Passe Farbeinstellungen in Adobe Premiere Rush nach deinen Wünschen an.

Was du benötigst

Die Beispieldatei enthält Adobe Stock-Elemente, mit denen du die Schritte dieses Tutorials nachvollziehen kannst. Wenn du die Beispieldatei anderweitig verwenden möchtest, kannst du sie bei Adobe Stock lizenzieren. In der ReadMe-Datei in diesem Ordner findest du die Bedingungen für die Verwendung dieser Beispieldatei.

Im Bedienfeld „Farbe“ unter „Bearbeiten“ mit einfachen und erweiterten Steuerungen Farben intensivieren, Bilder schärfen und Vignetten hinzufügen – Zusammenfassung.

Nachdem du deine Anpassungen vorgenommen hast, kannst du deinen individuellen Look als Vorgabe speichern.

Einstellungen im Abschnitt „Einfach“ ändern.

  1. Positioniere den Abspielkopf über einem Clip in der Sequenz, öffne das Bedienfeld „Farbe“, und klicke auf die Registerkarte „Bearbeiten“.
  2. Verschiebe die Regler im Abschnitt „Einfach“, um Eigenschaften wie Glanzlichter, Schatten, Färbung und Dynamik anzupassen.

Einstellungen im Abschnitt „Erweitert“ ändern.

  1. Navigiere im Bedienfeld „Farbe“ auf der Registerkarte „Bearbeiten“ zum Abschnitt „Erweitert“. Verschiebe den Regler „Ausgeblendeter Film“, um deinem Video den Look einer alten Aufnahme zu geben.
  2. Um das Bild zu schärfen, verschiebe den Regler „Schärfen“ nach rechts.
  3. Passe unter „Vignette“ die Steuerungen „Stärke“ und „Weiche Kante“ an, um eine Vignette zum Video hinzuzufügen.

Vorgabe aktivieren/deaktivieren.

  • Mit einem Schalter oben im Bedienfeld „Farbe“ kannst du die Farbeinstellungen ein- und ausschalten, um den Look mit und ohne Anpassungen zu vergleichen.

Auf Standardeinstellungen zurücksetzen.

Unter „Einfach“ und unter „Erweitert“ gibt es die Schaltfläche „Auf Standardeinstellungen zurücksetzen“. Die beiden Abschnitte sind voneinander unabhängig.

Look speichern.

Nachdem du im Bedienfeld „Farbe“ auf der Registerkarte „Bearbeiten“ die Steuerungen in den Abschnitten „Einfach“ und „Erweitert“ angepasst hast, kannst du deinen neuen Look speichern.

  • Klicke auf „Weitere Optionen“ (Button mit drei Punkten), und wähle „Vorgabe erstellen“. Gib einen Namen für deine Vorgabe ein, und klicke auf „Speichern“. Die Vorgabe ist jetzt im Bedienfeld „Farbe“ unter „Ihre Vorgaben“ verfügbar.

Gespeicherte Vorgabe auf einen anderen Clip anwenden.

  • Wähle einen anderen Clip in der Sequenz aus, und klicke unten im Bedienfeld „Farben“ unter „Ihre Vorgaben“ auf deine neu erstellte Vorgabe.

Tipp:  Die Steuerung „Sättigung“ verstärkt oder reduziert Farben in der gesamten Aufnahme. Mit „Dynamik“ kannst du die Farbintensität anpassen, ohne Hauttöne zu verfälschen. Wenn du die Farbe bei einer Nahaufnahme anpassen möchtest, probiere „Dynamik“ statt „Sättigung“ aus.

 

Vorheriges Thema: Videos mit Farb-Presets optimieren | Nächstes Thema: Überblendungen anwenden

 

09/16/2021
War diese Seite hilfreich?