Lernen Sie die wichtigsten Bedienfelder von Adobe Premiere Pro CC kennen.

Projektfenster

Im Projektfenster finden Sie alle Clips, die mit importierten Medien verknüpft sind, sowie alle von Ihnen erstellten Sequenzen.

 

Projektfenster – Zusammenfassung

  • Im Projektfenster können Sie Elemente in Ablagen organisieren.
  • Es müssen nicht alle Elemente im Projektfenster in einer Sequenz verwendet werden.
  • Wenn Sie auf die Schaltflächen für Listen- und Miniaturenansicht links unten im Projektfenster klicken, können Sie zwischen Details und interaktiven Vorschauen der Clips wechseln.
  • Die Listenansicht zeigt zu jedem Element spaltenweise Informationen an, z. B. Frame-Rate, Mediendauer usw. Klicken Sie auf eine Spaltenüberschrift, um die Clips nach dieser Spalte zu sortieren.
  • Wenn Sie eine Eingabe im Suchfeld vornehmen, werden nur die Clips angezeigt, die dem Suchbegriff entsprechen.

 

Quell- und Programmmonitor

So können Sie Clips im Quell- und Programmmonitor anzeigen.

 

Quell- und Programmmonitor – Zusammenfassung

  • Im Quellmonitor können Sie eine Vorschau Ihrer Clips anzeigen, bevor Sie sie in eine Sequenz einfügen. Die Wiedergabe lässt sich über die Steuerungen zur Wiedergabe oder durch Drücken der Leertaste starten und stoppen. Sie können den blauen Abspielkopf (aktuelle Zeitposition) unten im Quellmonitor schnell zu einem Abschnitt des Clips ziehen (scrubben), den Sie wiedergeben möchten. Klicken Sie auf die Schaltflächen In setzen und Out setzen, um einen bestimmten Teil des Quell-Clips auszuwählen, den Sie zur Sequenz hinzufügen möchten.
  • Im Programmmonitor geben Sie Ihre Sequenz wieder. Der Abspielkopf des Programmmonitors wird mit dem Abspielkopf im Schnittfenster synchronisiert.

Schnittfenster

Im Schnittfenster erstellen Sie Sequenzen, wenden Spezialeffekte an, passen Sound an und perfektionieren Ihr Video.

 

Schnittfenster – Zusammenfassung

  • Im Schnittfenster verläuft die Zeit von links nach rechts. Der Frame, bei dem der blaue Abspielkopf positioniert ist, wird im Programmmonitor angezeigt.
  • Sie können Clips auf separaten Video- und Audiospuren platzieren. Videospuren werden als Stapel wiedergegeben, d. h., bei der Wiedergabe der Sequenz im Programmmonitor wird eine oben angeordnete Videospur vor den Clips auf darunter liegenden Spuren angezeigt. Audiospuren werden gemeinsam wiedergegeben, sodass Sie durch die Positionierung mehrerer Audio-Clips auf unterschiedlichen Spuren einen Mix erstellen können.
  • Sie können einzelne Spuren aktivieren und deaktivieren, wenn Sie einen bestimmten Bereich der Sequenz bearbeiten möchten.
  • Im Schnittfenster spielt die Auswahl eine wichtige Rolle. Wenn etwas nicht wie erwartet funktioniert, überprüfen Sie, ob Sie den richtigen Clip ausgewählt haben.
  • Im Schnittfenster und im Programmmonitor stehen verschiedene Werkzeuge zur Verfügung. Sie werden meist mit dem Auswahlwerkzeug arbeiten, das sich ganz oben im Werkzeugbedienfeld befindet.

 

Vorheriges Thema: Projekt erstellen und Clips importieren | Nächstes Thema: Bearbeitungstechniken lernen

 

10/26/2018

 

Sprecher: Maxim Jago

Film von: Devin Graham

War diese Seite hilfreich?