Problem

Wenn Sie Rohbilddaten von einer digitalen Kamera in Adobe Bridge anzeigen, sehen Sie generische Dateisymbole anstatt der eigentlichen Bildvorschauen.

Lösungen

Führen Sie folgende Aufgaben der Reihenfolge nach aus: Nachdem Sie eine Aufgabe abgeschlossen haben, starten Sie Adobe Bridge neu, um zu sehen, ob das Problem gelöst ist. Wenn der Fehler noch immer auftritt, fahren Sie mit der nächsten Aufgabe fort.

1. Stellen Sie sicher, dass Camera Raw Ihr Kameramodell unterstützt.

Adobe Bridge liest RAW-Dateien mithilfe des Camera Raw-Zusatzmoduls. Dieses Zusatzmodul wird automatisch installiert, wenn Sie Adobe Bridge installieren. 

Suchen Sie in Camera Raw-Zusatzmodul | Unterstützte Kameras nach Ihrem Kameramodell.

  • Wenn Ihre Kamera in diesem Dokument aufgeführt wird, fahren Sie mit den Aufgaben in diesem Dokument fort.
  • Wenn Ihre Kamera nicht in der Liste aufgeführt ist, wird sie nicht unterstützt. Sehen Sie regelmäßig unter Camera Raw-Zusatzmodul | Unterstützte Kameras nach, ob das Camera Raw-Zusatzmodul aktualisiert wurde und Ihre Kamera unterstützt.
Vergewissern Sie sich, dass Ihre Version von Bridge die erforderliche Version des Camera Raw-Zusatzmoduls unterstützt. Überprüfen Sie Adobe-Anwendungen, die mit Camera Raw kompatibel sind.

2. (Mac OS) Stellen Sie sicher, dass Adobe Bridge im richtigen Ordner enthalten ist.

  1. Navigieren Sie im Finder zu einem der folgenden Speicherorte, je nachdem, welche Version von Adobe Bridge Sie verwenden:
  • /Programme/Adobe Bridge CC/
  • /Programme/Adobe Bridge CS6/
  1. Wenn die Anwendungsdatei von Adobe Bridge CC bzw. CS6 nicht in dem Ordner enthalten ist, suchen Sie sie und ziehen Sie sie in den entsprechenden Unterordner der Programme.

Tipp: Wenn ein Adobe Bridge-Symbol auf dem Desktop vorhanden ist, stellen Sie sicher, dass es sich um ein Alias und keine Kopie der eigentlichem Anwendungsdatei handelt.

3. Leeren Sie den Cache.

Durch Leeren des Cache werden alle zuvor gespeicherten Miniaturinformationen für alle Ordner gelöscht. Außerdem werden Beschriftungen, Bewertungen und Drehungseinstellungen für schreibgeschützte Dateien oder Dateiformate ohne XMP-Unterstützung gelöscht. (Zu schreibgeschützten Dateien zählen gesperrte Dateien oder Dateien auf einer CD.)

  1. Öffnen Sie Adobe Bridge.
  2. Wählen Sie „Adobe Bridge“ > „Voreinstellungen“ > „Cache“ (Mac OS) oder „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ > „Cache“ (Windows).
  3. Klicken Sie auf „Cache leeren“ und dann auf „OK“.

  4. Navigieren Sie zu einem Ordner, der die Camera Raw-Dateien enthält. Adobe Bridge erstellt neue Miniaturen.

4. Installieren Sie die neuesten Updates für Adobe Bridge und das Camera Raw-Zusatzmodul.

Wenn das Problem weiterhin besteht, nachdem Sie den Cache geleert haben, stellen Sie sicher, dass Sie das neueste Update Ihrer Version von Adobe Bridge verwenden. Vergewissern Sie sich, dass Sie über die neueste Version des Camera Raw-Zusatzmoduls verfügen.

Tipp: Um zu wissen, welche Version von Camera Raw installiert ist, wählen Sie „Bridge“ > „Camera Raw-Voreinstellungen“ (Mac OS) oder „Bearbeiten“ > „Camera Raw-Voreinstellungen“ (Windows). Die Versionsnummer wird in der Titelleiste des Dialogfelds der Voreinstellungen angezeigt.

