dazu ganz nach Bedarf.

Wenn Ihnen das Ergebnis gefällt, wählen Sie alle Grafiken auf der Zeichenfläche aus und dann „Objekt“ > „Muster“ > „Erstellen“. Das Dialogfeld „Musteroptionen“ wird geöffnet, und ein neues Musterfarbfeld wird automatisch zum Bedienfeld „Farbfelder“ hinzugefügt.

5477-textile-design-fig6b

Musteroptionen festlegen

Im Dialogfeld „Musteroptionen“ können Sie dem Muster einen Namen geben und verschiedene Mustertypen ausprobieren. 

Klicken Sie sich durch die diversen Einstellungen unter „Überlappung“, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Wählen Sie „Fertig“. Ihre Änderungen werden auf das neue Muster im Bedienfeld „Farbfelder“ angewendet.

5477-textile-design-fig7

Muster in einer Illustration verwenden

Ihr fertiges Textil-Design können Sie nun auf einen Modeentwurf (auch Croquis genannt) anwenden. Erstellen Sie Ihr eigenes Croquis, und scannen Sie es für den Import in Illustrator. Oder verwenden Sie das Croquis aus der Bibliothek „Pixel pattern“.

Legen Sie zunächst eine neue Zeichenfläche an. Klicken Sie in der Werkzeugleiste auf das Zeichenflächen-Werkzeug.

Klicken Sie im Steuerungsbedienfeld auf „Neue Zeichenfläche“. Platzieren Sie die neue Zeichenfläche etwas entfernt von Ihrer Kachel auf der Arbeitsfläche. Klicken Sie im Steuerungsbedienfeld auf das Menü „Vorgaben“, und wählen Sie „US-Tabloid“. 

Drücken Sie die Esc-Taste, um das Zeichenflächen-Werkzeug zu deaktivieren.

5477-textile-design-fig8

Muster anwenden

Scrollen Sie im Bedienfeld „Bibliotheken“ zum Abschnitt „Grafiken“. Wählen Sie die Miniaturansicht des Croquis aus, und ziehen Sie sie bei gedrückter Wahl- (Mac) bzw. Alt-Taste (Windows) auf die neue Zeichenfläche. Dadurch wird eine editierbare Kopie der Grafik auf der Zeichenfläche platziert.

Klicken Sie in den freien Bereich der Zeichenfläche, um die Auswahl des Croquis als Ganzes aufzuheben. Klicken Sie anschließend nur auf den Entwurf des Kleidungsstücks. Aktivieren Sie im Bedienfeld „Farbfelder“ die Option „Fläche“, und klicken Sie auf das eben erstellte Muster. 

5477-textile-design-fig9

Komplette Kollektion erstellen

Experimentieren Sie mit anderen Kleidungsstücken und Croquis, um Ihre eigene Modekollektion zu entwerfen.

5477-textile-design-fig10
10/05/2017
Leah Rama
War diese Seite hilfreich?
Ja
Nein