In diesem Einsteiger-Tutorial lernen Sie die Grundlagen der Videobearbeitung mit Premiere Pro kennen. In unserem Beispielprojekt erstellen Sie ein Musikvideo mit Hoverboardern im Wasser.
doc-id_1800x1012

Arbeitsbereich.

Machen Sie sich mit den Werkzeugen vertraut, und lernen Sie, wie Sie innerhalb des Arbeitsbereichs und der Bedienfelder navigieren. Lernen Sie, wie Sie Videos von Ihrem Computer importieren und Ihre erste Sequenz anlegen.

Die Grundlagen.

Erfahren Sie, wie Sie Clips im Schnittfenster zuschneiden und neu anordnen, Audiomaterial und Übergänge hinzufügen.

Titel und Grafiken hinzufügen.

Erstellen Sie Bildschirmtitel mit Premiere Pro oder Adobe Photoshop, die Sie dann formatieren und animieren können.

Hinweis: Die hier beschriebenen Titelwerkzeuge sind in den Vorgängerversionen vor Premiere Pro 2017.1 (11.1.0) zu finden. Informieren Sie sich über die Erstellung von Titelgrafiken mit dem neuen Bedienfeld „Essential Graphics“.

Weitere Bearbeitungstechniken kennenlernen.

Lernen Sie die Tastaturbefehle für das Schneiden, Verschieben und Strecken von Clips im Schnittfenster kennen, wenden Sie Effekte an, und passen Sie die Farbe über das Bedienfeld „Lumetri-Farbe“ an.

Mit Audio arbeiten.

Lernen Sie, wie Sie den Sound Ihres Videos optimieren können. Fügen Sie Überblendungen hinzu, passen Sie Audiopegel an, oder verwenden Sie anpassbare Audioeffekte oder praktische Vorgaben.

Fertiges Video exportieren.

Wählen Sie aus zahlreichen Standard-Videoformaten aus. Bestimmen Sie ein Standbild als Miniaturansicht für Ihr Video. Veröffentlichen Sie die fertige Produktion auf Vimeo oder YouTube. Wenn Sie den Export über die Warteschlange von Adobe Media Encoder durchführen, können Sie in Premiere Pro weiterarbeiten, während das Video im Hintergrund konvertiert wird.

01/20/2020

Beitrag von: David K. Helmly

War diese Seite hilfreich?