Neue Funktionen in Premiere Pro

Neue Funktionen

Version Mai 2021 (Version 15.2)

Textverläufe

Mit neuen Werkzeugen zum Hinzufügen von Verläufen im Bedienfeld „Essential Graphics“ können Sie Titeln und Text mehr visuelle Wirkung verleihen. Verwenden Sie Textverläufe mit Deckkraft, um Buchstaben Glanz oder ein metallisches Aussehen zu verleihen.

Kennzeichnungsfarben für Untertitel

Für Untertitelelemente in der Untertitelspur stehen nun dieselben Kennzeichnungsfarboptionen wie für andere Elemente im Schnittfenster zur Verfügung. 

Verbessertes Zuschneiden von Untertiteln

Bearbeiten Sie Videodateien mit eingebetteten Untertiteln intuitiver. Untertitelelemente sind mit den zugehörigen Video- und Audio-Clips verknüpft, was die Feinabstimmung von Bearbeitungen erleichtert und es auch einfacher macht, alles im Schnittfenster synchron zu halten.  

Neuer Lautstärkenmesser

Der neue Lautstärkenmesser misst die Programmlautstärke transparent für komplette Mischungen, Einzelspuren oder Busse und Submixe.

Unterstützung für DirectX-Display-Technologie unter Windows

DirectX ersetzt jetzt OpenGL als Standard-Display-Rendering-Technologie für Premiere Pro und bietet eine verbesserte Stabilität. DirectX unterstützt auch native High Dynamic Range (HDR)-Wiedergabe für Premiere Pro mit HDR10-fähigen Monitoren und einer DirectX-kompatiblen GPU.

Leistungsverbesserungen bei Canon XF HEVC

Leistungsoptimierungen in Premiere Pro bedeuten eine reibungslosere Wiedergabe und gleichmäßigeres Scrubbing im Schnittfenster sowie eine schnellere Suche. 

Frühere Versionen von Premiere Pro

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden