Photoshop Cloud-Dokumente | Häufig gestellte Fragen

Hier erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Cloud-Dokumenten in Photoshop.

Was sind Photoshop Cloud-Dokumente?

Cloud-Dokumente sind der neue Cloud-native Dokumentdateityp von Adobe, auf den Sie online oder offline direkt in der Photoshop-App zugreifen können. Der Zugriff auf Cloud-Dokumente ist geräteübergreifend möglich und die bearbeiteten Dateien werden automatisch in der Cloud gespeichert. Weitere Informationen zu Cloud-Dokumenten finden Sie unter Was sind Cloud-Dokumente?.

Welche Vorteile bietet die Verwendung von Photoshop-Cloud-Dokumenten?

Photoshop Cloud-Dokumente bieten Ihnen:

  • Zuverlässigkeit: Ihre Änderungen werden automatisch in Photoshop auf dem iPad aktualisiert und gespeichert. Wenn Sie auf einem Desktop arbeiten, speichern Sie Ihr Projekt als Cloud-Dokument, damit Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass Ihre Arbeit verloren geht.
  • Mobilität: Greifen Sie jederzeit und von überall aus geräteübergreifend auf Ihre Cloud-Dokumente zu.
  • Qualität: Cloud-Dokumente speichern sämtliche Ebenen in höchster Qualität.
  • Zugriff auf Ihre gesamte Arbeit: Sie können ganz einfach all Ihre Cloud-Dokumente direkt in Photoshop durchsuchen – egal, ob auf Desktop oder iPad.

Was ist der Unterschied zwischen Cloud-Dokumenten und Adobe Creative Cloud-Dateien?

Cloud-Dokumente stellen die nächste Generation von Dokumentdateien dar und sind für die Arbeit unterwegs optimiert. Mit Cloud-Dokumenten können Sie ganz einfach nahtlos zwischen Anwendungen wie Photoshop, XD, Fresco und Aero wechseln. Über Creative Cloud-Dateien können Sie jeden Dateityp in Ihrer Creative Cloud speichern und synchronisieren.

  • In Photoshop auf dem iPad können Sie Ihre Arbeit als Cloud-Dokument speichern. Sie können es jedoch nicht direkt aus der App heraus als Creative Cloud-Datei speichern. 
  • Cloud-Dokumente und Creative Cloud-Dateien werden an verschiedenen Stellen in Ihrem Creative Cloud-Konto gespeichert. 
  • Im Gegensatz zu Cloud-Dokumenten sind als Creative Cloud-Dateien gespeicherte PSD-Dateien nicht Cloud-nativ und bieten daher nicht die gleichen Funktionen wie Cloud-Dokumente.

Kann ich über Creative Cloud-Bibliotheken auf Cloud-Dokumente zugreifen?

Auf Cloud-Dokumente können Sie über die Photoshop-App und das Internet (assets.adobe.com), aber nicht über Creative Cloud-Bibliotheken zugreifen.

Werden Cloud-Dokumente unter Windows 7 unterstützt?

Nein, Cloud-Dokumente werden unter Windows 7 nicht unterstützt.

Die vollständige Liste der unterstützten Betriebssystemversionen finden Sie unter Mindestsystemanforderungen für Photoshop

Muss ich meine Dokumente in Photoshop zwangsläufig in der Cloud speichern?

Auf dem Desktop können Sie immer auswählen, ob Sie Dokumente in der Cloud oder lokal speichern möchten. Photoshop merkt sich, wie Sie Ihr zuletzt aufgerufenes Dokument gespeichert oder geöffnet haben, und schlägt Ihnen die gleiche Option vor, bis Sie sich für etwas anderes entscheiden. 

In Photoshop auf dem iPad wird standardmäßig mit Cloud-Dokumenten gearbeitet. Sie können Ihre Cloud-Dokumente jedoch lokal in andere Dateiformate, wie z. B. PSD, JPEG, PNG oder TIFF, exportieren, um die Kompatibilität mit anderen Anwendungen zu gewährleisten.

Weitere Informationen zum Speichern und Exportieren von Workflows finden Sie unter Cloud-Dokumente erstellen, öffnen und speichern.

Haben Cloud-Dokumente in Photoshop etwas mit Lightroom-Fotos zu tun?

Obwohl sowohl Lightroom-Fotos als auch Cloud-Dokumente in Ihrem Creative Cloud-Konto gespeichert werden, sind die beiden Dokumentarten nicht miteinander verbunden, sondern werden separat gespeichert. Um in Photoshop auf dem Desktop eine Datei als Cloud-Dokument zu speichern, benötigen Sie Adobe Photoshop 2020.

Um in Photoshop auf dem iPad mit Lightroom-Fotos zu arbeiten, wählen Sie in Lightroom Classic oder Lightroom Desktop ein Foto aus und öffnen es in Photoshop auf dem Desktop, indem Sie im oberen Lightroom-Menü Foto > Bearbeiten in > In Adobe Photoshop bearbeiten auswählen. Nachdem Ihr Foto in Photoshop auf dem Desktop geöffnet wurde, wählen Sie Als Cloud-Dokument speichern aus. Ihr Foto wird daraufhin als Cloud-Dokument gespeichert – Sie können es jetzt unterwegs in Photoshop auf dem iPad bearbeiten.

Um Ihre Photoshop-Änderungen mit Ihrem Lightroom-Katalog zu synchronisieren, können Sie Ihr Cloud-Dokument in ein von Lightroom unterstütztes Dateiformat, wie z. B. PSD oder TIFF, exportieren und das Foto anschließend zurück in Lightroom importieren.

Funktion „In Photoshop bearbeiten“ in Lightroom Classic
Öffnen Sie ein Foto, um es direkt aus Lightroom Classic heraus in Photoshop auf dem Desktop zu bearbeiten.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden