Verschieben Sie den Ankerpunkt eines animierten Clips, um interessantere Bewegungen zu erzeugen.

Mithilfe von Steuerungen für den Effekt „Bewegung“ den Ankerpunkt eines Clips verschieben – Zusammenfassung.

Der Ankerpunkt wird mithilfe der Steuerungen für den Effekt „Bewegung“ verschoben. Um einen Clip innerhalb eines Frames neu zu positionieren, ändern Sie die relative Position des Ankerpunkts.

Mit dem Ankerpunkt die Bildschirmposition eines Bilds ändern.

  • Wenn Sie Einstellungen unter „Position“ anpassen, ändern Sie die Position des Ankerpunkts, was sich wiederum auf die Position des Clips auswirkt.

Abmessungen des Clips bedenken.

  • Steuerungen für die Position greifen in Relation zur Frame-Größe, während die Position des Ankerpunkts in Relation zur Größe des Clips gilt. Bedenken Sie: Frame- und Clip-Größe können unterschiedlich sein.

Clips um den Ankerpunkt drehen.

  • Die Drehung eines Clips erfolgt um den Ankerpunkt. Ändern Sie die relative Position des Ankerpunkts, um komplexere Dreheffekte zu erzeugen.

Ankerpunkt animieren.

  • Mit den Steuerungen für „Bewegung“ im Bedienfeld „Effekteinstellungen“ können Sie die Position des Ankerpunkts in Relation zum Clip animieren, um komplexere Bewegungs- und Dreheffekte zu erzeugen.

Ankerpunkt an einer Ecke oder Seite eines Clips einrasten lassen.

  1. Klicken Sie im Bedienfeld „Effekteinstellungen“ auf „Bewegung“, um Direktsteuerungen im Programmmonitor anzuzeigen.
  2. Ziehen Sie den Ankerpunkt an eine neue Position.
  3. Wenn Sie dabei die Strg- (Windows) bzw. die Befehlstaste (macOS) gedrückt halten, rastet der Ankerpunkt an einer Ecke oder an der Mitte einer Seite des Clips ein.

Tipp: Legen Sie den Ankerpunkt fest, bevor Sie Einstellungen für „Position“ ändern oder animieren, um sicherzustellen, dass der Clip an der gewünschten Stelle ist.

 

Nächstes Thema: Mit Bézier-Keyframes arbeiten

 

10/10/2019

Original-Footage: „The Ancestor Simulation“ von Maxim Jago

Sprecher: Maxim Jago

War diese Seite hilfreich?