Jedes Video enthält normalerweise einige besonders schöne Momente. Mit Adobe Premiere Elements können Sie Ihre Lieblingsmomente in einem Video markieren und sie entweder in einem einzelnen Clip zusammenfügen oder als Einzelclips extrahieren. Sie können die extrahierten Clips mit Ihren Lieblingsmomenten bearbeiten oder für andere freigeben.

Die Funktion „Lieblingsmomente“ finden Sie sowohl in der Schnell- als auch in der Expertenansicht.

  1. Importieren Sie Ihre Videoclips über „Medien hinzufügen“ in Adobe Premiere Elements oder rufen Sie sie über „Projektelemente“ auf (wenn Sie die Videos bereits importiert haben).

  2. Ziehen Sie die Videoclips per Drag&Drop in das Schnittfenster. Wählen Sie den Videoclip aus, in dem Sie Lieblingsmomente markieren möchten.

  3. Wählen Sie „Werkzeuge“ > „Lieblingsmomente“.

    Option „Lieblingsmomente“
  4. Wählen Sie eine der folgenden Methoden, um Lieblingsmomente zu markieren:

    • Mit der CTI und der Option „Moment markieren“: Finden Sie den gewünschten Ausgangspunkt, an dem Sie den Lieblingsmoment markieren möchten, ziehen Sie die CTI auf diesen Punkt und klicken Sie auf „Moment markieren“. Sie können mehrere Lieblingsmomente in einem Videoclip markieren.
    • Mit der CTI und dem Symbol „+“ im Schnittfenster. Ziehen Sie die CTI auf den Frame im Videoclip, in dem Sie den Lieblingsmoment markieren möchten. Klicken Sie auf das Symbol „+“, um den Lieblingsmoment zu markieren.
    • Abspielen des Schnittfensters und Verwenden der Option „Moment markieren“: Spielen Sie das Schnittfenster ab (über die Player-Steuerelemente oder durch Drücken der Leertaste) und klicken Sie auf „Moment markieren“, um den Anfangspunkt eines Lieblingsmoments zu markieren. Um das Ende des Lieblingsmoments zu markieren, klicken Sie erneut auf „Moment markieren“. In diesem Fall funktioniert die Option „Moment markieren“ wie ein Ein-/Ausschalter.
    • Mit der Option „Momente automatisch markieren“: Klicken Sie auf „Momente automatisch markieren“, um Lieblingsmomente in Ihrem Videoclip automatisch zu markieren. 

    In Adobe Premiere Elements werden automatisch markierte Lieblingsmomente grün hervorgehoben. Die manuell markierten Momente sind gelb hervorgehoben.

    A. Zurücksetzen, Momente automatisch markieren, Einstellungen B. Moment markieren C. Vorschau D. Automatisch markierter Lieblingsmoment E. Manuell markierter Lieblingsmoment  
  5. Verwenden Sie die folgenden Optionen, um Ihre Auswahl an Lieblingsmomenten feinabzustimmen: 

    • Zwei Lieblingsmomente zusammenführen: Ziehen Sie das Ende oder den Anfang eines Lieblingsmoments so, dass es/er mit dem nächsten oder vorherigen Lieblingsmoment im Schnittfenster überlappt.
    • Markierung eines Lieblingsmoments aufheben: Klicken Sie auf das Kreuz in der rechten oberen Ecke des markierten Lieblingsmoments. Der Clip wird nicht gelöscht.
    Markierung eines Lieblingsmoments aufheben
    • Vorschau von Lieblingsmomenten anzeigen: Klicken Sie auf „Vorschau“, um die im Schnittfenster markierten Lieblingsmomente anzuzeigen.
    • Zurücksetzen: Klicken Sie auf „Zurücksetzen“ und anschließend auf „Ja“, um alle markierten Lieblingsmomente zu entfernen und von vorn zu beginnen. Drücken Sie Strg/Ctrl+Z, um das Zurücksetzen rückgängig zu machen und die markierten Lieblingsmomente wiederherzustellen.
  6. Klicken Sie auf „Fertig“. Wählen Sie die Option, um die Lieblingsmomente als kombinierten Clip oder als Einzelclips zu extrahieren, und klicken Sie auf „OK“.

    Bevor Sie auf „Fertig“ klicken, können Sie den Befehl „Rückgängig/Wiederholen“ auf die ausgeführten Prozessen anwenden.

    • Momente als kombinierten Clip in Schnittfenster stellen: Wählen Sie diese Option, um alle Lieblingsmomente als kombinierten Clip zu platzieren. Sie können auf den Clip doppelklicken und die Lieblingsmomente bei Bedarf bearbeiten.
    • Als Einzelclips in Schnittfenster stellen: Wählen Sie diese Option, um die Lieblingsmomente als Einzelclips im Schnittfenster zu platzieren.

    Die Einstellungen zum Beenden der Lieblingsmomente wird beim ersten Beenden angezeigt. Wenn Sie diese Einstellungen später ändern möchten, können Sie das Dialogfeld für die Einstellungen verwenden.

Sie können auf einen Lieblingsmoment-Clip doppelklicken und den Arbeitsablauf für das Anpassen beliebiger Lieblingsmomente bzw. das Hinzufügen und Entfernen von Lieblingsmomenten neu starten. Im Schnittfenster können Sie Lieblingsmoment-Clips wie jeden normalen Clip teilen und zuschneiden. Wenn ein Lieblingsmoment erstellt wurde, ist er in der Projektelemente-Ablage als Element verfügbar.

Player-Steuerelemente für Lieblingsmomente

Sie können besser navigieren, wenn Sie Ihre Lieblingsmomente in einem Video mit den Player-Steuerelementen markieren.

A. Zum vorherigen Schnittpunkt gehen B. Schritt zurück (Nach links) C. Wiedergabe/Pause (Leertaste) D. Schritt vorwärts (Nach rechts) E. Zum nächsten Schnittpunkt gehen (Bild ab) 

Einstellungen für Lieblingsmomente

Sie können die Einstellungen für Lieblingsmomente konfigurieren, die automatisch mit der Option „Momente automatisch markieren“ markiert werden. Außerdem können Sie andere Einstellungen für das manuelle Markieren von Lieblingsmomenten konfigurieren.

  • Dauer des markierten Momentsegments: Sie können mit dem Schiebregler die Dauer des markierten Moments verlängern oder kürzen. Mit „Scharf“ werden Lieblingsmomente mit der kürzesten Dauer markiert, mit „Locker“ die Lieblingsmomente mit der längsten Dauer.
  • Einstellungen zum Markieren von Momenten: Geben Sie die Dauer in Sekunden ein, die Sie vor oder nach dem markierten Moment einfügen möchten.
  • Einstellungen beenden: Konfigurieren Sie die Einstellungen für das Ende. Wählen Sie, ob Lieblingsmomente in einem kombinierten Clip zusammengefasst oder in Einzelclips platziert werden sollen.
  • Standardüberblendung zwischen Momenten anwenden: Wählen Sie diese Option, um zwischen den Momenten eine Standardüberblendung anzuwenden. Um eine Überblendung als Standard festzulegen, beenden Sie das Dialogfeld für die Lieblingsmomente und klicken Sie in der Aktionsleiste auf „Überblendungen“. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie eine Überblendung als Standard aus.

Sie können den Tastaturbefehl für die zwei Funktionen von Lieblingsmomenten auch anpassen. (Über die Tastatur anpassung)
1) Momente markieren (ist standardmäßig F zugewiesen),
2) Vorschau (ist nicht zugewiesen und kann einer beliebigen Taste zugewiesen werden)

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie