Erfahren Sie, wie Sie in Adobe Premiere Rush wichtige Voreinstellungen für Ihre Projekte einrichten und Ihre Medien verwalten können.

Speicherort für importierte Medien festlegen, Einstellungen für Audioeingabe und -ausgabe wählen und Wiedergabeleistung des Systems optimieren – Zusammenfassung.

Voreinstellungen öffnen.

  • Wählen Sie im Applikationsmenü von Premiere Rush (macOS) bzw. im Menü „Bearbeiten“ (Windows) die Option „Voreinstellungen“.
  • Auf einem Mobilgerät können Sie die Voreinstellungen über das Zahnradsymbol aufrufen.

Speicherort für importierte Medien festlegen.

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Wählen Sie...“, um den Speicherort für importierte Mediendateien festzulegen.

Audiooptionen einrichten.

Über die Menüs im mittleren Abschnitt des Fensters können Sie die Eingabe und Ausgabe für Audio auswählen. Wenn beim Abspielen von Clips oder einer Sequenz kein Audio wiedergegeben wird, überprüfen Sie diese Einstellungen.

Rendering und Wiedergabe von Videos verbessern.

Wenn Teile einer Sequenz im Hintergrund vorab gerendert werden, kann dies die Wiedergabe auf leistungsschwächeren Systemen verbessern. Wenn bei der Wiedergabe Probleme auftreten, öffnen Sie die Voreinstellungen, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Sequenzen für die Wiedergabe vorrendern“.

Leistung optimieren.

Beim Arbeiten in Premiere Rush werden einige Video-Frames zwischengespeichert, um die Clip-Wiedergabe zu optimieren. Wenn Sie den Zwischenspeicher von Zeit zu Zeit leeren, wird Speicherplatz auf dem Gerät wieder frei, und die Wiedergabeleistung verbessert sich.

Tipp: Bevor Sie den Speicherort für importierte Medien ändern, notieren Sie sich den Standardspeicherort, unter dem die bereits importierten Medien gespeichert sind.

 

 

Vorheriges Thema: Clips in einer Vorschau prüfen | Nächstes Thema: Projektvorschau aufrufen

 

05/15/2019

Adobe Stock-Anbieter: helivideo, homydesign, nickich91

Sprecherin: Christine Steele

War diese Seite hilfreich?