In diesem Tutorial lernen Sie, wie Sie mit Adobe Premiere Pro CC die Farbgebung in Ihren Video-Clips ändern können, um ihnen einen neuen Look zu verleihen.

Grundlegende Korrekturoptionen für Farbe kennenlernen

So passen Sie die Farbgebung in Ihren Clips mit den Korrektursteuerungen im Bedienfeld „Lumetri-Farbe“ an.

 

Grundlegende Korrekturoptionen für Farbe kennenlernen – Zusammenfassung

  • Wechseln Sie zum Arbeitsbereich Farbe, um das Bedienfeld „Lumetri-Farbe“ anzuzeigen. Positionieren Sie die anderen Bedienfelder bei Bedarf um.
  • Im Bedienfeld „Lumetri-Farbe“ im Bereich Einfache Korrektur können Sie die Helligkeit anpassen oder einen Farbstich bearbeiten.
  • Um einen Bereich im Bedienfeld „Lumetri-Farbe“ zu aktivieren oder zu deaktivieren, klicken Sie auf das Kontrollkästchen neben dem jeweiligen Bereich. So können Sie die Resultate leichter mit dem Original-Look vergleichen.
  • Um einen Parameter im Bedienfeld „Lumetri-Farbe“ zurückzusetzen, doppelklicken Sie auf die zugehörige Steuerung.
  • Wechseln Sie zurück zum Arbeitsbereich Bearbeitung, wenn Sie mit Ihren Farbkorrekturen fertig sind.

Einen Look anwenden

Das Bedienfeld „Lumetri-Farbe“ bietet verschiedene Vorgaben für fein nuancierte Film-Looks, die Sie als Ausgangspunkt für Ihren eigenen Farb-Look verwenden können.

 

Einen Look anwenden – Zusammenfassung

  • Wählen Sie Fenster > Arbeitsbereiche > Farbe, um den Arbeitsbereich Farbe aufzurufen.
  • Öffnen Sie einen Clip im Quellmonitor, um sein ursprüngliches Erscheinungsbild neben der Version anzuzeigen, an der Sie in Ihrer Sequenz arbeiten.
  • Wählen Sie im Bedienfeld „Lumetri-Farbe“ über das Dropdown-Menü Look einen Look aus, den Sie anwenden möchten, oder klicken Sie auf den Pfeil in der Vorschau, um die verfügbaren Looks durchzusehen. Klicken Sie dann auf die Vorschau, um den aktuell angezeigten Look anzuwenden.
  • Sie können vordefinierte Looks mit anderen Anpassungen im Bedienfeld „Lumetri-Farbe“ kombinieren.
  • Wechseln Sie zurück zum Arbeitsbereich Bearbeitung, wenn Sie fertig sind.

Kreative Anpassungen vornehmen

Im Bereich „Kreativ“ des Bedienfelds „Lumetri-Farbe“ stehen Ihnen verschiedene Steuerungen zur Anpassung des Erscheinungsbilds Ihrer Clips zur Verfügung. Wenn Sie mit dem erstellten Look zufrieden sind, können Sie dieselben Anpassungen auf mehrere Clips anwenden.

 

Kreative Anpassungen anwenden – Zusammenfassung

  • Wählen Sie Fenster > Arbeitsbereiche > Farbe, um den Arbeitsbereich Farbe aufzurufen.
  • Experimentieren Sie im Bereich Kreativ des Bedienfelds „Lumetri-Farbe“ mit den Steuerungen Ausgeblendeter Film, Scharfzeichner, Dynamik und Sättigung.
  • Anpassungen, die Sie im Bedienfeld „Lumetri-Farbe“ vornehmen, werden im Bedienfeld „Effekteinstellungen“ als Effekt angezeigt, sobald Sie den Clip im Schnittfenster auswählen.
  • Sie können Effekte im Bedienfeld „Effekteinstellungen“ über die Zwischenablage auf andere Clips kopieren.
  • Um einen Effekt aus dem Bedienfeld „Effekteinstellungen“ zu entfernen, wählen Sie ihn aus, und drücken Sie die Backspace-Taste (Windows) bzw. die Löschtaste (macOS).
  • Um alle Effekte eines Clips auf einen oder mehrere Clips zu kopieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste (bzw. mit Ctrl-Klick) auf den Clip, der die Effekte enthält, und wählen Sie Kopieren. Wählen Sie dann die anderen Clips aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie Attribute einfügen. Wählen Sie die Attribute und Effekte aus, die Sie übernehmen möchten, und klicken Sie auf „OK“.
  • Wechseln Sie zurück zum Arbeitsbereich Bearbeitung, wenn Sie fertig sind.

Farbräder verwenden

Im Bereich „Farbräder“ des Bedienfelds „Lumetri-Farbe“ können Sie die Farben für Tiefen (Schatten), Lichter (Glanzlichter) und Mitteltöne in Ihren Clips anpassen.

 

Farbräder verwenden – Zusammenfassung

  • Ziehen Sie im Bedienfeld „Lumetri-Farbe“ im Bereich Farbräder den Schieberegler in der Mitte eines Farbrads, um einen Farbstich anzuwenden.
  • Verwenden Sie die Regler neben jedem Farbrad, um die Helligkeit der Tiefen (Schatten), Lichter (Glanzlichter) und Mitteltöne im Clip selektiv anzupassen.
  • Wechseln Sie zurück zum Arbeitsbereich Bearbeitung, wenn Sie fertig sind.

 

Vorheriges Thema: Timing anpassen | Nächstes Thema: Effekte hinzufügen

 

10/26/2018

 

Sprecher: Maxim Jago

Film von: Devin Graham

 

War diese Seite hilfreich?