  1. Öffnen Sie Adobe Bridge.
  2. Wählen Sie „Hilfe“ > „Updates“.
  3. Installieren Sie alle verfügbaren Updates für Adobe Bridge und das Camera Raw-Zusatzmodul.
Adobe Bridge – neueste Version Camera Raw – neueste Version
Adobe Bridge CC (6.0) Camera Raw 8.1
Adobe Bridge CS6 (5.0.2) Camera Raw 8.1
  1. Wenn Camera Raw-Vorschauen weiterhin als generische Symbole angezeigt werden, nachdem Sie die neuesten Updates für Adobe Bridge und das Camera Raw-Zusatzmodul installiert haben, leeren Sie den Cache erneut.

5. Entfernen Sie doppelte Instanzen des Camera Raw-Zusatzmoduls.

Wenn das Problem weiterhin besteht, nachdem Sie das neueste Update des Camera Raw-Zusatzmoduls installiert haben (oder wenn das Menüelement der Camera Raw-Voreinstellungen nicht verfügbar ist), entfernen Sie alle zusätzlichen Instanzen des Camera Raw-Zusatzmoduls.

  1. Navigieren Sie zum Ordner für Dateiformate für Ihre Version von Adobe Bridge und Ihr Betriebssystem:
Adobe Bridge-Version Mac OS 32-Bit Windows 64-Bit Windows*
CC /Library/Application Support/Adobe/Plug-Ins/CC/File Formats C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\Plug-Ins\CC\Dateiformate C:\Programme (x86)\Gemeinsame Dateien\Adobe\Plug-Ins\CC\Dateiformate (für 32-Bit-Ordner) und C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\Plug-Ins\CC\Dateiformate (für 64-Bit-Ordner)
CS6 /Library/Application Support/Adobe/Plug-Ins/CS6/File Formats C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\Plug-Ins\CS6\Dateiformate C:\Programme (x86)\Gemeinsame Dateien\Adobe\Plug-Ins\CS6\Dateiformate (für 32-Bit-Ordner) und C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\Plug-Ins\CS6\Dateiformate (für 64-Bit-Ordner)

* Für Adobe Bridge CS4 und höher werden unter den 64-Bit-Editionen von Windows zwei Versionen des Camera Raw-Zusatzmoduls erwartet. Adobe Bridge verwendet die 32-Bit-Version; Photoshop verwendet die 64-Bit-Version.

  1. Wenn mehrere Camera Raw-Zusatzmodule in den Ordnern für Dateiformate enthalten sind, löschen Sie alle bis auf die letzte Version. Ziehen Sie alle älteren Instanzen in den „Papierkorb“ (Mac OS und Windows).

  2. Öffnen Sie Adobe Bridge und überprüfen Sie, ob Lightroom Vorschauen von Bildern mit Rohdaten ordnungsgemäß anzeigt.
  3. Wenn nur ein Camera Raw-Zusatzmodul im Ordner für Dateiformate enthalten ist, navigieren Sie zu einem der folgenden Speicherorte:
  • Mac OS: /Programme/Adobe Bridge [Versionsnummer]/Plug-Ins
  • 32-Bit-Editionen von Windows: C:\Programme\Adobe\Adobe Bridge [Versionsnummer]\Plug-Ins
  • 64-Bit-Versionen von Windows: C:\Programme (x86)\Adobe\Adobe Bridge [Versionsnummer]\Plug-Ins

Tipp: Wenn Sie nicht wissen, welche Windows-Version Sie verwenden, erhalten Sie weitere Informationen unter Feststellen, ob Ihr Computer eine 32-Bit- oder 64-Bit-Edition von Windows ausführt.

  1. Wenn Instanzen des Camera Raw-Zusatzmoduls im Ordner „Plug-Ins“ enthalten sind, ziehen Sie sie in den „Papierkorb“ (Mac OS und Windows).

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie